Cremige Pastinakensuppe mit Vanille

Vegane Suppe für kalte Tage mit feinen Kartoffeln und Pastinaken, verfeinert mit Bourbon Vanille
Pastinaken Suppe (vegan&glutenfrei)

Eine vegane Suppe mit Pastinaken hat in meiner Sammlung noch gefehlt. Ich habe das Wurzelgemüse schon immer gerne in Eintöpfen versteckt, allerdings noch nie ein eigenes Rezept daraus gemacht. Damit ist heute Schluss und ich präsentiere meine super-cremige Pastinakensuppe. Das Wetter lässt ja momentan zu wünschen übrig und am liebsten würde ich mich den ganzen Tag in eine dicke Decke einwickeln. Kalt, regnerisch und ungemütlich, wo bleibt bitte der goldene Oktober? Deshalb stehe ich momentan sehr auf Wärme von innen und zwar am liebsten mit Suppen, Eintopfen und Aufläufen. Die sind einfach perfekt für die die kalte Jahreszeit und wärmen von innen. Na, Lust bekommen? Dann lass uns loslegen!

Cremige vegane Pastinaken-Suppe

Cremige Pastinakensuppe mit Vanille
Cremige Pastinakensuppe mit Vanille

Unsere heutige Suppe ist wie immer schnell gemacht und wird mit einem kleinen, aber feinen Extra verfeinert. Ich bin mir sicher, du vermutest nicht unbedingt Bourbon Vanille, aber genau das ist unser Twist. Ansonsten ist unsere Zutatenliste klein und überschaubar mit Kartoffeln, Zwiebel, Pastinaken, Gemüsebrühe, Knoblauchgranulat, Pfeffer, Salz, Thymian und Vanille. Das ist alles. Einfach, schnell und lecker, genauso wie ich es mag.

Wenn du magst, kannst du deine Suppe noch mit Hafersahne oder Kokosnussmilch verfeinern. Das macht sie noch cremiger und gibt den letzten Schliff. Falls du gerne mit Cashews arbeitest, dann schöpfe der Suppe ab und gebe sie zusammen mit eingeweichten Cashewnüssen in den Mixer. Einmal cremig mixen, zurück zur restlichen Suppe geben und fertig ist das herbstliche Gericht.

Tipp: Falls ist etwas älteres Brot Zuhause habe, schneide ich es gerne in Würfel und röste es in etwas Olivenöl an. Einfach auf die Suppe geben und die hausgemachten Croutons genießen.

Wie gesund sind eigentlich Pastinaken?

Cremige Pastinakensuppe mit Vanille

Pastinaken gehören zum sogenannten Wurzelgemüse und wurde von der beliebten Kartoffel lange Zeit verdrängt. Wenn man einen genaueren Blick darauf wirft, dann sollte man die Pastinake unbedingt auf den Speiseplan aufnehmen.

  • Kalorienarm mit 59 kcal/100g
  • Reich an Kalium, Folsäure und Vitamin C
  • Ballaststoffreich, besonders an Pektin (löslicher Ballaststoff) = unterstützt die Darmtätigkeit, dienst als Entgifter und Nahrung für die guten Darmbakterien
  • Die enthaltenen ätherischen sorgen für den intensiv-würzigen Geschmack und haben eine leicht antibakterielle Wirkung.

TIPP: Manchmal ist es etwas schwer, die Pastinake von der Petersilienwurzel zu unterscheiden, vor allem, wenn sie im Handel nicht gekennzeichnet ist. Pastinaken sind um einiges länger als Petersilienwurzeln, die etwa 20 cm lang und eher schmal geformt sind.  

Je kleiner, desto feiner! Das gilt definitiv für die Petersilienwurzel genauso wie für die Pastinake. Die kleineren Wurzeln zeichnen sich durch intensiveres Aroma und mehr Geschmack aus. Finger weg bei matter und runzliger Haut, denn das ist ein Anzeichen für falsche Lagerung. Im Kühlschrank halten die Knollen im Gemüsefach bis zu 10 Tage.

Cremige Pastinakensuppe mit Vanille

Was ist sonst noch wichtig bei der Zubereitung der Suppe?

  • Die Zugabe von Kartoffeln sorgt dafür, dass die Suppe noch cremiger und sämiger wird.
  • Sollte dir die Suppe zu cremig sein, dann verdünne sie nach Belieben mit Gemüsebrühe.
  • Beim Pürieren kommt es auch auf deine persönlichen Präferenzen an. Ich mag es gerne, wenn noch ein paar Stücke in der Suppe sind. Deshalb püriere ich immer nur einen Teil (etwa 2/3 der Suppe) im Hochleistungsmixer. Du kannst auch mit einem Zauberstab arbeiten, dann wir die Suppe allerdings nicht so super fein, wie mit einem Hochleistungsmixer.
  • Falls du die Pastinakensuppe sehr dickflüssig magst, dann empfehle ich dir das Kochen und Aufwärmen mit geschlossenem Deckel. Durch dir Püree-artige Konsistenz kann es beim Kochen leicht spritzen.
  • Keine Sorge, die Vanille ist nicht dominant, sondern sorgt für ein kleines, aber feines extra Aroma.

Falls es heute keine Pastinakensuppe sein darf, dann empfehle ich Dir meine Kartoffel Lauch Suppe, Mung Dal Suppe, oder Karottensuppe für jeden Tag.

Die Cremige Pastinakensuppe mit Vanille ist:

  • Wärmend
  • Aromatisch
  • sämig
  • Voller gesunder Inhaltsstoffe
  • Schnell und einfach

Bist Du bereit die leckere und leckere, vegane und wärmende Suppe für kalte Tage? Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachkochen und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Pastinaken Suppe (vegan&glutenfrei)

Cremige Pastinakensuppe mit Vanille

Schnelle, wärmende und vegane Pastinaken-Suppe, verfeinert mit einer feiner Bourbon Vanille. Ein perfektes Gericht für die ganze Familie und eine wunderbare Abwechslung zur klassischen Kartoffelsuppe. Perfekt auch als Vorspeise zum Weihnachtsmenü.
5 von 4 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Gericht Hauptgericht, Vorspeise
Land & Region deutsch
Kalorien 203
Keyword glutenfrei, pastinaken, Suppe, vanille, vegan

Zutaten

6 Portionen
  • 30 ml Bratöl oder ein anderes hocherhitzbares Öl gerne weglassen falls ölfrei
  • 1 helle Zwiebel oder 2 Schalotten geschält und fein gehakt
  • 700 g Kartoffeln geschält und in Stücke geschnitten, entspricht 2-3 mittelgroßen Kartoffeln, bei Frühkartoffeln einfach abwiegen
  • 300 g Pastinaken geschält und in kleine Würfel geschnitten, entspricht etwa 2 mittelgroßen Pastinaken
  • 30 g Suppenpulver vegan und Bio
  • 1000 ml Wasser
  • 1 TL Knoblauchgranulat oder 1-2 frische Knoblauchzehen, gepresst oder fein gewürfelt
  • 1 TL Thymian oder 2-3 Zweige frischen Thymian
  • ¼ TL Bourbon Vanille
  • ½ – 1 TL Salz
  • Pfeffer nach Belieben

ZUM VERFEINERN (optional):

ZUM SERVIEREN:

Anleitungen
 

  • Topf mit Bratöl erhitzen.
    Zutaten für die Pastinaken Suppe
  • Zwiebel und Knoblauch (falls du frischen Knoblauch benutzt jetzt mit anschwitzen) hineingeben und unter Rühren kurz anschwitzen.
  • Kartoffeln, Pastinaken, Gemüsebrühe, Knoblauchgranulat, Thymian, Bourbon Vanille, Salz und Pfeffer dazugeben und einmal aufkochen.
  • Etwa 20-25 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln und Pastinaken weich sind.
  • Mit einem Pürierstab oder Hochleistungsmixer fein pürieren. TIPP: Zur Verfeinerung gerne Hafersahne oder eine andere pflanzliche Sahne nach Belieben in die Suppe geben.
  • Wer die Suppe feiner und flüssiger mag gibt so viel Gemüsebrühe dazu, bis der gewünschte Zustand erreicht ist.
  • In Teller geben, nach Belieben garnieren, servieren und genießen!
    Cremige Pastinakensuppe mit Vanille
  • Hält luftdicht verschlossen bis zu 5 Tage im Kühlschrank. Eingefroren bis zu 1 Monat.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nährwertangaben

Portion: 1PortionKalorien: 203kcalKohlenhydrate: 38gProtein: 3gFett: 5gGesättigte Fettsäuren: 4gNatrium: 568mgKalium: 643mgBallaststoff: 7gZucker: 8gVitamin A: 16552IUVitamin C: 13mgKalzium: 64mgEisen: 1mg

Tag @veganevibes auf Instagram oder benutze den Hashtag #veganevibes damit wir deine Kreationen bestaunen können!

Wenn du dieses Rezept liebst...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Never miss a recipe

Einfache vegane Gerichte. 3x wöchentlich. Kostenlos. Melde Dich jetzt für den VEGANE VIBES Newsletter an.

GRATIS. EBOOKS.

24 VEGANE
WEIHNACHTS REZEPTE