Es ist immer noch Sommer und ich bin dementsprechend verliebt in leckere Grillbeilagen aka Nudelsalate. Besonders angetan hat es mir eine Variante mit getrockneten Tomaten und leckeren Cashewkernen. Wir haben in den letzten Wochen hin und wieder einen Beyond Meat Burger gegrillt und da war dieser Salat einfach perfekt dazu. Darf ich das eigentlich noch öffentlich sagen, dass ich einen Beyond Meat Burger gegessen habe? Jetzt, wo er in der Presse als „ungesund“ verteufelt wird? Sicherlich ist dieses Burger Pattie nicht die Lösung für langfristige Gesundheit, aber er ist ja nicht für jeden Tag gedacht. Als Burger Pattie Ersatz ist er für mich immer noch die unangefochtene Nummer 1. Wenn ich es gesund haben möchte, dann mache ich eben eines von meinen Burger Rezepten.

VEGANE NUDELSALAT – DER SOMMER DARF BLEIBEN

Nudelsalat mit Cashew-Tomaten Pesto
Nudelsalat mit Cashew-Tomaten Pesto

Keep it simple! Das ist auf jeden Fall unser heutiges Motto. Das Pesto besteht aus getrockneten Tomaten, Cashewkernen, Basilikum, Olivenöl, Basilikum, Zitronensaft, Ahornsirup, Nährhefe, Pfeffer und Salz. Definitiv keine Zauberei und wirklich einfach zu machen. Die Tomaten und Cashews werden eine Stunde in heißem Wasser eingeweicht, so lässt sich das Pesto leichter verarbeiten. Dann kommt alles zusammen in den Mixer und jetzt aufgepasst. Welcher Mixer eignet sich am besten zur Herstellung von Pesto? Ich verwende hier meinen MagiMix (Werbung da Markennennung, aber selbst bezahlt), da er die Masse gleichmäßig, aber nicht zu fein mixt.

Alternativ empfehle ich den Blendtec Mixer mit Twister Jar, der mit seinem speziellen Deckel auch ohne Wasser fein mixt. Das Problem beim klassischen Hochleistungsmixer ist, dass er bei wenig Flüssigkeit leicht „durchdreht“ und man ständig nachhelfen muss. Wer will schon hundert Mal den Deckel runternehmen und mit dem Silikonschaber alles nach unten drücken?

Hier meine Tips für ein tolles Ergebnis:

  • Blendtec mit TwisterJar, MagiMix oder einen ähnlichen Mixer verwenden
  • Einweichwasser der Tomaten aufbewahren und schlückchenweise beim Mixen dazugeben
  • Cashews vorher gut einweichen
  • Mit einer niedrigen Drehgeschwindigkeit des Mixer anfangen
  • Je nach Vorliebe Pesto gröber lassen, oder sehr fein mixen  

SIND GETROCKNETE TOMATEN GESUND?

Nudelsalat mit Cashew-Tomaten Pesto
Nudelsalat mit Cashew-Tomaten Pesto

Zugegeben haben getrocknete Tomaten bis zu diesem Rezept keine besondere Rolle in meinem Leben gespielt. Bis zu diesem Rezept! Stellt sich nur noch die Frage, ob das Fruchtgemüse auch im getrockneten Zustand gesund ist? Frische Tomaten gehören definitiv zu den gesunden Lebensmitteln, keine Frage, denn sie bestehen zu über 90% aus Wasser. Wenn wir einen Blick auf die Kalorien werfen, dann ist die frische Variante definitiv zu bevorzugen, mit nur 19kcal/100g im Gegensatz zu 70kcal/100g (getrocknet). TIPP: Ich kaufe getrocknete Tomaten immer roh, also nicht in Olivenöl eingelegt. Da Öl an sich sehr kalorienintensiv ist, dosiere ich es lieber selbst.

Was ist sonst noch in getrockneten Tomaten enthalten:

  • Lycopin, ein sekundärer Pflanzenstoff der antioxidativ wirkt und sich positiv auf das Herz-Kreislaufsystem auswirken kann
  • Mineralstoffe wie Kalium und Magnesium
  • Spurenelemente wie Eisen, Zink, Jod und Mangan
  • Vitamin B1, B6, C und E
  • Biotin und Pantothensäure

Ich würde sagen, ran an die getrocknete Tomate! Zu unserem heutigen Salat passen vegane, gegrillte Leckereien wie die gelingsicheren Burger Patties. Weitere Beilagen zum Grillen, wie zum Beispiel mein Kartoffelsalat, Lieblingssalat oder eine Caprese runden das Ganze wunderbar ab.

Nudelsalat mit Cashew-Tomaten Pesto:

  • Cremig
  • Fruchtig-süß
  • Sommerlich
  • Sättigend
  • Schnell gemacht

Mit diesem leckeren Salat überzeugst Du jeden Veggie-Kritiker. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachkochen und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Nudelsalat mit Cashew-Tomaten Pesto

Nudelsalat mit Cashew-Tomaten Pesto

Herrlich cremiger, fruchtiger und sommerlicher Nudelsalat mit einem Pesto aus Cashews und getrockneten Tomaten. Die perfekte Beilage für vegane Grillspezialitäten, oder einfach pur als leichtes Mittag- oder Abendessen.
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit: 1 Stunde
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 5 Minuten
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: deutsch
Keyword: cashew, pasta, salat, vegan
Einheiten: 8 Portionen
Kalorien: 434kcal

ZUTATEN

FÜR DIE PASTA:

  • 500 g Pasta nach Beliebenentspricht einer Standard Packung

FÜR DAS PESTO:

  • 110 g getrocknete Tomaten ohne Öleingeweicht, Einweichwasser auffangen
  • 180 g Cashewkernemindestens 1 Stunde in heißem Wasser eingeweicht
  • 2 Knoblauchzehengepresst oder fein geschnitten, alternativ 1 TL Knoblauchgranulat
  • 30 ml Olivenölfalls ölfrei weglassen und durch Einweichwasser ersetzen
  • 7,5 ml Ahornsirup
  • 15 ml Zitronensaft
  • 15 g Nährhefe Flocken
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

TOPPING:

  • Frisches Basilikum nach Belieben

ANLEITUNG

  • Cashews entweder mindestens 6 Stunden in kaltes oder eine Stunde in heißes Wasser einweichen. Abseihen, mit kaltem Wasser abspülen und Beiseitestellen.
    Alle Zutaten des Rezeptes
  • Getrocknete Tomaten eine Stunde in heißem Wasser einweichen, abseihen und Einweichwasser aufheben.
    getrocknete Tomaten mindestens für eine Stunde einweichen
  • In der Zwischenzeit Pasta nach Verpackungsanleitung kochen, mit kaltem Wasser abschrecken und beiseitestellen.
    Pasta
  • Eingeweichte Tomaten, Cashews, Knoblauch, Olivenöl, Ahornsirup, Zitronensaft, Nährhefe Flocken, Salz und Pfeffer in einen Mixer geben und zu einem feinen Pesto verarbeiten. Anfangs mit niedrigen Umdrehungen arbeiten und langsam hochdrehen.
    Die Zutaten für das Pesto in einen Mixer geben
  • Schlückchen Weise Tomaten-Einweichwasser dazugeben, damit sich die Paste leichter verarbeiten lässt, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
    Das fertige Pesto im Mixer
  • Zu den Nudeln geben und einmal kräftig durchrühren, bis sich alles gleichmäßig verbunden hat.
    Pesto mit der Pasta vermengen
  • Auf Teller portionieren, mit frischem Basilikum garnieren und genießen.
    Nudelsalat mit Cashew-Tomaten Pesto
Nutrition Facts
Nudelsalat mit Cashew-Tomaten Pesto
Menge pro Portion (1 Portion)
Calories 434 Calories from Fat 135
% Daily Value*
Fat 15g23%
Saturated Fat 3g15%
Sodium 42mg2%
Potassium 777mg22%
Carbohydrates 63g21%
Fiber 5g20%
Sugar 9g10%
Protein 15g30%
Vitamin A 120IU2%
Vitamin C 6mg7%
Calcium 37mg4%
Iron 4mg22%
* prozentualer Anteil des täglichem Tagesbedarfs ca. 2000kcal
Dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @VEGANEVIBES oder Nutze tag #veganevibes!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein