Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.googletagmanager.com zu laden.

Inhalt laden

Zum Hauptinhalt springen
VEGANE VIBES – "BE HEALTHY, BE HAPPY, BE VEGAN“
[the_ad id="1151"]

Heilende Gemüsebrühe nach Anthony William

Feine vegane Brühe aus Shiitake Pilzen und Gemüse, pur oder als Basis für allerlei Gerichte

Heilende Gemüsebrühe nach Anthony Williams

Heilende Gemüsebrühe, klingt gut, oder? Ich gebe zu, das kein besonders spannendes Rezept, oder vielleicht doch? Manchmal braucht man etwas wärmendes und heilendes, deshalb stelle ich dir heute diese wunderbare Brühe vor. Momentan mache ich die 3-6-9 Leberreinigung nach Anthony William und koche deshalb sehr clean. Es handelt sich dabei um eine 9-tägige Kur, um die Leber zu entlasten, entschlacken und von Giftstoffen zu befreien. Ehrlich gesagt wollte ich die Kur schon einmal machen, habe sie aber dann abgebrochen. Ich bin einfach nicht damit klar gekommen, ohne Salz und Fett zu kochen. Dieses Mal mache ich die Kur begleitet bei einer ganz hervorragenden Heilpraktikerin und bisher komme ich super gut zurecht. Heute ist Tag 3 und ich bin gespannt, wie es mir an Tag 9 gehen wird.

Heilende Gemüsebrühe mit Shiitake Pilzen

Heilende Gemüsebrühe nach Anthony Williams
Heilende Gemüsebrühe nach Anthony Williams

Die Brühe ist einfach herzustellen und kann wunderbar im Voraus gekocht werden. Sie kann mit oder ohne dem gekochten Gemüse oder püriert genossen werden. Ich koche die Brühe ohne Öl, wer mag kann sie aber jederzeit mit ein wenig Öl zubereiten. Für die Brühe gebe ich Karotten, Sellerie, Zwiebel, Shiitake Pilze Knoblauch, Ingwer, eine Tasse Petersilie und zwei Liter Wasser in einen Topf. Als kleines Extra gebe ich noch eine getrocknete Chili dazu. Nun darf alles zusammen zwei Stunden köcheln, bis das Gemüse ausgekocht ist.

Jetzt darfst du entscheiden, wie du die Suppe essen willst. Entweder du siehst das Gemüse ab und isst die Brühe klar, pürierst sie oder isst sie mit den ganzen Gemüsestücken. Vielleicht ist dir noch eine Sache aufgefallen, denn ich verwende in der Brühe kein Salz. Während der Kur sind Salz und Öl tabu, deshalb verzichte ich darauf. Selbstverständlich kannst du die Brühe jederzeit mit Salz abschmecken, so wie du sie am liebsten hast.

TIPP: Die Brühe lässt sich wunderbar einfrieren. Sehr gut eignen sich dafür zum Beispiel große Eiswürfel-Formen aus Silikon. So kann man wunderbar portionieren und muss nichts verschwenden. Falls du keine Gelegenheit hast, an frische Shiitake Pilze zu kommen, dann kann ich dir getrocknete empfehlen. Diese werden einfach eine Stunde in Wasser eingelegt, das Einweichwasser weggeschüttet und schon können sie verwendet werden.

Vegane Gemüsebrühe einfach selber machen

Der Herbst steht vor der Türe und damit beginnt die Zeit der Suppen, Eintöpfe und wärmenden Gerichts. Genau deshalb liebe ich diese Brühe so sehr, weil sie von innen wärmt und eine heilende Wirkung hat.

Diese Suppe ist einfach ideal für kalte, trübe Wintertage oder wenn man sich einfach mal etwas Gutes tun will. Falls dir heute nach einer anderen, wärmenden Suppe zumute ist, dann empfehle ich dir die folgenden Rezepte:

Die heilende Gemüsebrühe ist:

  • Wärmend
  • Aromatisch
  • Heilend
  • Vielseitig
  • Einfach gemacht

Bist Du bereit die leckere und leckere, vegane und heilende Brühe? Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachkochen und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Heilende Gemüsebrühe nach Anthony Williams

Heilende Gemüsebrühe

Heilende, wärmende und vielseitige Gemüsebrühe, ideal für kalte Tage oder bei einer Kur nach Anthony William. Aromatisch mit Shiitake Pilzen, Sellerie, Zwiebeln und Knoblauch. Einfach herzustellen, vegan, glutenfrei, salzfrei und ölfrei. Eignet sich perfekt zum Portionieren und Einfrieren.
4,85 von 40 Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Kochzeit 2 Stunden
Arbeitszeit 2 Stunden 20 Minuten
Gericht How-to
Land & Region deutsch
Kalorien 39
AUTOR: VEGANEVIBES

Inhaltsstoffe

8 Portionen
  • 340 g Karotten in Scheiben geschnitten
  • 220 g Stangensellerie in Ringe geschnitten
  • 140 g Weiße Zwiebel grob geschnitten
  • 145 g Shiitake Pilze getrocknet, eine Stunde in kaltem Wasser eingeweicht, Einweichwasser entsorgen
  • 2 Knoblauchzehen geschält und fein gehackt oder gepresst
  • 18 g Ingwer in Scheiben geschnitten
  • 25 g Petersilie
  • 2000 ml Wasser
  • 1 Bird Eye Chili

Anleitung
 

  • Einen großen Topf bereitstellen. Karotten, Stangensellerie, Zwiebel, Shiitake Pilze, Knoblauchzehen, Ingwer und Petersilie in einen Topf geben. Wasser dazugeben und aufkochen. Zwei Stunden kochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann zwischen drei Optionen entscheiden:
    Abseihen und ausgekochtes Gemüse entsorgen. Pürieren, oder als klare Suppe mit Gemüseeinlage essen.
    340 g Karotten, 220 g Stangensellerie, 140 g Weiße Zwiebel, 145 g Shiitake Pilze, 2 Knoblauchzehen, 18 g Ingwer, 25 g Petersilie, 2000 ml Wasser, 1 Bird Eye Chili, Salz nach Belieben, Pfeffer nach Belieben
    Zutaten für die Gemüsebrühe
  • In Teller aufteilen, nach Belieben garnieren und genießen!
    Heilende Gemüsebrühe nach Anthony Williams
  • Hält bis zu 2 Tagen abgedeckt im Kühlschrank, eingefroren mehrere Monate.
    TIPP: In Eiswürfelformen aus Silikon einfrieren und nach Bedarf auftauen.
    Heilende Gemüsebrühe nach Anthony Williams

Video

Nährwertangaben

Portion: 1PortionKalorien: 39kcalKohlenhydrate: 9gProtein: 1gFett: 0.3gGesättigte Fettsäuren: 0.04gmehrfach ungesättigtes Fettsäuren: 0.1gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 0.03gNatrium: 68mgKalium: 319mgBallaststoff: 3gZucker: 4gVitamin A: 7492IUVitamin C: 10mgKalzium: 43mgEisen: 1mg

2 Responses

    1. Hallo liebe Anita, es ware eine sehr tolle Erfahrung! Ich habe es ja in der Gruppe gemacht bei der lieben Silke von @verbundeninkiel … Sie ist wirklich super und man hat immer einen Ansprechpartner. Man kann ja immer essen und hat quasi nie Hunger. Das Verzichten auf Öl finde ich kein Problem, Salz ist mir schwerer gefallen. Anonsten alles super und ich werde auch definitiv wieder eine machen 🙂 Alles Liebe, Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung