Cookie Dough Vanilla Cheesecake

Feiner Cookie Dough Boden gefüllt mit einer Vanille Cashews Creme und getoppt mit Sahne
Cookie Dough Vanilla Cheesecake Rezept

Cookie Dough Vanilla Cheesecake, heute einmal nicht ganz raw, sondern mit einem gebackenen Keksboden. Momentan kursieren ja die lustigsten Illustrationen und Bilder im Netz, die das Szenario vor und nach den Ausgangsbeschränkungen darstellen. Einmal ein schlankes, trainiertes Pferd, das auf einmal zu einem dicken, pummeligen Pony wird. Ich habe eher das Gefühl, dass die Leute noch nie in ihrem Leben mehr trainiert haben wie jetzt. Homeyoga, Functional Training und was sich sonst noch alles vorstellen kann. Deshalb denke ich, dass die Weltbevölkerung eher mit gestähltem Sixpack und nicht unbedingt mit doppelt so viel Kilos wie vor der Krise aus dem Haus gehen wird. Heute trage ich mit meinem Rezept jedenfalls nicht zum Sixpack, sondern eher zu einem netten Bäuchlein bei. Schlussendlich zählt dann doch der Geschmack und nicht die extra Kalorien.

Cookie Dough Vanilla Cheesecake Baby

Cookie Dough Vanilla Cheesecake Rezept
Cookie Dough Vanilla Cheesecake Rezept

Der Cheesecake besteht im wesentlichen aus drei Schichten. Einem gebackenen Cookie Dough Boden, aus Kokosnussmehl, etwas Pflanzenmilch, Ahornsirup, Mandelbutter, Öl, Vanille, Backpulver, Salz und dunklen Chocolate Chips. Darauf kommt eine cremig-sahnige Schicht Cheesecake-Füllung aus Cashewnüssen, Ahornsirup, Zitronensaft, Zitronenschale, Vanille, einer Prise Salz und Xantah Gum.

TIPP: Ich kann es nicht genug betonen, dass Xanthan Gum der Top Helfer in der veganen Küche ist. Es sorgt dafür, dass eine gute Bindung entsteht bei Speisen, die nicht aufgekocht werden. Lass dich dabei nicht von dem seltsamen Namen ablenken, denn Xanthan Gum ist nichts weiter als ein natürliches Verdickungsmittel. Ich habe dir mein Lieblingsprodukt unten bei den Zutaten verlinkt.

Ganz zum Schluss kommt noch eine gute Portion Sahne on top. Dabei hast du die Qual der Wahl und kannst dich zwischen einer Kokosnussahne oder einer gekauften Variante entscheiden. Ich habe mich dieses Mal für die vegane Sojasahne von Soytoo entschieden (Werbung da Markennennung, aber selbst gekauft).

DIESER VEGANE CHEESECAKE MACHT SÜCHTIG UND GLÜCKLICH

Cookie Dough Vanilla Cheesecake Rezept
Cookie Dough Vanilla Cheesecake Rezept

Ich liebe Cheesecakes in allen Variationen und vor allem, wenn sie vegan und hausgemacht sind. Ganz am Anfang als ich angefangen habe, musste ich erst viel ausprobieren, bis ich das für mich beste Basisrezept gefunden hatte. Cashews einweichen, ja oder nein? Welcher Mixer ist der Beste für die Creme (ich habe ganz am Anfang auch ein paar geschrottet). Hier meine besten Tipps und Tricks, damit der Cheesecake auch mit Sicherheit gelingt:

  • Boden nicht zu lange backen, sonst wird es zu fest und wir wollen im Idealfall einen weichen Boden, der nur an der Oberfläche durchgebacken ist.
  • Cashews unbedingt einweichen (hier eine Anleitung), vor allem wenn der Mixer nicht besonders leistungsstark ist. Ansonsten kannst du sie auch direkt in den Mixer geben, ohne vorheriges Einweichen. Ich habe einen Blendtec Mixer und weiche sie in der Regel NICHT ein. Dafür verwende ich einen Schluck mehr Pflanzenmilch.
  • Wer kein Xanthan Gum zuhause hat, der verwendet Kokosöl zur Stabilisierung, denn es wird ja bekanntlich bei niedrigen Temperaturen fest.
  • Boden unbedingt auskühlen lassen, ansonsten schmilzt die Füllung und der Cheesecake läuft dir im wahrsten Sinne des Wortes davon.
  • Sahne immer erst vor dem Servieren ganz zum Schluss auf den Kuchen geben, da sie nicht so stabil ist wie der Rest. Wenn Du einen Teil des Kuchens einfrieren möchte, dann schneide ihn vorher in Stücke und friere ihn ohne Sahne ein.
  • Cheesecake unbedingt ausreichend lange kühlstellen, damit sich alles gut setzen kann und bei wärmeren Temperaturen gerne 20-30 Minuten in den Gefrierschrank stellen für einen besseren Anschnitt.

SAY CHEESE-CAKE

Dieser Cheesecake macht auf jeden Fall glücklich und süchtig zugleich. Ich genieße ihn gerne mit einer Tasse Espresso, oder einer cremigen Immun Booster Latte (das kann zu Corona Zeiten nicht schaden).

Wer heute nicht in Stimmung ist für Cookie Dough, dem empfehle ich meinen Erdbeer-, Joghurt– oder Kürbis Raw Cheesecake.

Bist du bereit für diese cremig-keksige Versuchung? Der Cookie Dough Vanilla Cheesecake ist:

  • Schnell gemacht
  • cremig
  • keksig
  • schokoladig
  • sahnig
  • angenehm süß

Los geht’s mit diesem unglaublich leckeren veganen Cheesecake, ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbacken und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Cookie Dough Vanilla Cheesecake Rezept

Cookie Dough Vanilla Cheesecake

Veganer Cheesecake aus einem leckeren Keksboden, getoppt mit einer Cremigen Cheesecake Schicht und veganer Sahne. Die perfekte Versuchung für die ganze Familie.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Kühlzeit 3 Stunden
Arbeitszeit 3 Stunden 25 Minuten
Gericht Dessert
Land & Region amerikanisch
Kalorien 396
Keyword cheesecake, cookie, kuchen, laktosefrei, vegan

Zutaten

12 Stück

Für den Cookie Dough Boden:

FÜR DEN VANILLE CHEESECAKE:

TOPPING:

Anleitungen
 

  • Ofen auf 175 Grad vorheizen und eine 20cm Springform mit Backpapier auslegen. Die Ränder können freigelassen werden.
  • Für den Boden, Mandelbutter, Öl, Ahornsirup, Kokosnussmehl, Backpulver, Vanille und Salz vermischen. Mit einem Silikonspatel oder Kochlöffel verrühren, bis ein gleichmäßiger Teig entstanden ist. Chocolate Chips unterrühren, Teig in die Springform geben und 12-15 Minuten im Ofen backen. Achtung, der Teig soll nicht komplett durchgebacken werden, nur angebacken. So bleibt der Boden soft. Nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen und komplett abkühlen lassen.
  • Für die Vanille Cheesecake Füllung alle Zutaten in einen Hochleitungsmixer geben und so lange mixen, bis eine gleichmäßige, cremige Maße entstanden ist. Die Maße in die Form mit dem abgekühlten Boden geben und in den Kühlschrank stellen. Im Idealfall über Nacht setzen lassen, am nächsten Tag ist der Cheesecake perfekt. Falls Die Zeit knapp ist, kann der Kuchen auch 2 Stunden in den Gefrierschrank gegeben werden.
  • Als letzten Schritt mit Sahne einstreichen und (optional) mit weiteren Chocolate Chips verzieren. In Stücke schneiden und genießen!
    Cookie Dough Vanilla Cheesecake Rezept
  • Zur Aufbewahrung abgedeckt in den Kühlschrank stellen und innerhalb von 3 Tagen verbrauchen. Ansonsten in Stücke schneiden und in einer Box in die Gefriertruhe stellen. Etwa 20 Minuten vor Verzehr herausnehmen und auftauen lassen.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nährwertangaben

Portion: 1StückKalorien: 396kcalKohlenhydrate: 34gProtein: 9gFett: 27gGesättigte Fettsäuren: 6gNatrium: 43mgKalium: 307mgBallaststoff: 7gZucker: 18gVitamin A: 9IUVitamin C: 1mgKalzium: 93mgEisen: 3mg

Tag @veganevibes auf Instagram oder benutze den Hashtag #veganevibes damit wir deine Kreationen bestaunen können!

Wenn du dieses Rezept liebst...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Never miss a recipe

Einfache vegane Gerichte. 3x wöchentlich. Kostenlos. Melde Dich jetzt für den VEGANE VIBES Newsletter an.

GRATIS. EBOOKS.

24 VEGANE
WEIHNACHTS REZEPTE