Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.googletagmanager.com zu laden.

Inhalt laden

Zum Hauptinhalt springen
VEGANE VIBES – "BE HEALTHY, BE HAPPY, BE VEGAN“

Ingwer Tahini Kekse

Feine vegane Kekse mit Sesammus und Ingwernote

Ingwer Tahini Kekse (vegan)

Ingwer Tahini Kekse für alle, die wie ich einen kleinen Schock bekommen, wenn sie auf die Wettervorhersage schauen. Seit Wochen ist es grau in grau und es ist auch keine Besserung in Sicht. Mein Mann und ich haben zwei Huskys und leben getreu nach dem Motto, es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung. Grundsätzlich stimmt das auch, nur nach einigen Wochen ohne Sonnenschein schlägt es selbst mir aufs Gemüt. Genau deshalb brauche ich einen Seelenschmeichler, der mich von innen heraus wieder aufbaut. Was könnte es besseres geben, als feine vegane Kekse mit Ingwer und Tahini.

Ingwer Tahini Kekse

Ingwer Tahini Kekse (vegan)
Ingwer Tahini Kekse (vegan)

Diese feinen Kekse sind fix zusammengerührt aus feinem Dinkelmehl, Rohrohrzucker, Ingwerpulver, Bourbon Vanille, Backpulver, Öl, Ahornsirup und Tahini. Ich verwende einen Hand Rührer, um die Zutaten zu einem feinen Teig zu verkneten. Sobald dieser fertig ist, kann es auch schon weitergehen. Ofen vorheizen, Backblech mit Dauerbackmatte auslegen und kleine Teigkugeln formen. Die kommen auf das Backblech und werden einmal flach gedrückt. Schon geht es ab in den Ofen.

Schon während der Backzeit verströmen sie einen feinen Ingwer Duft und man kann es kaum erwarten, sie endlich zu essen. Ich habe noch eine kleines extra Topping gemacht, um die feinen, kleinen Schönheiten zu verfeinern. Ein Tahini-Karamell aus Tahini und Ahornsirup, mit dem ich die Kekse toppe.

TIPP: Ich verwende ein helles Tahini mit geschälten Sesamsamen. Das gibt den Keksen eine schönere Farbe und lässt sich besser verarbeiten. Tahini aus ungeschältem Sesam ist etwas dunkler in der Farbe.

Vegane Kekse backen schnell und einfach

Ingwer Tahini Kekse (vegan)

Was gibt es sonst noch zu beachten beim Zubereiten der Kekse?

  • Ich verwende eine helles Tahini, das ich vorher kräftig rühre. Während der Lagerung kann sich das Fett oben absetzen. Durch das Rühren wird alles wieder super cremig und gleichmäßig, was bei der Herstellung des Teiges einiges erleichtert. Sollte es sich nicht einfach rühren lassen, dann darauf achten gleichmäßig viel Menge von der festen Substanz und dem Fett zu verwenden.  
  • Ahornsirup passt hervorragend zu den Tahini Keksen, allerdings kannst du auch jedes andere flüssige Süßungsmittel nach Wahl verwenden.
  • Für eine glutenfreie Variante das Dinkelmehl einfach durch eine glutenfreie Mehlmischung ersetzen. Ich gebe zusätzlich ½ TL Johannisbrotkernmehl in den Teig für eine bessere Bindung.

Falls du heute auf der Suche nach einem Rezept für andere vegane Kekse bist, dann habe ich folgende Vorschläge für dich:

Passend zu den Cookies ist ein wärmendes Heiß Getränk wie die Karamell-Latte mit CBD Öl, heiße Schokolade oder Kurkuma Latte.

Die Ingwer Tahini Kekse sind:

  • Weich
  • Natürlich gesüßt
  • Vollwertig
  • Schnell gemacht
  • Knusprig

Los geht’s mit diesem Traum aus Ingwer Tahini Keksen. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachrollen und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Ingwer Tahini Kekse (vegan)

Ingwer Tahini Kekse

Extrem leckere, natürlich gesüßte, vegane und Kekse mit feinem Tahini und Ingwer. Perfekt als kleiner Snack zum Kaffee oder einfach so zwischendurch. Vegan, glutenfrei Option, laktosefrei.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 12 Minuten
Arbeitszeit 22 Minuten
Gericht Dessert, Snack
Land & Region deutsch
Kalorien 100
AUTOR: VEGANEVIBES

Utensilien

Inhaltsstoffe

12 Stück

Anleitung
 

  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
    Die Zutate in eine Schüssel geben
  • Für den Teig Tahini, Ahornsirup, Öl, Rohrohrzucker, Bourbon Vanille, Pflanzenmilch, Ingwerpulver, Backpulver und feines Dinkelmehl in eine Schüssel geben und mit einem Hand Rührer oder einem Silikonspatel zu einem kompakten Teig verarbeiten.
    60 g Tahini, 30 ml Ahornsirup, 30 ml Öl, 30 g Rohrohrzucker, ¼ TL Bourbon Vanille, 45 ml Pflanzenmilch, 1 TL Ingwerpulver, 1 TL Backpulver, 90 g feines Dinkelmehl
    Vermixen
  • Mit einem kleinen Löffel eine Portion teig abtrennen und eine Kugel formen. Flach drücken und so lange wiederholen, bis der Teig verbraucht ist.
    Kleine Kekse formen
  • In den Ofen schieben und 10-12 Minuten backen (je nach gewünschtem Bräunungsgrad). Aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.
    Die Kekse nach den backen
  • Ja nach persönlichem Gusto eine Portion Tahini Karamell herstellen und zu den Keksen servieren.
    Eine Portion Tahini Karamell
    Die Kekse auskühlen lassen
  • Restliche Kekse in eine wieder verschließbare Box geben und bei Raumtemperatur bis zu 3 Tage aufbewahren.
    Ingwer Tahini Kekse (vegan)

Video

Nährwertangaben

Portion: 1StückKalorien: 100kcalKohlenhydrate: 11gProtein: 2gFett: 5gGesättigte Fettsäuren: 1gmehrfach ungesättigtes Fettsäuren: 2gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 3gTransfette: 1gNatrium: 13mgKalium: 36mgBallaststoff: 1gZucker: 4gVitamin A: 18IUVitamin C: 1mgKalzium: 20mgEisen: 1mg

2 Responses

  1. Ahhhhhh… wie toll sich das anhört. 😄 Ich verzichte auf Zucker.. möchte statt dessen das ganze mit Dattelmus statt des Sirups und des Zuckers versuchen Tahini und Ingwer… meine liebsten Kochzutaten als Kekse. Das kann nur schmecken. 😇

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung