Austern Pilz Steak für den Grill

Saftige, herzhafte und rein pflanzliche Steaks für den Grill aus feinen Austernpilzen mit BBQ Sauce
Austern Pilz Steak für den Grill

Austern Pilz Steak für den Grill meine Lieben, einfach herrlich, oder? Ich bin momentan wirklich besessen davon, neue Grillrezepte zu finden. Es kann doch nicht sein, dass viele immer noch glauben, dass man ohne Fleisch nicht vernünftig grillen kann. Es ist Zeit, den Gegenbeweis anzutreten und zwar auf der Basis von Pilzen. Warum eigentlich Pilze und nichts anderes? Die Frage ist schnell beantwortet, denn die Pflanzen bleiben beim Kochen und Grillen formstabil und behalten einen großartigen Biss. Zudem sind sie ideal zum Marinieren und die Form erinnert auch ein wenig an ein Steak. In Punkto Inhaltsstoffe liegen die Pilze auch ganz vorne, dazu aber mehr weiter unten im Text. Also meine Lieben, werft euren Grill an und freut auch auf dieses herrliche Steak. Ich bin mir sicher, der eine oder andere neidische Blick wird kommen.

Austern Pilz Steak für den Grill

Austern Pilz Steak für den Grill

Der erste Schritt für eine erfolgreiche Ausführung dieses Rezeptes ist die Auswahl des richtigen Pilzes. Für das Steak eignen sich am besten Austern Pilze, da sie eine Cluster-artige Struktur haben und in der Fläche groß genug sind, um ein „Steak“ zu formen. Sicher stellst du dir die Frage, wo man am besten große Austern-Pilz Cluster bekommt. Ich kaufe sie immer im Alnatura in der Gemüseabteilung, dort bekomme ich immer frische große Pilz-Cluster. Ansonsten kannst du sie auch über eine lokale Ökokiste bestellen oder über einen Onlineversand. Hier habe ich einen entdeckt, bei dem ich auch gleich einmal testweise bestellt habe. Klingt zumindest schon einmal gut, ist bio-zertifiziert und wird versandkostenfrei verschickt ab zwei Kilo oder 35€. Ich werde sicherlich bald nochmal über die Qualität berichten.

TIPP: Je größere Pilz-Cluster du bekommst, desto besser. Sie formen sich dann zu einem großartigen Steak. Allerdings funktionieren auch kleinere Pilze, kein Problem! 

Veganes Grillen, holt die Pilze raus

Das Equipment ist das Wichtigste, um das Steak in Form zu bringen. Warum? Es braucht Gewicht von oben. Falls du stolze Besitzerin von gusseisernen Pfannen bist, an dieser Stelle herzlichen Glückwunsch. Das Eigengewicht der Pfannen sorgt dafür, dass die Pilze richtig schön nach unten gedrückt werden. Ich verwende ganz normale Pfannen und stelle noch einen zusätzlichen Topf hinein (siehe Video), das funktioniert auch ganz wunderbar.

Ansonsten brauchst du nur noch eine Grillzange, etwas BBQ Gewürz, Salz, Pfeffer und eine wunderbare Marinade aus BBQ Sauce und dunklem Bier. Wer keinen Alkohol mag, der verwendet gerne alkoholfreies Bier. Falls du die Steaks nicht Grillen magst, dann kannst es einfach mariniert auf ein Backblech legen und im Ofen fertig backen.

Wie gesund sind eigentlich Austernpilze?

Wenn ich ganz ehrlich bin, dass muss ich es einfach an dieser Stelle sagen: Ich bin sowas von begeistert von Pilzen, dass ich eben bei der Onlinebestellung meiner Pilzkiste einen wahren Brunftschrei herausgelassen habe (sorry an alle Wildtiere hier in der Gegend, die ich vielleicht damit verschreckt habe). Austernpilze sind saisonunabhängig und so unglaublich wertvoll für die Gesundheit, einfach toll.

Hier die Fakten:

  • Sehr kalorienarm mit 35 kcal pro 100g
  • Höchster Vitamin B3 Gehalt (Niacin) von allen Zuchtpilzen (unterstützt Muskel- und Nerven)
  • Reich an B-Vitaminen, inklusive Folsäure
  • Enthält Pleuran, ein wertvolles Antioxidants (schützt unsere Körperzellen vor freien Radikalen)
  • Enthält Lovatstatin, einen Stoff, der sich positiv auf den Cholesterinspiegel auswirken kann
  • Hoher Kaiumgehalt (günstig für den Blutdruck)
  • Klaorienarm, fettfrei und reich an gesunden Ballaststoffen

FAZIT: Austernpilze sind sehr wertvoll für unsere Gesundheit und bieten vor allem vegan lebenden Menschen eine Reihe von Vorteilen. Sie sind frei von Fett und Kohlenhydraten, aber trotzdem reich an wertvollen Ballaststoffen und Protein. Schon 200g der Pilze decken ein Drittel des empfohlenen Bedarfs an Ballaststoffen.  

Was passt zu unserem „gesunden“ Steak heut? Ein Salat mit Tamari Pilzen, Kartoffelsalat oder Nudelsalat mit Gurke. Yum!

Die Austern Pilz Steaks für den Grill sind:

  • Rauchig
  • Saftig
  • Herzhaft
  • Sättigend
  • Einfach zu machen

Bist Du bereit für diese leckeren Steaks? Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachkochen und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Austern Pilz Steak für den Grill

Austern Pilz Steak für den Grill

Saftige, aromatische Austern Pilz Steak für den Grill oder den Backofen. Lecker mariniert sind sie die perfekte, vegane Alternative für alle die es gerne herzhaft und gesund mögen.
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Marinierzeit 4 Stunden
Arbeitszeit 4 Stunden 25 Minuten
Gericht Hauptgericht
Land & Region deutsch
Kalorien 159
Keyword glutenfrei, grillen, laktosefrei, pilze, steak, vegan

Utensilien

Zutaten

4 Portionen
  • 15-30 ml Olivenöl oder ein anderes hocherhitzbares Öl nach Wahl
  • 500 g große Austernpilzcluster im Durchmesser etwa so groß wie eine gespreizte Hand
  • 2-3 TL Barbecue Gewürz nach Wahl
  • 1 TL Knoblauchgranulat keinen frischen Knoblauch, der würde verbrennen
  • ½ TL Salz
  • Pfeffer nach Belieben
  • 250 ml dunkles Bier alternativ Schwarzbier, gerne alkoholfrei
  • 125 ml Barbecue Sauce mehr nach Belieben, oder eine andere Sauce zum Marinieren nach Wahl (VV REZEPT)
  • Mehr Olivenöl nach Belieben

BEILAGEN:

  • Olivenöl extra virgine
  • Frische Kräuter nach Wahl
  • Zitronenscheiben
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen
 

  • Austernpilze müssen nicht gereinigt werden, außer es befinden sich Erdreste an den Pilzen. Den Stil etwas abschneiden, wenn dort noch Reste von Erde und Stroh sind.
  • Eine Pfanne heiß werden lassen, Olivenöl hineingeben.
  • Austernpilz-Cluster in die Pfanne legen und eine weitere Pfanne darauflegen. Sollte die Pfanne nicht sehr schwer sein, noch einen Topf in die Pfanne stellen, damit extra Gewicht darauf kommt (siehe Video!).
  • Nach 2-3 Minuten Pfanne entfernen und mit BBQ Gewürz, Salz und Pfeffer würzen. Pilz einmal umdrehen und die zweite Seite würzen. Pfanne (und/oder Topf) darauflegen und weitere 5 Minuten in der Pfanne braten. Pfanne wieder entfernen, umdrehen und noch weitere 5 Minuten brutzeln lassen.
  • TIPP: Keine Angst vor Hitze, die Pilze können richtig scharf angebraten werden.
  • In der Zwischenzeit die Marinade anrühren, dafür BBQ Sauce und dunkles Bier in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen gut verrühren.
  • Pilze aus der Pfanne nehmen und in eine Auflaufform geben. Marinade darüber geben, bis die Pilze gut damit bedeckt sind.
  • Entweder gleich grillen, oder weitere 4 Stunden oder über Nacht marinieren.
  • Kurz vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen und auf jeder Seite 3-4 Minuten Grillen. Mit weiterer Sauce und Beilagen nach Wahl genießen.
  • ALTERNATIV: Backofen auf 200 Grad Umluft oder Grillstufe erhitzen. Die marinierten Steaks mit etwas extra Sauce auf ein Backblech legen (mit Backpapier oder flacher Auflaufform) und 20 Minuten backen.
  • Am besten frisch.
    Austern Pilz Steak für den Grill

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nährwertangaben

Portion: 1PortionKalorien: 159kcalKohlenhydrate: 23gProtein: 5gFett: 5gGesättigte Fettsäuren: 1gNatrium: 395mgKalium: 637mgBallaststoff: 4gZucker: 12gVitamin A: 623IUKalzium: 14mgEisen: 2mg

Tag @veganevibes auf Instagram oder benutze den Hashtag #veganevibes damit wir deine Kreationen bestaunen können!

Wenn du dieses Rezept liebst...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Never miss a recipe

Einfache vegane Gerichte. 3x wöchentlich. Kostenlos. Melde Dich jetzt für den VEGANE VIBES Newsletter an.

GRATIS. EBOOKS.

24 VEGANE
WEIHNACHTS REZEPTE