VEGANE VIBES – "BE HEALTHY, BE HAPPY, BE VEGAN“

Schneller Mohnkuchen (30 Minuten)

Einfacher veganer und glutenfreier Mohnkuchen aus feinem Mohn und Buchweizenmehl. In nur 30 Minuten mit nur 9 Zutaten zubereitet, ideal für alle Mohnliebhaber.
Schneller Mohnkuchen (30 Minuten) vegan & glutenfrei
Schneller Mohnkuchen (30 Minuten) vegan & glutenfrei

Ein schneller, veganer und glutenfreier Mohnkuchen ganz nach meinem Geschmack. Momentan sind der Kaffee und Kuchen am Nachmittag zu meinem Highlight geworden. Mit Corona sind die Tage manchmal schon recht eintönig und ich freue mich, wenn der Postbote klingelt. Wenn man schon nicht in der Stadt shoppen kann, dann verbringe ich eben meine Zeit online und bestelle mir was Schönes. Es ist einfach unglaublich, in was für einer wunderbaren Welt wir leben. Alles ist nur einen Mausklick entfernt und wir können in Zeiten von Pandemien einfach und bequem einkaufen gehen. Natürlich hat es für manche Händler auch Schattenseiten, wenn sich das Geschäft vom stationären Handel ins Netz verlagert, aber man kann auch hier bei kleinen Internet-Shops einkaufen. Wenn dir also das eine oder andere für dieses Rezept noch fehlt, dann ab ins Netz und shoppen!

Einfacher veganer Mohnkuchen, glutenfrei

Schneller Mohnkuchen (30 Minuten) vegan & glutenfrei

Lass uns loslegen mit diesem einfachen und genialen Teig. Mohn, Glutenfreie Mehlmischung, Buchweizenmehl, Rohrohrzucker, Joghurt, Backöl, Rum (optional), Backpulver und Bourbon Vanille vermischen.

HINWEIS: Glutenfreie Teige verhalten sich ein wenig anderes als herkömmliche Teige. Sie sind kompakter und nicht so geschmeidig. Lass dich davon nicht verunsichern, das Ergebnis wird dich mehr als überzeugen. Werfe gerne einen Blick in das Video, hier siehst du wie die Konsistenz idealerweise aussehen soll.

Ich backe den Kuchen in einer Form mit 20cm Durchmessern. Mein Mann und ich sind zu zweit, deshalb reicht uns die Menge. Falls du eine größere Form verwenden möchtest, dann findest du im Internet Umrechnungstabellen für weitere Backformen.

Kuchen glutenfrei Backen

Schneller Mohnkuchen (30 Minuten) vegan & glutenfrei
Schneller Mohnkuchen (30 Minuten) vegan & glutenfrei

Vielleicht hast du dich schon gewundert, warum ich bei diesem Kuchen Rum verwende? Ich habe tatsächlich auf diesem Blog noch nie Alkohol verwendet. Allerdings finde ich, dass er zu diesem Rezept super passt und ein wunderbares Aroma hinterlässt. Ein winziger Restgehalt an Alkohol bleibt auch nach dem Backen im Teig, falls du das vermeiden möchtest, kannst du alternativ Bittermandelaroma oder Orangenöl verwenden.

Ansonsten gibt es bei diesem einfachen und schnellen Rezept nicht mehr viel zu beachten. Trotzdem habe ich dir hier zur Sicherheit noch ein paar Tipps & Tricks zusammengefasst:  

  • Die Konsistenz des Teiges ist entscheidend. Je nach Mehl kann der Teig manchmal etwas zu flüssig oder zu fest werden. Wie bereits erwähnt, sind glutenfreie Teige generell etwas kompakter. Werfe gerne einen Blick ins Video, dort zeige ich wie der Teig im Idealfall aussehen sollte.
  • Ich verwende Dampfmohn, der ideal zum Backen ist. Falls du nur ganzen Mohn bekommst, mahle ihn einfach selbst in deinem Hochleistungsmixer. Dafür ganze Mohnsamen hineingeben und auf höchster Stufe 60 Sekunden mixen.
  • Springform gut einfetten und den Boden optional mit Backpapier auskleiden. So lässt sich der Kuchen nach dem Abkühlen ganz einfach aus der Form lösen.
  • Teig nach Ablauf der Backzeit mit einem Holzstäbchen testen, sobald er fertig gebacken ist, dann kommt das Holzstäbchen sauber heraus. Falls noch Teig am Stäbchen klebt, Ofen ausschalten und den Kuchen bei Restwärme noch bis zu einer halben Stunde im Ofen lassen. Danach noch einmal prüfen.
  • Kuchen immer gut auskühlen lassen, sollten die noch zu warm sein, dann kann er Lösen aus der Form leicht brechen.

TIPP: Der Kuchen klappt übrigens auch wunderbar mit einfachem Dinkel- oder Weizenmehl.  Hierfür einfach die Menge 1:1 ersetzen.

Schneller Mohnkuchen (30 Minuten) vegan & glutenfrei

Ansonsten gibt es zu diesem leckeren Kuchen nicht mehr besonders viel zu sagen, außer dass wir jetzt unbedingt loslegen sollten. Ich wünsche Dir viel Freude beim Nachbacken und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Schneller Mohnkuchen (30 Minuten) vegan & glutenfrei

Schneller Mohnkuchen (v & gf)

Einfacher, saftiger und glutenfreier Mohnkuchen aus feinem Mohn und Buchweizenmehl. Schnell gebacken mit nur wenigen Zutaten. Ein Traum für alle Mohn-Fans, die beim nächsten veganen Kaffeekränzchen punkten möchten.
4.94 von 33 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Gericht Dessert, Kuchen
Land & Region deutsch
Kalorien 277
AUTOR: VEGANEVIBES

Inhaltsstoffe

10 Stück
  • 100 g Mohn ich verwende Dampfmohn, falls du ganze Mohnkörner verwendest, am besten vorher in einem Hochleistungsmixer 60 Sekunden auf maximaler Stufe mahlen und dann verwenden
  • 160 g glutenfreie Mehlmischung
  • 40 g Buchweizenmehl alternativ helles Reismehl oder mehr glutenfreie Mehlmischung
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 200 g Kokosnussjoghurt oder einen anderen pflanzlichen Joghurt nach Wahl
  • 100 ml Backöl ich verwende ein hoch erhitzbares Brat- und Backöl
  • 30 ml Rum falls alkoholfrei durch Pflanzenmilch ersetzen, gerne mit etwas Bittermandelöl oder Orangenöl
  • 2 TL Backpulver
  • ¼ TL Bourbon Vanille gemahlen

TOPPING:

Anleitung
 

  • Backofen auf 180 Grad Umluft (oder 200 Grad Ober- Unterhitze) vorheizen und eine Springform mit 20cm Durchmesser mit Backpapier auslegen (Böden) und (optional) die Seiten mit etwas Margarine oder Öl einstreichen.
  • Mohn, glutenfreie Mehlmischung, Buchweizenmehl, Rohrohrzucker, Kokosnussjoghurt, Backöl, Rum (optional), Backpulver und Bourbon Vanille in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen oder einem Silikonspatel zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten.
    100 g Mohn, 160 g glutenfreie Mehlmischung, 40 g Buchweizenmehl, 100 g Rohrohrzucker, 200 g Kokosnussjoghurt, 100 ml Backöl, 30 ml Rum, 2 TL Backpulver, ¼ TL Bourbon Vanille gemahlen
  • Konsistenz des Teiges prüfen, er sollte sich leicht in die Form füllen lassen, aber nicht zu flüssig sein (siehe Video). Falls zu flüssig mehr Mehl, falls zu fest mehr Pflanzenmilch dazugeben.
  • In die Formen geben und glattstreichen.
  • In den Ofen geben und 20 Minuten backen.
  • Nach Ablauf der Backzeit der Tortenböden mit einem Holzstäbchen prüfen, ob der Kuchen fertig ist. Falls das Holzstäbchen „sauber“ herauskommt, aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen. Ansonsten weitere 10 Minuten backen und noch einmal prüfen.
  • Vollständig auskühlen lassen und vorsichtig aus der Backform lösen.
  • Noch warm mit Puderzucker bestreuen, in Stücke schneiden und genießen!
    Puderzucker nach Belieben, Orangenschale als Deko für’s Auge
    Schneller Mohnkuchen (30 Minuten) vegan & glutenfrei
  • Bis zu 4 Tage luftdicht verschlossen im Kühlschrank aufbewahren.
    Schneller Mohnkuchen (30 Minuten) vegan & glutenfrei

Video

Nährwertangaben

Portion: 1StückKalorien: 277kcalKohlenhydrate: 28gProtein: 5gFett: 16gGesättigte Fettsäuren: 9gNatrium: 30mgKalium: 154mgBallaststoff: 3gZucker: 12gVitamin C: 3mgKalzium: 194mgEisen: 2mg

Tag @veganevibes auf Instagram oder benutze den Hashtag #veganevibes damit wir deine Kreationen bestaunen können!

Wenn du dieses Rezept liebst...

20 Antworten

    1. Hallo Graziella,
      du könntest etwas mehr Öl verwenden und einen Teil durch Apfelmark oder einer Banane ersetzen.

      statt 200g Joghurt = 100g Apfelmark + 50ml mehr Öl
      statt 200g Joghurt = 100g Banane (zerdrückt) + 50ml mehr Öl

      Achte darauf, dass derTeig schön geschmeidig ist, kompakt, nicht zu flüssig, dann sollte es klappen!

      Bitte beachte, dass ich es selber so noch nicht getestet habe:)

      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
      Caro

  1. 5 stars
    Sehr einfach, sehr lecker! Kann ich empfehlen.
    Ich habe, nachdem ich alle Zutaten wie angegeben zugegeben hatte, die Konsistenz mit Mandelmilch noch etwas angepasst um einen Teig zu bekommen, der sich leicht mit dem Silikonschaber in der Springform verstreichen lässt. Mein Kuchen wurde toll locker und schmeckt nach mehr!

  2. 5 stars
    Heute habe ich diesen super leckeren Mohnkuchen gebacken. Seit langem ein Rezept, das auch gelingt. Danke vielmals.
    Ich hoffe es gibt noch mehr so feine Kuchenrezepte, vegan und glutenfrei. Ich liebe backen, habe bis jetzt erfolgslos versucht, beides unter einen Hut zu bringen, was mir erst heute mit diesem Mohnkuchen gelang!!

  3. Hallo 🙂

    Das Rezept klingt richtig lecker 😀
    Kann ich anstatt Öl auch Margarine benützen? Falls ja, wieviel Gramm und sollte diese geschmolzen werden?

    Liebe Grüsse
    Dominique

  4. 5 stars
    Sehr lecker geworden! Schmeckt überhaupt nicht nach Sojajoghurt (den ich reingetan habe). Das Orangenöl bringt ein sehr angenehmes Aroma hinein und die Konsistenz ist locker und leicht. Aber er ist sehr gehaltvoll. 100 g haben 477 Kalorien. 🙂 Und ich habe extra schon Xylit zum Backen benutzt.

    Noch ein kurzer Tipp von mir (darin bin ich Experte), weil das Blog an sich sehr schön geworden ist. Aber die Rechtschreibfehler stören. Besonders die falschen Imperative. Sorry, aber ich muss das sagen, weil das sonst alles so gut gelungen ist bei dir.

    Z. B. „Werfe gerne einen Blick ins Video“ – Es heißt „WIRF einen Blick“ und statt „Lese es“ muss es „LIES es“ heißen. Den Rest erwähne ich besser nicht. Sonst hasst du mich total. *g* Aber ich mein’s wirklich nur nett. Echt. Wer mir wurscht ist, den ignoriere ich nämlich.

    Ich schau mir gerne noch weitere Rezepte bei dir an, denn die sind sehr interessant. Hilfreich sind auch die Videos und die sehr gute Druckausgabe. Vielen Dank dafür! 🙂

    1. Hey Karen 🙂 Vielen lieben Dank für das Feedback. Ehrlich gesagt schreibe ich einfach so, wie es mir in den Sinn kommt. Ich hatte zwar Deutsch Leistungskurs, aber das ist schon sehr lange her … Leider kann ich mir noch kein Lektorat leisten … Falls dich die Rechtschreiffehler so sehr stören, dann konzentriere dich doch einfach auf die Zutaten und blende den Text aus … Ich hoffe, dass ich hier keine Rechtschreibfehler gemacht habe. Alles Liebe und einen schönen Abend, Caro

  5. 5 stars
    Ich kann mich den guten Bewertungen nur anschließen. Habe das Rezept ausprobiert und der Kuchen ist echt gut gelungen. Ich habe den Mohnkuchen an meinem ersten Arbeitstag ins Büro mitgebracht und alle waren begeistert. Diese Komplimente möchte ich gerne weitergeben, da es wirklich nicht einfach ist ein gutes veganes und vor allem glutenfreies Kuchenrezept zu finden. Es ist sehr einfach, da man nur so wenige Zutaten braucht. Viel Spaß beim Nachbacken! Das Rezept kommt schon mal in meine Sammlung…

  6. 4 stars
    Ich habe den Mohnkuchen schon ein paar mal gemacht und finde ihn echt sehr lecker.
    Da er für mich ein bisschen saftiger sein könnte, habe ich ihn diesmal leicht mit einem Zitronensaft/Rum/Zucker Gemisch getränkt. Ich wollte eine Mohntorte für einen Geburtstag machen und habe den Mohnkuchen diesmal nur als Basis verwendet.
    Für die extra Portion Mohn habe ich noch so eine Mohn-Fix-paste oben auf den Kuchen gegeben bevor er in den Ofen gewandert ist. Dann habe ich einen Fruchtspiegel aus pürierten frischen Pfirsichen und Zitronenzesten gemacht. Danach kam noch eine Sahne-Joghurt-Creme on top. Da habe ich noch mal ein wenig Mohn für die Optik reingegeben und auch noch mal pürierte Pfirsiche mit Zitronenzeste. Das Joghurt war ein Kokosjoghurt mit Vanille und die Sahne natürlich vegan.
    Niemand hat gemerkt, dass die Torte glutenfrei oder vegan war und alle haben nach dem Rezept gefragt.
    Demnächst will ich ihn mal mit streußeln ausprobieren.
    Der Kuchen alleine ist mir ein bisschen zu langweilig, aber als Basis wirklich super!

    1. Hi Nora, wow, das klingt ja super spannend was du da gezaubert hast 🙂 Freut mich dass es allen gut geschmackt hat und die Idee mit den Streuseln klingt wirklich super! Liebe Grüße, Caro

  7. Der Kuchen ist so göttlich geworden. Innen schön matschig, erinnert an Mohnback 🙊 sehr sehr lecker.
    Alle haben sich drauf gestürzt 😀
    Habe 30g weniger Rohrrohrzucker genommen, da wir nicht so süß essen, sonst alles nach Rezept.
    5 Sterne 👍

  8. 5 stars
    Dieser Kuchen ist eine kleine Sensation! Ich bin wahrlich kein „Baecker“ aber hier geht das ruckzuck und es schmeckt auch noch wunderbar! Hab n bissle „off piste“ gemacht da mit die Konsistenz zu dick vorkam und habe ein bisschen ‚Milch‘ dazugegeben, ein wenig mehr Rum….ein Traeumchen! War noch ein bisschen matdchig in der Mitte, aber das mag ich. mein Bauch grinst froehlich vor sich her!

    Merci vielmals !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




GRATIS. EBOOK.

33 VEGANE
BACK-REZEPTE

GRATIS. EBOOK.

15 VEGANE
EIS REZEPTE