Zum Hauptinhalt springen
VEGANE VIBES – "BE HEALTHY, BE HAPPY, BE VEGAN“

Apfel Galette (vegan & glutenfrei)

Leckere vegane Galette aus glutenfreiem Mehl, gefüllt mit feinen Äpfeln

Vegane Apfel Galette (gf)

Apfel Galette, vegan und glutenfrei, was will man mehr? Ich kann mir persönlich nichts besseres vorstellen. Aktuell ist Erntezeit und wir haben letzte Woche alle Apfelbäume hier im Garten abgeerntet. Besser gesagt fast alle, denn ganz oben an die Baumkronen hinzukommen ist schon eine recht große Herausforderung. Der Großteil wird morgen zu Saft verarbeitet, hier in der lokalen Saftpresse. Freunde von uns haben schon hunderte Kilos Äpfel aufgesammelt und ich bin schon sehr gespannt, wie viel Saft daraus gewonnen werden kann. Was gibt es Besseres, als einen Apfelsaft aus alten Sorten, der ohne jegliche Zusätze auskommt? Ok, einer Sache muss man sich bewusst sein, denn der Saft wird erhitzt und ist kein Rohkostprodukt mehr. Für die restlichen Äpfel haben wir noch eine weitere, wunderbare Verwendung und das ist diese leckere Apfelgalette.

Apfel Galette – vegan und glutenfrei

Vegane Apfel Galette (gf)
Vegane Apfel Galette (gf)

Für den glutenfreien Boden brauchen wir glutenfreie Mehlmischung, Hafermehl, Kokosnussöl und Wasser. Das wird alles mit den Händen zu einem kompakten Teig verarbeitet. Der Teig wird wirklich unglaublich und man könnte fast meinen, es handelt sich um einen glutenhaltigen Teig. Das Ausrollen klappt mühelos und der Teig klebt auch nicht übermäßig. Eine Sache unterscheidet ihn aber dann doch, denn er ist nicht so elastisch bei der Verarbeitung. Beim Einklappen der Ränder reißt er leichter und man braucht ein wenig Fingerspitzengefühl. Ansonsten finde ich ihn wunderbar und ich kann es kaum erwarten, die nächste Galette zu zaubern.

Für die Füllung verwende ich saftige Äpfel, Zitronenabrieb, Zitronensaft, Zimt, Kardamom und etwas Rohrohrzucker. Das wird alles gut vermischt und auf dem ausgerollten Teig aufgelegt. Wichtig bei der Galette ist, dass die Ränder mit etwa drei Zentimeter freigelassen werden. Nur so können sie gut und ohne Probleme eingeklappt werden. Ganz zum Schluss gebe ich den restlichen Rohrohrzucker und gehackte Haselnüsse darauf und fertig ist unsere feine Galette, die auch gleich in den Ofen kommt.

Hinweis: Ich empfehle unbedingt eine saftigen Apfelsorte zu verwenden, ansonsten kann die Galette recht trocken werden.

 Vegane Galette Rezepte, schnell und einfach gemacht  

Vegane Apfel Galette (gf)
Vegane Apfel Galette (gf)

Kommen wir zu der wichtigen Frage, wie man diese wunderbare Galette verfeinern kann. Ich mag sehr gerne eine Kugel Vanilleeis dazu, oder auch einen Klecks vegane Sahne. Ein warmes Getränk ist natürlich auch ideal, ich denke da zum Beispiel an eine Pumpkin Latte, heiße Schokolade oder Kurkuma Latte.

Du hast keine Äpfel zuhause? Kein Problem, es eignen sich unglaublich viele andere Früchte und Beeren als Füllung:

  • Pfirsiche
  • Pflaumen
  • Beerenmischung                                                                     
  • Mirabellen
  • Birnen

Los geht’s mit dieser leckeren, unkomplizierten Galette. Ich wünsche Dir viel Freude beim Nachbacken und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Vegane Apfel Galette (gf)

Apfel Galette (vegan, glutenfrei)

Einfache, vegane Apfel Galette aus einem leckeren glutenfreien Boden, belegt mit einer feinen Apfel-Zimt-Kardamom Mischung. Schnell und einfach gemacht und ideal für den schnellen Hunger nach etwas Süßem. Vegan, glutenfrei, laktosefrei.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Minuten
backzeit 35 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Gericht Dessert, Süsses
Küche deutsch
Kalorien 279
AUTOR: VEGANEVIBES

Inhaltsstoffe

8 Stücke

FÜR DEN BODEN:

FÜR DIE FÜLLUNG:

  • 600 g Äpfel entkernt und in Scheiben geschnitten
  • Zitronenabrieb einer Zitrone
  • 60 ml Zitronensaft
  • 1 TL Zimt
  • ½ TL Kardamom
  • 60 g Rohrohrzucker alternativ Kokosblütenzucker oder eine Mischung aus Kokosblütenzucker und Ahornsirup (karamellisiert schön)
  • 30 g Haselnüsse grob gehackt

TOPPING:

Anleitung
 

  • Ofen auf 180 °C Umluft (200 °C Ober-Unterhitze) vorheizen.
    Zutaten für die Galette
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen und beiseitestellen.
    Zutaten für die Galette
  • FÜR DEN BODEN Glutenfreie Mehlmischung, Hafermehl, Mandelmehl, Kokosnussöl und Wasser in eine Schüssel geben und mit den Händen so lange kneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Beiseitestellen.
    100 g Glutenfreie Mehlmischung, 100 g Hafermehl, 30 g Mandelmehl, 60 g Kokosnussöl, 100 ml Wasser
    Zutaten in eine Schüssel geben (Teig)
  • Teig vorsichtig ausrollen. Am besten mit Hilfe eines Teigrollers und etwas glutenfreiem Mehl zum Bestäuben.
  • Teig so rund wie möglich bis zu einem Durchmesser von etwa 40 cm ausrollen.
    Solange mixen, bis eine feste Masse entstanden ist
  • FÜR DIE FÜLLUNG Apfelscheiben, Zitronenabrieb, Zitronensaft, Zimt, Kardamom und 30g Rohrohrzucker, (das ist die Hälfte des gesamten Zuckers, die andere Hälfte gebe ich ganz zum Schluss darauf) in eine große Schüssel geben und sehr vorsichtig vermischen, bis sich alles gut verbunden hat.
    600 g Äpfel, Zitronenabrieb einer Zitrone, 60 ml Zitronensaft, 1 TL Zimt, ½ TL Kardamom, 60 g Rohrohrzucker
    Teig auf Backblech verteilen und die Äpfel anrichten
  • Apfelscheiben gleichmäßig auf dem Galette Teig verteilen und an den Rändern etwa 3 Zentimeter zum Einklappen freilassen. Die Äpfel sollten gleichmäßig verteilt ein, in der Mitte gerne etwas höher. Ränder vorsichtig einklappen, am besten mit Hilfe eines Silikonschabers, da der glutenfreie Teig etwas einreißt. Ränder final andrücken, Haselnüsse hinzugeben in den Ofen schieben und 35 Minuten backen.
    30 g Haselnüsse
    Äpfel mit Zimt bestreuen
  • Abkühlen lassen, in Stücke schneiden und zusammen mit den gewünschten Toppings servieren.
    Bio-Puderzucker, Hausgemachtes Vanilleeis, Kokosnussahne
    Galette auf den Seiten hochklappen
  • Bis zu 3 Tage abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren, eingefroren einige Woche haltbar.
    Vegane Apfel Galette (gf)

Video

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Nährwertangaben

Portion: 1StückKalorien: 279kcalKohlenhydrate: 36gProtein: 5gFett: 14gGesättigte Fettsäuren: 7gmehrfach ungesättigtes Fettsäuren: 1gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 3gNatrium: 6mgKalium: 210mgBallaststoff: 4gZucker: 16gVitamin A: 42IUVitamin C: 7mgKalzium: 34mgEisen: 1mg

4 Responses

  1. Liebe Caro,

    Eine Frage – sieht köstlich aus, kann man auch Dinkelmehl nehmen oder verändert das den Teig? Wenn ja,inwiefern?

    Liebe Grüße
    Sonja

  2. Liebe Caro

    Kann ich anstelle der div. Mehlsorten die gleiche Menge Dinkelmehl 630 verwenden?
    Herzlichen Dank und

    liebe Grüsse
    Marianne

    1. Hi Marianne,
      ja das geht, einfach immer einen Blick auf die festigkeit des Teiges haben, nicht zu flüssig oder zu fest dann gibt es auch kein Problem mit einen anderen Mehl.

      LG
      Caro

5 from 2 votes (2 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung