Jaffa Kuchen (glutenfrei)

Einfacher veganer Kuchen mit feinem Orangen-Gelee und Schoko-Topping
Jaffa Kuchen (vegan & glutenfrei) Rezept

Veganer Jaffakuchen ist einfach ein Gedicht. Kennst du die kleinen Jaffa Cakes, die man in vielen heimischen Supermärkten kaufen kann? Gebäck mit fruchtiger Füllung und Zartbitterschokolade, nennt sie zum Beispiel ein großer Discounter. Ich habe die Kekse schon ewig nicht mehr gegessen, weil ich immer einen großen Bogen um die Süßwarenabteilungen machen. Zumindest die klassischen, industriell hergestellten Süßwaren kaufe ich nicht. Viel Luft, wenig Inhalt denke ich mir da immer. Außerdem ist fast immer und überall irgendetwas Milch-ähnliches drin. Molke Pulver, oder sonstige Dinge, die man eigentlich nicht braucht. Deshalb dachte ich mir, warum nicht einfach selber einen leckeren Jaffa Kuchen herstellen, aus vollwertigen Inhaltsstoffen. Klingt gut, oder? Lass uns zusammen loslegen.

Jaffa Cake Rezept

Jaffa Kuchen (vegan & glutenfrei) Rezept
Jaffa Kuchen (vegan & glutenfrei) Rezept

Wie gewohnt, ist auch dieser Teig schnell und unkompliziert zusammengerührt. Glutenfreie Mehlmischung, Mandelmehl, Rohrohrzucker, Backpulver, Bourbon Vanille, Öl, Pflanzenmilch und eine Prise Salz. Das ist auch schon alles. Sobald der Rührteig schön gleichmäßig ist, geht es auch schon ab in den Ofen. 30 Minuten backen und der erste Schritt ist erledigt.

TIPP: Du kannst das glutenfreie Mehl jederzeit durch Dinkel- oder Weizenmehl ersetzen.  

Als zweiten Schritt stellen wir das Orangen-Gelee her. Dafür benötigen wir nur zwei Zutaten, Orangensaft und Agar-Agar. Ich empfehle ich einen hochwertigen Bio-Orangensaft zu kaufen, ohne Fruchtfleisch. Ich habe den Test gemacht und ein Gelee aus frisch gepresstem Orangensaft hergestellt, dass ich ehrlich gesagt nicht so gut fand. Der gekaufte Bio-Orangensaft hat geschmacklich und farblich besser abgeschnitten. Außerdem war die Konsistenz besser, der frisch gepresste Saft war etwas wässriger.

Für den Kuchen verwende ich eine 23cm große Springform. Du kannst den Kuchen auch größer oder kleiner backen, je nachdem, welche Form du zuhause hast. Eine rechteckige Form funktioniert auch gut. Daraus kannst du leckere Jaffa Schnitten machen. Hier findest du einen Umrechner für verschiedene Backformen.

Jaffa Cake Torte

Jaffa Kuchen (vegan & glutenfrei) Rezept
Jaffa Kuchen (vegan & glutenfrei) Rezept

Ich habe mit Agar-Agar sehr gute Erfahrungen gemacht, wenn es um das Thema Gelieren geht. Es funktioniert schnell und einfach und steht der klassischen Gelatine in keinem Fall nach. Falls du mehr über Geliermittel und deren Herkunft erfahren möchtest, dann schau gerne bei Peta vorbei. Hier gibt es mehr Infos zu diesem Thema.

Kommen wir noch zu den Tipp& Tricks, damit der leckere Jaffa Kuchen auch mit Sicherheit gelingt.

  • Die Konsistenz des Teiges ist entscheidend. Glutenfreie Teige verhalten sich ein wenig anders, als konventionelle Teige und sind einen Tick kompakter. Am besten wirfst du einen Blick ins Video, hier siehst du wie der Rohteig genau aussehen sollte.  
  • Agar-Agar immer aufkochen, ansonsten geliert es nicht. Beim Abkühlen wird die Masse dann fest. Am besten eine Gelierprobe zu machen, um zu sehen, ob das Verhältnis passt. Dafür eine kleine Menge auf einen Teller geben und im Kühlschrank fest werden lassen. Anschließend checken, ob die Konsistenz stimmt. Falls es zu hart ist, mit etwas mehr Wasser aufkochen. Falls zu flüssig, etwas mehr Agar Agar verwenden und noch einmal aufkochen. Gelierprobe wiederholen.
  • Schokolade vorsichtig im Wasserbad schmelzen, nicht zu heiß werden lassen, ansonsten bilden sich beim Abkühlen unschöne Kristalle. Ich schmelze zuerst die Hälfte der Gesamtmenge, nehme den Schmelztiegel vom Herd und gebe dann den Rest dazu. Damit vermeide ich, dass die Schokolade oder Kuvertüre zu heiß wird.
  • Springform gut einfetten und den Boden mit Backpapier auskleiden. So lässt sich der Kuchen nach dem Abkühlen ganz einfach aus der Form lösen.
  • Teig nach Ablauf der Backzeit mit einem Holzstäbchen testen, sobald er fertig gebacken ist, dann kommt das Holzstäbchen sauber heraus. Falls noch Teig am Stäbchen klebt, Backzeit weitere 10 Minuten verlängern und erneut prüfen. Wiederholen, bis der Teig durchgebacken ist.
  • Kuchen immer gut auskühlen lassen, sollten die noch zu warm sein, dann kann er beim Herauslösen aus der Form leicht brechen.

Falls du heute Lust auf einen anderen glutenfreien Kuchen hast, empfehle ich dir meine Schoko-Torte, Mohnkuchen, Apfelkuchen oder Süßkartoffel Brownie. Ich wünsche Dir viel Freude beim Nachbacken und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Jaffa Kuchen (vegan & glutenfrei) Rezept

Jaffa Kuchen (vegan & glutenfrei)

Einfacher, glutenfreier Rührkuchen mit fruchtiger Füllung und Zartbitterschokolade. Die perfekte Kombination aus weichem Teig, Orangen-Gelee und Schokolade. Vegan, glutenfrei und laktosefrei.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 50 Minuten
Gericht Dessert
Land & Region deutsch
Kalorien 318
Keyword glutenfrei, kuchen, orangen, schokolade, vegan

Utensilien

Zutaten

10 Stück

FÜR DEN RÜHRKUCHEN:

  • 1 Leinsamenei (optional) 1 EL Leinsamenschrot + 3 EL heißes Wasser
  • 140 g glutenfreie Mehlmischung falls NICHT glutenfrei Dinkel-oder Weizenmehl verwenden
  • 50 g Mandelmehl alternativ Buchweizenmehl oder mehr glutenfreie Mehlmischung
  • 130 ml Pflanzenmilch ich verwende Hafermilch
  • 75 ml Backöl alternativ geschmolzene Margarine oder Kokosnussöl
  • 100 g Rohrohrzucker oder einen anderen Zucker nach Wahl
  • 1 TL Backpulver
  • ¼ TL Bourbon Vanille gemahlen
  • Eine Prise Salz
  • Zeste Schale einer halben Orange (optional)
  • ½ TL Kurkuma verleiht dem Kuchen eine gelbliche Farbe

FÜR DAS ORANGEN GELEE:

  • 350 ml Orangensaft
  • 2 g Agar Agar bitte nach Verpackungsanleitung dosieren, kann je nach Hersteller abweichen

FÜR DEN SCHOKOLADEN ÜBERZUG:

  • 120 g dunkle vegane Schokolade,
  • 1-2 EL Kakaobutter optional zum Verdünnen alternativ 1-2 EL Pflanzenmilch

Anleitungen
 

  • Leinsamenei ansetzen, dafür 1 EL Leinsamenschrot + 3 EL heißes Wasser verrühren. Beiseitstellen und ziehen lassen.
  • Backofen auf 180 Grad Umluft (oder 200 Grad Ober- Unterhitze) vorheizen und eine Springform mit 23cm Durchmessern mit Backpapier (Boden) auslegen. Seiten mit etwas Pflanzenöl oder Margarine einfetten. Beiseitestellen.
  • FÜR DEN RÜHRKUCHEN Glutenfreie Mehlmischung, Mandelmehl, Pflanzenmilch, Backöl, Rohrohrzucker, Backpulver, Vanille, Prise Salz und optional Orangenschale und Kurkuma in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen oder einem Silikonspatel zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten.
  • Konsistenz des Teiges prüfen, er sollte sich leicht in die Form füllen lassen, aber nicht zu flüssig sein (siehe Video). Falls zu flüssig mehr Mehl, falls zu fest mehr Pflanzenmilch dazugeben.
  • In die Formen geben und glattstreichen.
  • In den Ofen geben und 30 Minuten backen.
  • In der Zwischenzeit das ORANGEN GELEE herstellen. Dafür den Orangensaft zusammen mit dem Agar-Agar Pulver in einen kleinen Topf geben und mit einem Schneebesen verrühren. Zum Kochen bringen und 2-3 Minuten kochen lassen. Vorm Herd nehmen und in eine Form mit circa 23 cm Durchmessern gießen! Sofort in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.
  • TIPP: Meine Form war etwas größer als 23cm, das ist kein Problem. Der Überstand lässt sich nachher leicht zuschneiden. Siehe Video. Die Form kann auch einen Tick kleiner sein, dann ist das Gelee etwas kleiner als der Kuchen und lässt auch am besten auf dem Kuchen platzieren.
  • Nach Ablauf der Backzeit DEN RÜHRKUCHEN mit einem Holzstäbchen prüfen, ob er fertig ist. Falls das Holzstäbchen „sauber“ herauskommt, aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen. Ansonsten weitere 10 Minuten backen und noch einmal prüfen. Vollständig auskühlen lassen.
  • Sobald der Kuchen ausgekühlt und das Orangengelee fest ist, Gelee vorsichtig aus der Form lösen und entweder direkt auf den Kuchen legen oder (wie ich) den Kuchen einmal waagrecht in der Mitte auseinanderschneiden. Zurück in den Kühlschrank stellen.
  • FÜR DEN SCHOKOLADEN ÜBERZUG Schokolade vorsichtig über dem Wasserbad schmelzen. Bei Bedarf mit etwas Kakaobutter oder Pflanzenmilch verdünnen und über dem fertigen Kuchen verteilen. Glattstreichen und Schokolade fest werden lassen. Optional mit frischen Orangenscheiben und Orangenschale verzieren.
    HINWEIS: Frische Orangenscheiben eignen sich NICHT, wenn der Kuchen nicht sofort verzehrt wird.
  • Mindestens eine Stunde kühl stellen, in Stücke schneiden, optional mit Sahne verfeinern und genießen!
    Jaffa Kuchen (vegan & glutenfrei) Rezept
  • Bis zu 2 weitere Tage luftdicht verschlossen im Kühlschrank aufbewahren.
    Jaffa Kuchen (vegan & glutenfrei) Rezept

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nährwertangaben

Portion: 1StückKalorien: 318kcalKohlenhydrate: 25gProtein: 4gFett: 24gGesättigte Fettsäuren: 8gNatrium: 21mgKalium: 147mgBallaststoff: 2gZucker: 13gVitamin A: 121IUVitamin C: 18mgKalzium: 49mgEisen: 1mg

Tag @veganevibes auf Instagram oder benutze den Hashtag #veganevibes damit wir deine Kreationen bestaunen können!

Wenn du dieses Rezept liebst...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




GRATIS. EBOOK.

33 VEGANE
BACK-REZEPTE