Einfache vegane Kirschtaschen (35 Minuten)

Vegane Kirschtaschen, einfach gemacht aus Blätterteig und Sauerkischen
Einfache vegane Kirschtaschen

Schnelle, einfache und vegane Kirschtaschen sind die Lösung, wenn sich die Verwandtschaft (oder zu Corona Zeiten ein Verwandter) ankündigt. Für einen Kuchen bleibt nicht genug Zeit und es soll unbedingt hausgemacht sein. Bei diesen fruchtig gefüllten Blätterteigtaschen merkt niemand, dass sie vegan sind. Bei manchen Menschen ist das auch von Vorteil, ansonsten könnte man sie verunsichern. Das ist auch nicht böse gemeint und erinnert mich an den verstorbenen Onkel meines Mannes. Es war ein sehr traditioneller Mensch und liebte seine Hausmannskost. Als Junggeselle im hohen Alter, war er regelmäßig zum Familienessen an Weihnachten eingeladen. Ich hatte mich bereit erklärt, einen Salat zu machen. Feldsalat, Balsamico Dressing, getoppt mit Granatapfelsamen. Die grünen Salatblätter waren für Onkel Ludwig kein Problem, aber die roten Granatapfelsamen ließ er fein säuberlich im Teller liegen. Naja, ich bin mir auf jeden Fall sicher, dass er diese Kirschtaschen geliebt hätte. Schließlich muss man ja nicht unbedingt verraten, dass sie vegan sind. 

Vegane Kirschtaschen, schnell und einfach selber machen

Einfache vegane Kirschtaschen Rezept
Einfache vegane Kirschtaschen Rezept

Dieses Mal machen wir keinen Teig zusammen, denn wir kaufen ihn fix und fertig im Supermarkt. Man könnte ihn auch selber zubereiten, aber das dauert. Ich habe gerne einen veganen Blätterteig für alle Fälle im Kühlschrank. Schließlich gibt es immer wieder Situationen, in denen man schnell auf einen fertigen Teig zugreifen möchte. Vegane Blätterteige gibt es mittlerweile in vielen gut sortierten Supermärkten und Bioläden. Online bin ich auch schon fündig geworden und habe sogar schon vegane und glutenfreie Varianten entdeckt.

Die Füllung geht superschnell. Ein Glas mit Sauerkirschen durch ein Sieb geben und den Saft in einem kleinen Topf auffangen. Maisstärke, Bourbon Vanille und Rohrohrzucker einrühren und zum Kochen bringen. Sobald es unter Rühren eindickt, Hitze wegnehmen. Kirschen wieder dazugeben und in eine Schüssel umfüllen. Für 10 Minuten in den Kühlschrank stellen und auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen, auspacken und ausrollen. In vier gleiche Teile schneiden und an einem Ende vier waagrechte Schlitze einschneiden. Kirschfüllung darauf verteilen, zusammenklappen und ab in den Backofen.

Veganes Gebäck mit fruchtiger Kirschfüllung

Einfache vegane Kirschtaschen Rezept
Einfache vegane Kirschtaschen Rezept

Selbstverständlich darf am Schluss der Puderzucker nicht fehlen. Dieses Rezept ist also weniger geeignet für Menschen, die auf Zucker und Fett verzichten möchten. Dafür findest du auf dieser Seite einige einfache Kuchen, die sowohl Öl-, als auch glutenfrei gebacken werden.

Bezüglich der Füllung ist alles erlaubt was fruchtig ist und Spaß macht. Allerdings finde ich Sauerkirschen ideal. Die Säure in Verbindung mit dem fruchtigen Geschmack erinnert an den Klassiker aus der Bäckerei. Falls du die Taschen mit einer anderen fruchtigen Füllung testen solltest, dann kommentiere gerne ganz unten. Ich freue mich sehr, von deinen Erfahrungen zu hören.

Kommen wir noch zu den Tipps& Tricks, damit die leckeren Kirschtaschen auch mit Sicherheit gelingen.

  • Blätterteig etwa 10 Minuten vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen, so lässt er sich leichter formen.
  • Der Blätterteig liegt meistens schon auf einem Backpapier, das nicht entfernt werden muss. Du kannst die Kirschtaschen einfach darauf liegen lassen und backen. Ich habe einfach mit einer Schere drum herum geschnitten. Sobald der Teig gefüllt ist und etwas schwerer wird, lässt er sich nur noch schwer anheben, ohne dass alles verrutscht. Also einfach auf dem Papier lassen und nach dem Backen entfernen.
  • Füllung unbedingt abkühlen lassen, bevor sie auf den Blätterteig verteilt werden. Ansonsten kann der Teig schmelzen und seine Form verlieren.  
  • Gabel gut anfeuchten, so gelingt das Verschliessen der Ränder einfacher.
  • Nicht zu viel Füllung in die einzelnen Kirschtaschen geben, ansonsten kann es sein, dass diese an den Seiten wieder herausläuft.
  • Puderzucker am besten sofort auf die noch heißen Kirschtaschen verteilen.

Falls du heute Lust auf eine andere Art von süßen Klassiker hast, dann empfehle ich dir meine veganen Schoko Bananen, Apfelkuchen nach Omas Art oder die weltbesten veganen Cookies. Ich wünsche dir viel Freude beim Nachbacken und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Einfache vegane Kirschtaschen

Vegane Kirschtaschen (35 Minuten)

Einfache, vegane Kirschtaschen aus Blätterteig und hausgemachter Kirschfüllung. Wenige Zutaten, einfache Herstellung und getoppt mit feinem Puderzucker. Schnell gemacht für dein veganes Kaffeekränzchen.
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Gericht Dessert
Land & Region deutsch
Kalorien 281
Keyword blätterteig, kirsch, laktosefrei, ölfrei, vegan

Zutaten

4 Stücke
  • 1 Stück fertigen Blätterteig auf vegan Label achten
  • 360 g Glas Sauerkirschen entspricht einem kleinen Glas
  • 24 g Maisstärke oder eine andere Stärke nach Wahl
  • 36 g Rohrohrzucker oder ein anderes Süßungsmittel nach Wahl
  • ½ TL Zimt optional

TOPPING:

Anleitungen
 

  • Backofen auf 180 Grad Umluft (oder 200 Grad Ober- Unterhitze) vorheizen und ein Backblech mit einer Dauerbackmatte oder einem Backpapier auslegen. Hinweis: Das Backpapier brauchst du nicht unbedingt, wenn du das integrierte Papier des Blätterteiges verwendest.
  • Blätterteig 10 Minuten vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen, auspacken und ausrollen. Beiseitestellen.
  • Kleinen Topf auf den Herd stellen, Sieb daraufsetzen und die Kirschen abgießen, so dass der Kirschsaft in den Topf läuft.
  • Maisstärke, Zucker und (optional) Zimt mit einem Schneebesen in den kalten Saft einrühren. Anschließend unter Rühren zum Kochen bringen. Sobald die Flüssigkeit eindickt, Hitze wegnehmen und die Kirschen unterheben. In eine Schüssel umfüllen und in den Kühlschrank stellen.
  • In der Zwischenzeit den Blätterteig beginnend von der langen Seite in 4 gleiche Abschnitte schneiden (siehe Video).
  • An einem Ende etwa 4 parallele Schlitze einschneiden (nimmt etwa 1/3 der Fläche ein).
  • Kirschfüllung aus dem Kühlschrank nehmen und prüfen, ob sie etwas abgekühlt ist. Falls sie zu heiß ist, bitte noch etwas warten, ansonsten kann der Blätterteig schmelzen.
  • Kirschfüllung auf den Blätterteigabschnitten platzieren und an den Rändern genug Platz lassen.
  • Obere Teighälfte mit den Schlitzen einklappen und die Ränder mit einer Gabel herunterdrücken und verschließen. TIPP: Gabel mit etwas Wasser anfeuchten, so geht es leichter.
  • Optional mit Pflanzensahne bestreichen und Mandelblättchen darüber verteilen.
  • In den Ofen schieben und 20 Minuten backen.
  • Noch heiß mit Puderzucker bestäuben und genießen!
    Einfache vegane Kirschtaschen Rezept
  • Bis zu 2 weitere Tage bei Raumtemperatur oder im Kühlschrank aufbewahren. Am besten frisch.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nährwertangaben

Portion: 1StückKalorien: 281kcalKohlenhydrate: 42gProtein: 3gFett: 12gGesättigte Fettsäuren: 3gNatrium: 76mgKalium: 221mgBallaststoff: 2gZucker: 21gVitamin A: 58IUVitamin C: 6mgKalzium: 17mgEisen: 1mg

Tag @veganevibes auf Instagram oder benutze den Hashtag #veganevibes damit wir deine Kreationen bestaunen können!

Wenn du dieses Rezept liebst...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




GRATIS. EBOOK.

33 VEGANE
BACK-REZEPTE