ENDLICH! Ich habe so lange auf diesen Moment gewartet. Unendlich oft habe ich getestet, für das perfekte Rezept und endlich es hat geklappt. Dabei denke ich gerne zurück, als ich vor circa 2 Jahren bei einer Gartenparty meiner Schwiegermutter meinen ersten Raw Blueberry Cheesecake präsentiert habe. Voller Stolz habe ich verkündet, dass mein Mann und ich jetzt vegan sind und hatte natürlich auch meinen eigenen Kuchen dabei.

Veganer Erdbeer Cheesecake – Schwiegermuttertauglich

Veganer Erdbeer (Raw) Cheesecake Rezept Veganer Erdbeer (Raw) Cheesecake Rezept

Mein Plan war eigentlich ein großes Lob zu kassieren, doch dann kam alles anders. Mein Raw Cake sah zwar extrem gut aus, lief aber dann in alle Richtungen auseinander und unter anderem auf die Bluse meiner Schwiegermutter (yep, es war ein Blaubeerkuchen). Egal, da liegen ganze zwei Jahre dazwischen und heute bin ich stolz Dir mein Geling-sicheres Raw Cheesecake Rezept präsentieren zu dürfen.

Endlich Erdbeer-Saison – Zeit für Strawberry Cheesecake

Was macht einen guten Raw Cheesecake aus? Fangen wir beim Boden an, Nussig-Süß sollte er sein, bestehend aus Datteln und Nüssen. Ich verwende ausschließlich Medjool Datteln, die sind süß, weich und sorgen dank der Klebrigkeit, dass der Boden perfekt zusammenhält. Medjool Datteln, oder auch Königsdatteln genannt sind zwar ein wenig teurer, allerding lohnt sich jeder Cent, wenn die Qualität stimmt. Den Link zu meinen persönlichen Lieblingsdatteln findest Du unten in der Zutatenliste.

Datteln sind nebenbei auch noch richtig gesund, denn:

  • sie sind reich an Vitamin A, C und B-Vitaminen
  • enthalten wichtige Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium und Magnesium
  • sie enthalten mehr Ballaststoffe als Vollkornbrot

Wichtig zu wissen: ich verwende eine Springform mit 15cm Durchmesser. Das ist die ideale Größe für einen Raw Cheesecake, da dieser viel kompakter und gehaltvoller ist als ein konventioneller Kuchen und Du deshalb (mit hoher Wahrscheinlichkeit) ein kleineres Stück davon essen wirst.

Veganer Erdbeer (Raw) Cheesecake Rezept Veganer Erdbeer (Raw) Cheesecake Rezept

Weiter geht’s mit der Füllung, die in meinem Fall aus Cashewkernen, Erdbeeren, Vanille, Zitronenschale, Zitronensaft, Kokosnussöl, Ahornsirup, Kokosnussjoghurt, Johannisbrotkernmehl (optional) und Meersalz. Klingt lecker? Ist lecker. Aber nun noch ein paar Tipps, damit es bei der Herstellung auch wirklich klappt.

  • Der Boden: Hier ist ein guter Food Processor ein Muss. Ich habe am Anfang zwei Mixer (davon einen Stabmixer) kaputt gemacht und erst richtig Freude bei der Herstellung als ich mir einen MagiMix gekauft habe (#nosponsoring)
  • Der Cheesecake: hier ist das Einweichen das Wichtigste, wenn Du keinen Leistungsstarken Mixer hast. Ich habe einen Blendtec (#nosponsoring) und weiche die Kerne vorher nicht ein, da der Mixer so viel Power hat, dass er die Kerne mit genug Flüssigkeit wunderbar weich bekommt. Falls Du die Cashews vorher einweichst, gibt es zwei Methoden. Dazu mehr ganz unten in der Anleitung.
  • Die Bindung: Der Raw Cheesecake braucht nicht unbedingt eine extra Bindung, aber ich habe durch Zufall entdeckt was den Kuchen nahezu perfekt macht. Perfekt in dem Sinne, dass Du ihn im Kühlschrank stehen lassen kannst, ohne zu „fliesen“. Oftmals ist es bei den rohen Cakes ja so, dass sie ab einer gewissen Temperatur davonlaufen. Das bedeutete, dass er entweder halbgefroren und steinhart, oder zu weich ich. Was hilft? Tapiokastärke! 2 Esslöffel davon untergemischt und es wird einfach genial cremig und unwiderstehlich.

Perfekt dazu passt eine Topping mit Kokosnussahne, Schoko-Raspeln oder wenn es ganz gesund sein soll, Kakao Nibs. Als Getränk finde ich eine Golden Milk super lecker oder einfach einen schönen einfachen Espresso.

Veganer Erdbeer (Raw) Cheesecake Rezept

Ich hoffe Du hast jetzt Lust bekommen auf ein leckeres Stück Raw Cheesecake. Falls ja, dann wünsche ich Dir viel Spaß beim „Nachbacken“ und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Veganer Erdbeer (Raw) Cheesecake Rezept
5 von 2 Bewertungen
Drucken

Veganer Erdbeer (Raw) Cheesecake

Eine herrlicher Raw Cheesecake mit leckerem Boden aus Nüssen und Datteln, gefüllt mit einem cremigen „Strawberry Cheese“ auf Basis von Cashew Nüssen. Den Feinschliff gibt das Topping aus cremiger Kokosnusssahne und Schokoladen Raspeln.
Gericht Dessert
Länder & Regionen amerikanisch
Keyword dessert, erdbeeren, raw, vegan
Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitung 6 Stunden
Kühlzeit 6 Stunden
Gesamt 6 Stunden 20 Minuten
Portionen 10 Stück
Kalorien 333 kcal

Zutaten

FÜR DEN BODEN:

  • 155 g gemischte Nüsse ich nehme Walnüsse und Pekannüsse (1 ½ Tassen)
  • 280 g Medjool Datteln entspricht circa 11 großen Datteln (1 Tasse), entkernt
  • 1 Prise Meersalz

FÜR DIE FÜLLUNG:

  • 180 g Cashews (1 ½ Tassen) eingeweicht * siehe Methoden ganz unten in der Anleitung
  • 150 g Kokosnussjoghurt oder einen anderen pflanzlichen Joghurt (¾ Tasse)
  • 250 g frische Bio-Erdbeeren (1 Schale)
  • 120 ml Ahornsirup (½ Tasse)
  • ½ TL gemahlene Bourbon Vanille
  • 60 ml Zitronensaft (¼ Tasse)
  • Abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
  • 15 ml Kokosnussöl geschmolzen (1 EL)
  • 1 Prise Meersalz
  • Optional: 2 TL Tapiokastärke (update 5.7.18) sorgt für eine geniale Bindung und Festigkeit

Toppings (optional):

  • Kokosnussahne
  • Schokoladen Raspeln oder Kakao Nibs für eine noch gesündere Variante

Anleitung

  1. Eine Springform mit 15cm Durchmessern mit Backpapier auskleiden. Ich bedecke nur den Boden mit Backpapier und lasse die Seiten frei.


    Veganer Erdbeer (Raw) Cheesecake Rezept
  2. FÜR DEN BODEN alle Zutaten mit einem Food Processor zu einer gleichmäßigen, leicht klebrigen Maße verarbeiten. Sollten die Datteln sehr trocken sein, ein paar Tropfen heißes Wasser dazugeben. Mit feuchten Händen in die Springform drücken, bis Boden und Seiten gleichmäßig ausgekleidet sind. In den Gefrierschrank stellen.


    Veganer Erdbeer (Raw) Cheesecake Rezept
  3. FÜR DIE FÜLLUNG alle Zutaten in einen Hochleistungsmixer geben und mit dem zu einer homogenen Creme verarbeiten. Abschmecken und als letzten Schritt (optional) das Johannisbrotkernmehl für eine bessere Bindung untermixen.


    Veganer Erdbeer (Raw) Cheesecake Rezept
  4. Boden aus dem Gefrierfach nehmen und Füllung hineingießen. Bei der Verwendung von Johannisbrotkernmehl circa 30 Minuten bei Zimmertemperatur eindicken lassen, abdecken und anschließend in den Gefrierschrank stellen. Mit oder ohne Johannisbrotkernmehl für mindestens 6 Stunden im Gefrierfach lassen.


    Veganer Erdbeer (Raw) Cheesecake Rezept
  5. Etwa 30 Minuten vor dem Servieren, den Kuchen aus dem Gefrierfach nehmen und bei Zimmertemperatur antauen lassen. Mit einem glatten Kuchenmesser einmal vorischtig um den äußeren Rand fahren, falls dieser nicht mit Backpapier ausgekleidet wurde. In 10 Stücke schneiden, mit den gewünschten Toppings verzieren und genießen!


    Veganer Erdbeer (Raw) Cheesecake Rezept
  6. Schmeckt am besten halb-gefroren und hält bis zu 5 Tage im Kühlschrank oder 1 Monat im Gefrierfach.


    Veganer Erdbeer (Raw) Cheesecake Rezept

* Sollte Dein Mixer nicht so leistungsstark sein, kein Problem. Weiche die Cashews einfach vorher mit eine der beiden folgenden Methoden ein: QUICK-SOAK-METHOD (Dauer 60 Minuten): Cashews in eine hitzebeständige Schüssel geben und mit brühend heißem Wasser übergießen. NICHT ABDECKEN und eine Stunde ziehen lassen. Abgießen und verarbeiten. LONG-SOAK-METHOD (Dauer 6 Stunden): Cashews in kaltem Wasser einweichen und abdecken. Nach 6 Stunden oder einer Nacht abgießen und verarbeiten.

    Rezept-Anmerkungen

    NOTIZEN /HILFREICHES ZUBEHÖR:

    Nährwertangaben
    Veganer Erdbeer (Raw) Cheesecake
    Menge pro Portion (1 Stück)
    Kalorien 333 Kalorien aus Fett 153
    % Tageswert*
    Gesamtfett 17g 26%
    gesättigte Fettsäuren 4g 20%
    Cholesterin 1mg 0%
    Natrium 12mg 1%
    Kalium 500mg 14%
    Kohlenhydrate Gesamt 41g 14%
    Ballaststoffe 4g 16%
    Zucker 28g
    Protein 7g 14%
    Vitamin A 1.1%
    Vitamin C 20.7%
    Kalzium 7.1%
    Eisen 11.8%
    * prozentualer Anteil des täglichem Tagesbedarfs ca. 2000kcal

    Kommentar verfassen