Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.googletagmanager.com zu laden.

Inhalt laden

Zum Hauptinhalt springen
VEGANE VIBES – "BE HEALTHY, BE HAPPY, BE VEGAN“

Vegane Zitronenkekse (glutenfrei & ölfrei)

Leckere vegane Kekse aus Hafer & Buchweizenmehl, Zitronensaft und leckerem Frosting

Vegane Zitronenkekse (glutenfrei & ölfrei)

Vegane Zitronenkekse, glutenfrei und ölfrei. Glutenfreies backen kann herausfordernd sein, denn der Teig kann leicht daneben gehen. In meinen Tests hatte ich einen Teig, der eigentlich super ausgesehen hat, aber dann leider viel zu trocken war. Schlussendlich haben wir sie dann doch gegessen, denn zum Wegwerfen waren sie zu schade. Nach einigen weiteren Experimenten ist mir dann doch eine Variation gelungen, die sehr gut schmeckt und ganz ohne Öl oder Gluten auskommt. Klingt herrlich, oder? Ich bin ein sehr großer Fan von Zitronen und liebe die gelben Zitrusfrüchte einfach über alles. Falls du heute eher Lust auf einen leckeren Kuchen hast, dann empfehle ich dir meinen ölreduzierten Zitronenkuchen.

Vegane Zitronenkekse glutenfrei & ölfrei

Vegane Zitronenkekse (glutenfrei & ölfrei)
Vegane Zitronenkekse (glutenfrei & ölfrei)

Unsere heutigen Kekse sind schnell und einfach gemacht aus Mandelmehl, Buchweizenmehl, Rohrohrzucker, Backpulver, Tapiokastärke, Bourbon Vanille, Zitronenabrieb, Zitronensaft, Apfelmus und Pflanzenmilch. Ich verwende zum Rühren einen Silikonschaber oder Kochlöffel, da sich ein Handrührer für diesen glutenfreien Teig nicht besonders gut eignet. Der Teig sollte eine gute Feuchtigkeit haben, aber trotzdem kompakt sein. Jetzt wird der Ofen vorgeheizt, ein Backblech mit Dauerbackmatte ausgelegt und kleine Teigkugeln geformt. Die kommen auf das Backblech und werden einmal flach gedrückt. Schon geht es ab in den Ofen.

Schon während der Backzeit die Kekse einen feinen Zitronenduft und man kann es kaum erwarten, sie endlich zu essen. Ich habe noch eine kleines extra Frosting gemacht, um die feinen, kleinen Schönheiten zu verfeinern, aus Puderzucker, Zitronensaft und Pflanzenmilch. Das ist aber optional und kann auch weggelassen werden.

TIPP: Falls du keine Lust hast, ein auswendiges Dressing zusammenzurühren, dann empfehle ich dir ein wenig Cashewnussmus über die Kekse zu träufeln. Das schmeckt auch sehr gut, geht schnell und kommt ohne weiteren Zuckerzusatz aus.  

Glutenfreie Kekse, schnell und einfach gemacht

Vegane Zitronenkekse (glutenfrei & ölfrei)
Vegane Zitronenkekse (glutenfrei & ölfrei)

Vielleicht fragts du dich gerade, wo du die beschriebenen Zutaten am besten bekommst. Glutenfreie Backzutaten sind nicht unbedingt an jeder Ecke zu finden. Am besten sortiert sind in der Regel Bio-Supermärkte, die im Normalfall alle hier verwendeten Mehle und auch Tapioka Stärke im Sortiment führen. Eine weitere Alternative bietet das Internet. Ich bestelle sehr gerne im Shop von Govinda oder Bauck, die beide eine hervorragende Auswahl an glutenfreien Lebensmitteln bieten. Mandelmehl ist in der Regel sehr teuer und manchmal auch überteuert. Ich kaufe es bei DM oder Koro, weil die Qualität stimmt und es normalerweise wesentlich günstiger ist als bei anderen Herstellern.

Falls du heute auf der Suche nach einem Rezept für andere vegane Kekse bist, dann habe ich folgende Vorschläge für dich:

Passend zu den Cookies ist ein kühles Glas Pflanzenmilch wie die Einkorn Milch, Haselnussmilch oder Hanfmilch.

Die Zitronenkekse (glutenfrei & ölfrei) sind:

  • Weich
  • Natürlich gesüßt
  • Zitronig
  • Schnell gemacht
  • Glutenfrei & ölfrei

Los geht’s mit diesem zitronigen Traum. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbacken und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Vegane Zitronenkekse (glutenfrei & ölfrei)

Vegane Zitronenkekse (glutenfrei & ölfrei)

Leckere vegane Kekse mit feiner Zitronennote. Glutenfrei und ohne Öl gebacken. Perfekt als kleiner Snack zum Kaffee oder einem kalten Glas Pflanzenmilch. Vegan, glutenfrei, ölfrei, nussfrei.
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Backzeit 12 Minuten
Arbeitszeit 22 Minuten
Gericht Dessert, Kleinigkeit, Salat, Süsses
Land & Region amerikanisch, deutsch
Kalorien 88
AUTOR: VEGANEVIBES

Utensilien

Inhaltsstoffe

12 Stück

Frosting (optional):

Anleitung
 

  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 175 Grad Umluft (195 Grad Ober- Unterhitze) vorheizen.
    Zutaten der Zitronenkekse
  • Für den Teig Mandelmehl, Buchweizenmehl, Rohrohrzucker, Tapiokastärke, Bourbon Vanille, Backpulver, Zitronenabrieb, Zitronensaft, Pflanzenmilch und Apfelmus(mark) in eine Schüssel geben und mit einem Silikonspatel zu einem kompakten Teig verarbeiten.
    Hinweis: Der Teig sollte kompakt sein, aber gut feucht sein. Falls zu trocken einen Schluck Pflanzenmilch hineingeben oder falls zu feucht, mehr Buchweizenmehl hineingeben.
    60 g Mandelmehl, 80 g Buchweizenmehl, 50 g Rohrohrzucker, 30 g Tapiokastärke, ¼ TL Bourbon Vanille, 1 TL Backpulver, 1 EL Zitronenabrieb, 1 EL Zitronensaft, 2 EL Pflanzenmilch, 60 g Apfelmus, Eine Prise Salz
    Zutaten in eine Schüssel geben
  • Mit der Hand eine Portion Teig abtrennen und 12 gleich große Kugeln formen. Auf die Dauerbackmatte legen, flach drücken und so lange wiederholen, bis der Teig verbraucht ist.
    Kekse formen und auf einen Backblech verteilen
  • In den Ofen schieben und 10-12 Minuten backen (je nach gewünschtem Bräunungsgrad). Aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.
    Die Zitronenkekse nach den backen, goldig gelb
  • Für das Frosting (optional) eine Schüssel bereitstellen. Puderzucker, Zitronensaft und Zitronenabrieb hineingeben und so lange rühren, bis ein glattes Frosting entstanden ist. Kekse nach Belieben damit beträufeln.
    30 g Puderzucker, 1 TL Zitronensaft, Zitronenabrieb nach Belieben
    Vegane Zitronenkekse (glutenfrei & ölfrei)
  • Restliche Kekse in eine wieder verschließbare Box geben und bei Raumtemperatur bis zu 5 Tage aufbewahren.
    Vegane Zitronenkekse (glutenfrei & ölfrei)

Video

Nährwertangaben

Portion: 1StückKalorien: 88kcalKohlenhydrate: 15gProtein: 2gFett: 3gGesättigte Fettsäuren: 0.2gmehrfach ungesättigtes Fettsäuren: 0.1gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 0.1gNatrium: 10mgKalium: 44mgBallaststoff: 1gZucker: 7gVitamin A: 2IUVitamin C: 0.2mgKalzium: 19mgEisen: 1mg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung