Skip to main content
VEGANE VIBES – "BE HEALTHY, BE HAPPY, BE VEGAN“

6-Korn Brot

Schnelles, einfaches und ballaststoffreiches Brot mit 6 verschiedenen Körnersorten

6-Korn Brot (vegan) Rezept

6-Korn Brot ist ein einfach und sehr lecker. Dieses Rezept war eigentlich nicht geplant, hat sich aber schlussendlich durchgesetzt. Ursprünglich hatte ich einen Frühstückbrei geplant, allerdings hatte ich dann die Idee für ein einfaches Brot. Weizen, Roggen, Hafer, Gerste, Dinkel und Hirse ist in der wunderbaren Mischung. Schlussendlich war ich einmal wieder selber überrascht, wie lecker das Ergebnis war. Ein kerniges, saftige und lockeres Brot, das auch noch über mehrere Tage sehr gut hält. Lass uns zusammen loslegen.

6-Korn Brot selber machen

6-Korn Brot (vegan) Rezept
6-Korn Brot (vegan) Rezept

Im Grunde genommen ist die Zubereitung sehr einfach und es erfordert nur ein wenig Geduld und einen Hochleistungsmixer oder eine Getreidemühle. Die Zubereitung des Teiges ist wirklich einfach. Die Körner werden zunächst in einem Hochleistungsmixer oder einer Getreidemühle gemahlen. Ich verwende meinen Mixer, da ich keine Mühle zuhause habe und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Eine dafür vorgesehen Mühle hat den Vorteil, dass die Körner wesentlich feiner gemahlen werden können. Deshalb verwende ich im Rezept noch einen Teil helles Dinkelmehl, damit es auch schön locker wird.

Gemahlene 6-Korn Mischung, Dinkelmehl, Wasser, Hefe, Salz und Ahornsirup, das sind auch schon alle Zutaten. Diese werden in einer großer Schüssel verknetet und dürfen eine Weile gehen. Wenn der Teig schön aufgegangen ist und Blasen zu sehen sind, dann wird er weiterverarbeitet.

TIPP: Ich lasse Hefeteige mittlerweile am liebsten bis zu 24 Stunden gehen, da sie gefühlt einfach besser werden. Nach 1-2 Stunden kann man den Teig zwar auch schon backen, aber eine längere Reifezeit tut ihm aus meiner Sicht sehr gut.   

Veganes Brot selber backen

6-Korn Brot (vegan) Rezept
6-Korn Brot (vegan) Rezept

Sobald die Gehzeit vorüber ist, gebe ich den Teig ohne weiteres Kneten in eine leicht gefettete Backform. Ganz zum Schluss schneide ist mit einem scharfen Messer Querstreifen in die Teigoberfläche und schon geht es ab in den Ofen.

Warum verwende ich eine 6-Korn Mischung? Weil ich damit eine breite Vielfalt in meine Ernährung integrieren kann. Oftmals verwenden wir aus reiner Gewohnheit immer die gleichen Lebensmittel. Dabei ist eine vielfältige Ernährung der Schlüssel zu einem gesunden Darm, der wiederum wichtig für ein widerstandsfähiges Immunsystem ist. Experten raten zum Verzehr von mindestens 30 unterschiedlichen Pflanzen (Getreide, Gemüse, Obst, Nüsse und Samen) pro Woche. Mit einer 6-Körn Mischung trägt einen wertvollen Teil dazu bei.

Ich verwende 6-Korn Mischung der Bohlsener Mühle, die mir ein Produktmuster zur Verfügung gestellt haben. Im Rahmen des Veganuary möchten wir eine vegane, umweltfreundliche und emissionsarme Ernährung fördern. Die Bohlsener Mühle verarbeitet bereits seit 1979 Bio-Getreide und verwendet dabei Strom aus regenerativen Energiequellen. Ich unterstütze sehr gerne lokale Firmen mit heimischen Produkten, die Wert auf kurze Wege, lokale Partnerschaften und faire Preise setzen.

Falls du heute nach einem anderen Brot Rezept suchst, dann habe ich folgende Vorschläge für dich:

Los geht’s mit diesem fluffigen Brot. Ich wünsche Dir viel Freude beim Nachbacken und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

6-Korn Brot (vegan) Rezept

6-Korn Brot

Einfaches, kerniges und fluffiges 6-Korn Brot mit hohem Vollkornanteil. Perfekt für alle Brotliebhaber und ideal zu einem köstlichen, veganen Frühstück, Brunch oder Abendessen. Vegan, laktosefrei und ballaststoffreich.
5 von 5 Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Ruhezeit 2 Stunden
Arbeitszeit 3 Stunden 20 Minuten
Gericht How-to
Land & Region deutsch
Kalorien 147
AUTOR: VEGANEVIBES

Utensilien

Inhaltsstoffe

15 Stück
  • 280 g 6-Korn Mischung ganze Körner
  • 360 ml lauwarmes Wasser 1 ½ Tassen
  • 2 ¼ TL Trockenhefe ~ 1 Packung
  • 15 ml Ahornsirup 1 EL oder ein anderes veganes Süßungsmittel
  • 1 EL Leinsamenschrot
  • 280 g feines helles Dinkelmehl 2 Tassen, Typ 630 oder Typ 1050
  • 1 TL Meersalz
  • Etwas Olivenöl zum Einfetten

Anleitung
 

  • 6-Korn-Mischung in einen Hochleistungsmixer oder eine Getreidemühle geben und auf höchster Stufe zu einem feinen Mehl mahlen. HINWEIS: Der Hochleistungsmixer kann nicht so fein mahlen, wie eine Getreidemühle.
    280 g 6-Korn Mischung
    Die 6-Korn Mischung mixen
  • Eine große Backschüssel oder Küchenmaschine mit Knethacken bereitstellen. Gemahlene 6-Korn Mischung, lauwarmes Wasser, Trockenhefe, Ahornsirup, Leinsamenschrot und helles Dinkelmehl hineingeben und zu einem kompakten Teig verkneten. Salz ganz zum Schluss hineingeben und weiterkneten, bis es gleichmäßig im Teig verarbeitet ist.
    280 g 6-Korn Mischung, 360 ml lauwarmes Wasser, 2 ¼ TL Trockenhefe, 15 ml Ahornsirup, 1 EL Leinsamenschrot, 280 g feines helles Dinkelmehl, 1 TL Meersalz
    Die Zutaten für das Brot
  • Abdecken und an einen zimmerwarmen Ort ohne Zugluft stellen. Mindestens 2 Stunden oder am besten über Nacht gehen lassen. Nach Ablauf der Backzeit den Teig nicht weiter kneten, in eine leicht gefettete Kastenform geben und vorsichtig hineindrücken. Mit einem scharfen Messer schräg in den Teig hineinschneiden (falls ein Muster gewünscht ist).
    Etwas Olivenöl zum Einfetten
    Alle Zutaten in die Schüssel geben und vermischen
  • Ofen auf 220 Grad Umluft vorheizen und 35 Minuten backen. Alternativ das Brot mit einem voreingestellten Programm im Dampfgarer backen.
    Den Teig in eine Backfrom geben
  • Aus dem Ofen nehmen und einige Minuten in der Backform abkühlen lassen. Aus der Form nehmen und vollständig abkühlen lassen.
    Vollständig auskühlen lassen
  • Genießen und Reste locker in ein Küchentuch einschlagen (oder spezielle Brottüte) und in einem Brotkorb aufbewahren. Zur längeren Aufbewahrung in Scheiben schneiden, einfrieren und bei Bedarf im Toaster aufbacken.
    Brot in Stücke schneiden und genießen

Video

Nährwertangaben

Portion: 1StückKalorien: 147kcalKohlenhydrate: 28gProtein: 5gFett: 1gGesättigte Fettsäuren: 1gmehrfach ungesättigtes Fettsäuren: 1gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 1gNatrium: 31mgKalium: 4mgBallaststoff: 5gZucker: 1gVitamin C: 1mgKalzium: 32mgEisen: 2mg

8 Antworten

    1. Hey 🙂 Sorry, da ist beim editieren etwas verloren gegangen. Die Backzeit habe ich nun eingefügt, sie beträgt 35 Minuten. Liebe Grüße und viel Spass beim Backen, Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung