Vegane Thin Mints

Kleingebäck mit Kakao und Minze, überzogen mit feiner Schokolade
Vegane Thin Mints

Thin Mints oder Dünne Minzschnitten stehen heute auf dem Programm. Ich finde es immer interessant, englische Bezeichnungen ins Deutsche zu übersetzen. Ein wirklich gutes Beispiel sind die heutigen Thin Mints. Ich habe echt lange überlegt, wie ich sie übersetzen soll. Zunächst kam mir die Idee sie After Eight zu nennen, das hab ich aber ganz schnell wieder gelassen. Macht ja auch keinen Sinn, hier einen Vergleich zu ziehen. Die Original After Eights bestehen im Kern aus einer Zucker-Minz Masse, die mit dunkler Schokolade überzogen wird. Wir haben es hier zwar auch mit Minze zu tun, allerdings in einem ganz anderen Kontext. Das feine Gebäck wird lediglich mit Minzöl verfeinert und dann mit Schokolade überzogen. Wenn also die Bezeichnung der After Eights wegfällt, wie soll ich die kleinen Schönheiten denn sonst nennen? Ich hab mich schlicht und einfach für die Original Bezeichnung entschieden, Thin Mints. Bitte jetzt keine Nörgeleien wegen Anglizismen, ich sag mal schon vorab „I’m sorry!“.

Vegane Thin Mints oder Mint Thins?

Vegane Thin Mints
Vegane Thin Mints

Nachdem ich lange gegrübelt habe, wie ich die Kekse schlussendlich nennen soll, stand ich schon vor der nächsten Herausforderung. Was ist der Unterschied zwischen Thin Mints und Mint Thins? Bei meiner Recherche ist mir aufgefallen, dass manche Blogger Thin Mints und andere Mint Thins als Bezeichnung wählen. Ich habe mich dann noch ein Stück intensiver damit beschäftigt und bin persönlich zum dem Schluss gekommen, das After Eight „ähnliche“ Konfekt Mint Thins und die meine Variante Thin Mints zu nennen. Ich hoffe wirklich sehr, dass das stimmt. Zwischenzeitlich werde ich es noch kurz von meinem Amerikanisch-Englischen Freund Sohrab prüfen lassen. Als Gegenleistung mache ich ihm einfach eine Ladung davon, wenn er das nächste Mal kommt.

Die Basis für diese süßen, pfeffer-minzigen kleinen Cookies sind ein Schokoladenkeks aus Kokosnussmus, Ahornsirup, Kokosblütenzucker, Pflanzenmilch, Mandelmehl, glutenfreie Mehlmischung, Kakaopulver, Salz und reines, biologisches Pfefferminzöl. Es macht wirklich Spaß diese kleinen Süßigkeiten zu backen, vor allem, wenn die ganze Küche währenddessen nach Pfefferminze riecht. Ich verwende ein reines ätherisches Pfefferminzöl, es gibt aber auch Pfefferminzextrakte, die speziell zum Backen entwickelt wurden.

TIPP: Beim Pefferminzöl kannst du dich zwischen speziell zum Backen entwickelten Pfefferminzaromen (https://amzn.to/3rREtLC) oder naturreinen, ätherischen Ölen entscheiden (https://amzn.to/3qYBSOY).

Beim Überziehen kannst du nichts falsch machen, denn hier wird quasi nur die dunkle vegane Schokolade geschmolzen und die Kekse damit überzogen. Das ist alles!  

Heilende Eigenschaften von Pfefferminze

Vegane Thin Mints
Vegane Thin Mints

Schließe deine Augen und denke an frische Pfefferminze. Was empfindest du dabei? ich denke sofort an das intensive Aroma und eine leichte Kühle, die mir in die Nase steigt. Minze ist erfrischend, schmeckt lecker in vielen Gerichten und besitzt viele heilende Eigenschaften. Die Pflanze stammt eigentlich aus England, wo sie vor etwa 300 Jahren gezüchtet wurde. Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Arten, die marokkanische Minze mit hellgrünen Blättern und einem milderen Aroma. Die zweite Sorte ist die englische Minze oder auch Speer Minze, die einen höheren Menthol Gehalt besitzt und deshalb sehr viel intensiver im Geschmack ist.  

Pfefferminzöl soll nicht nur gut schmecken, sondern auch hervorragend gegen Spannungskopfschmerzen helfen. Das enthaltene Öl, auch Menthol genannt, soll ebenso gut wie Paracetamol helfen. Das haben Studien gezeigt. Vielleicht sollte ich das nächste Mal den Test machen und Kopfschmerzen mit Pfefferminzöl statt einer Kopfschmerztablette behandeln. Hier noch weitere Anwendungsmöglichkeiten von ätherischem Minzöl:

  • Bei Schnupfen, Erkältung und Grippe (antiseptische, schleimlösende Eigenschaften)
  • Magen-Darm-Beschwerden (soll gegen Bauchweh, Blähungen und das Reizdarm-Syndrom wirken)
  • Kosmetik (reinigende, klärende und entgiftende Eigenschaften)

TIPP: Der Vorteil von reinen ätherischen Ölen ist die vielseitige Anwendung, wohingegen Aromen nur für einen bestimmten Zweck (z.B. Backen) entwickelt werden.

Los geht’s mit diesen gesunden, öl freien, glutenfreien und vollwertigen Keksen. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachmachen und freue mich natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Vegane Thin Mints

Vegane Thin Mints

Feines Kleingebäck mit ätherischem Minzöl und Schokoladenüberzug. Vollwertige Zutaten wie Kokosnussmus, Mandelmehl und Kokosblütenzucker machen die Kekse zu einem Gaumenschmaus ohne Reue. Glutenfrei, ölfrei und laktosefrei. Für alle Liebhaber von gesunden Süßigkeiten mit intensiven Minzgeschmack.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Kühlzeit 15 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Gericht Dessert, Snack
Land & Region englisch
Kalorien 161
Keyword glutenfrei, kekse, laktosefrei, minze, schokolade, vegan

Utensilien

Zutaten

10 Stück

FÜR DEN SCHOKO-MINZ KEKS:

FÜR DEN SCHOKOLADEN ÜBERZUG:

  • 150 g dunkle vegane Schokolade grob gehackt
  • optional 13-26g Kakaobutter, 1-2 EL, zum Verflüssigen der Schokolade

Anleitungen
 

  • FÜR DIE SCHOKO-MINZ KEKSE Ofen auf 180 Grad (Umluft) oder 200 Grad (Ober-Unterhitze) vorheizen und ein Backblech mit einer Dauerbackmatte oder Backpapier auslegen.
  • In eine Backschüssel Mandel Mehl, Rohrohrzucker, Kakaopulver, glutenfreie Mehlmischung und eine Prise Salz geben. Mit einem Schneebesen so lange rühren, bis sich alles gut verbunden hat.
  • Kokosnussmus, Pflanzenmilch und Ahornsirup dazugeben und mit einem Kochlöffel oder Silikonspatel so lange rühren, bis ein kompakter Teig entstanden ist.
  • Auf einer leicht bemehlten Unterlage ausrollen und runde Kekse ausstechen. Die Größe kann variieren, genauso wie die finale Stückzahl.
  • Auf das Backblech legen, in den Ofen schieben und 10-12 Minuten backen. Je länger gebacken wird, desto härter werden die Kekse.
  • Aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen.
  • FÜR DEN SCHOKOLADENÜBERZUG Schokolade über dem Wasserbad vorsichtig schmelzen. Bei Bedarf 1-2 EL Kakaobutter hineinrühren, so wird die Schokolade dünnflüssiger und lässt sich einfacher überziehen.
  • Einen Keks nach dem anderen mit der geschmolzenen Schokolade überziehen, auf ein Abtropfgitter legen und bei Raumtemperatur fest werden lassen. Genießen!
  • Restliche Thin Mints luftdicht verschlossen bis zu einer Woche im Kühlschrank lagern. Gekühlt am besten!

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Notizen

Kalorienberechnung ohne Kakaobutter

Nährwertangaben

Portion: 1StückKalorien: 161kcalKohlenhydrate: 12gProtein: 3gFett: 13gGesättigte Fettsäuren: 7gNatrium: 3mgKalium: 64mgBallaststoff: 2gZucker: 7gVitamin A: 12IUVitamin C: 1mgKalzium: 33mgEisen: 1mg

Tag @veganevibes auf Instagram oder benutze den Hashtag #veganevibes damit wir deine Kreationen bestaunen können!

Wenn du dieses Rezept liebst...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




GRATIS. EBOOK.

33 VEGANE
BACK-REZEPTE