VEGANE VIBES – "BE HEALTHY, BE HAPPY, BE VEGAN“

veganer Braten Super-Quick (40 Minuten)

Schneller, veganer und hausgemachter Braten im Blätterteigmantel
Braten Super-Quick (40 Minuten)
Braten Super-Quick (40 Minuten)

Noch ein veganer Braten? Es gibt doch schon drei davon auf der Seite. Ja, das ist richtig, aber ich dachte mir es fehlt noch eine Variante und das ist eine super quick Version. Manchmal muss es eben schnell gehen und soll auch noch gesund sein. Deshalb habe ich mir dieses Rezept überlegt. Weihnachten muss nicht immer heißen, dass man stundenlang in der Küche steht. Mein heutiger Vorschlag ist ein Braten, der aus einer sehr gesunden Füllung besteht mit viel Gemüse, Linsen und Gewürzen. Eingerollt wird der leckere „vegane Braten“ in einem fertigen Blätterteig, vegan selbstverständlich. Dazu mache ich meine schnelle Bratensauce, Knödel aus einem fertigen Teig aus dem Bio-Supermarkt und einer Salatbeilage. Mit Gemüse schneiden und Backen war ich in 40 Minuten fertig, kannst du den Rekord brechen?

Braten vegan im Blätterteig

Braten Super-Quick (40 Minuten)
Braten Super-Quick (40 Minuten)

Für unseren Braten brauchen wir fertig gekochte Linsen, etwas Öl, Zwiebel, Knoblauch, Stangensellerie, Karotten, Pilze, Hafermehl, gemahlene Leinsamen, italienische Kräuter, Sojasauce, Nüsse, Salz und Pfeffer. Das wären die Basis-Zutaten, die du jederzeit nach eigenem Gusto noch weiter abwandeln oder ergänzen kannst.

veganer Weihnachtsbraten


Hier meine Top Tipps zum abwandeln oder ergänzen von Zutaten:

  • Linsen: ich verwende gekochte Berglinsen, es funktioniert aber jede Art von bissfesten Linsen, wie Beluga Linsen, braune Linsen oder Champagner Linsen. Optional empfehle ich Kichererbsen oder schwarze Bohnen.
  • Hafermehl: hier mahle ich einfach Haferflocken in meinem Hochleistungsmixer zu feinem Hafermehl. Alternativ kannst du es in gut sortierten Bio-Läden kaufen. Falls du glutenfrei bist, bitte extra auf eine glutenfrei-deklarierte Version achten.
  • Pilze: Hier hast du die Qual der Wahl. Ich habe Austernpilze verwendet, es funktionieren aber auch Champignons, Shiitake oder Kräuterseitlinge.
  • Sojasauce bringt richtig Geschmack in den Braten. Ich verwende immer Tamari, meine liebste glutenfreie Sojasauce. Ein Schuss der extra lang gereiften Version darf auch nicht fehlen.
  • Nüsse: Mein Favorit ist Pekannüssen, gefolgt von Cashewnüssen. Haselnüsse oder Mandeln können einen Tick zu hart sein und Walnüsse bringen einen leicht bitteren Geschmack mit rein. Eine Möglichkeit wäre, die Nüsse einfach bunt zu mischen.
  • Bei den Kräutern eignet sich am besten eine fertige Mischung, falls es schnell gehen soll. Ansonsten kannst du gerne deine eigene Kräuterkomposition zusammenstellen oder durch Muskat, Kurkuma, und viele weitere ergänzen.
  • Die Leinsamen könntest du alternativ durch Chia Samen ersetzen.

Fehlt nur noch der Blätterteig, den ich fertig in meinem Lieblings Bio-Supermarkt kaufe. Es gibt auch Möglichkeit, fertigen Blätterteig im Internet zu bestellen. Hier einfach googeln. Perfekt, denn das ist auch schon alles was wir für unseren Braten brauchen. Ab in den Ofen und 20 Minuten backen.

Veganer Braten mit Linsen  

Braten Super-Quick (40 Minuten)

Fehlt nur noch eine Kartoffel- oder Teig Beilage und eine Sauce. Hier meine Lieblingskombinationsmöglichkeiten:

  • Kartoffelknödel: Hat meine Oma früher immer selber hergestellt und das ist wirklich harte Arbeit. Schälen, Reiben, Auspressen und Kochen ist was für Menschen die Zeit und Geduld mitbringen. Ich greife lieber zu einem Bio-Kartoffelknödelteig zurück und spare damit Zeit.
  • Spätzle: Gehören zu meinen Favoriten. Mittlerweile gibt es viele Bio-Alternativen, die in ein paar Minuten fertig gekocht sind. Ansonsten könnte man Spätzle auch selber machen, vielleicht gibt’s dazu bald ein Rezept von mir.
  • Bratensauce: Ich mache am liebsten meine eigene Bratensauce, allerdings gibt es auch hier Alternativen im Bio-Bereich die in 5 Minuten fertig sind. Du entscheidest, ob du selber kochen möchtest, oder die schnelle Variante bevorzugst.
  • Salat oder eine andere Beilage muss sein, denn ohne eine frische Komponente fehlt etwas im Gesamtbild. Wenn es schnell gehen soll, mache ich einen einfachen Blattsalat, verfeinert mit meinem Balsamico-Dressing. Noch ein paar Cranberries oder Granatapfelsamen zur Deko und perfekt ist die weihnachtliche Hauptspeise.

Veganer Braten mit Sauce

Braten Super-Quick (40 Minuten)
Braten Super-Quick (40 Minuten)

Alles was übrig bleibt, lässt sich wunderbar in Scheiben schneiden und für bis zu 3 Tage verschlossen im Kühlschrank aufbewahren. Alternativ kannst du die Bratenscheiben auch einfrieren und im Dampfgarer oder bei Raumtemperatur wieder auftauen. In Zeiten von Lebensmittel Verschwendung machen sich immer mehr Menschen Gedanken, wie man übrig gebliebenes Essen wiederverwenden kann und eben nicht sofort in den Müll kippt.

Den restlichen Braten könnte man zum Beispiel zu einem herzhaften Brunch servieren. Zusammen mit veganem Lachs, Meerrettich, Brot und einem Glas Sekt. In ein Sandwich gelegt zusammen mit frischen Salatblättern und veganer Majo oder einfach pur genascht als gesunder Snack.

Der vegane Braten Super-Quick ist:

  • Herzhaft
  • Schnell und einfach herzustellen
  • Sättigend
  • Festlich
  • Feste Konsistenz
  • Extrem lecker

Jetzt bist Du perfekt gerüstet für Dein veganes Weihnachten. Glaub mir, an Aromen wird es Dir nicht fehlen. Ich freue mich schon sehr auf unser Weihnachtsmenü und bin noch immer am überlegen, welche Nachspeise das Rennen macht. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachkochen und freue mich natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Braten Super-Quick (40 Minuten)

Veganer Braten Super-Quick

Schneller veganer Braten aus Linsen und Gemüse im Blätterteigmantel, der schnell und einfach hergestellt ist. Perfekt für festliche Anlässe, wie Weihnachten oder Silvester. Gesund, mit viel pflanzlichem Protein und Ballaststoffen. Zusammen mit Kartoffelbeilagen und hausgemachter veganer Bratensauce ein Gedicht.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Gericht Hauptgericht
Land & Region deutsch
Kalorien 180
AUTOR: VEGANEVIBES

Inhaltsstoffe

10 Scheiben

FÜR DEN BRATEN:

  • 1 Stück Blätterteigrolle vegan, fertig gekauft, zur Sicherheit einen zweiten kaufen, falls einer für die Menge der Füllung zu klein ist, das kann je nach Größe und Gewicht des Blätterteiges variieren
  • 30 ml Bratöl oder ein anderes hocherhitzbares Öl extra Öl zum Bestreichen
  • 110 g rote Zwiebel fein gehackt (entspricht einer mittelgroßen Zwiebel) alternativ weiße Zwiebel oder Schalotten
  • 1 Stück Knoblauchzehe fein gehackt oder 1 TL Knoblauchgranulat
  • 150 g Sellerie fein geraspelt
  • 200 g Karotten mittelgroße Karotten, fein geraspelt
  • 150 g Pilze ich verwende Austernpilze, alternativ Shiitake, Champignons oder Kräuterseitlinge, geputzt und in Stücke geschnitten
  • 75 g glutengfreies Hafermehl ich mahle dazu Haferflocken im Food Processor
  • 25 g gemahlene Leinsamen Leinsamenschrot oder noch mehr Hafermehl
  • 240 g braune oder grüne Linsen (fertig gegart) abgetropft und gut gewaschen mit kaltem Wasser entspricht Dose oder Glas mit 400g
  • 50 g Nüsse grob gehackt, ich verwende Pekannüsse, alternativ Cashews oder eine Nussmischung (ungesalzen)
  • 2 TL italienische Kräutermischung oder frische oder getrocknete Kräuter nach Wahl
  • 30 ml Tamari
  • Eine Prise Meersalz
  • Schwarzen Pfeffer nach Belieben

ZUM SERVIEREN:

Anleitung
 

  • FÜR DEN BRATEN eine große Pfanne erhitzen. Öl hineingeben, Zwiebel, Knoblauchzehen hineingeben und 1-2 Minuten anschwitzen.
    30 ml Bratöl oder ein anderes hocherhitzbares Öl, 110 g rote Zwiebel, 1 Stück Knoblauchzehe
  • Sellerie, Karotten und Pilze dazugeben. Weiter anschwitzen, bis das Gemüse etwas weich geworden ist. Hafermehl, Leinsamen und italienische Kräuter dazugeben und einmal umrühren, bis sich alles gut vermischt hat.
    150 g Sellerie, 200 g Karotten, 150 g Pilze, 75 g glutengfreies Hafermehl, 25 g gemahlene Leinsamen, 2 TL italienische Kräutermischung oder frische oder getrocknete Kräuter nach Wahl
  • Mit Tamari ablöschen und Nüsse unterheben. Einmal kurz abschmecken und je nach Geschmack noch etwas Meersalz, Pfeffer oder Sojasauce dazugeben.
    30 ml Tamari, Eine Prise Meersalz, Schwarzen Pfeffer nach Belieben, 50 g Nüsse
  • In eine große Schüssel geben und die fertigen Linsen zur Gemüsemischung geben. Mit den Händen so lange kneten, bis sich alles verbunden hat.
    240 g braune oder grüne Linsen (fertig gegart)
  • Ofen auf 180Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Blätterteig flach auf dem Backbleck ausrollen und mittig die Füllung hinaufgeben. Etwas flach drücken, bis es aussieht wie auf dem Bild. Ränder unbedingt frei lassen. Je nach Größe des Blätterteiges kann es sein, dass Du einen zweiten benötigst. Ränder einschlagen, bis die Füllung vollständig überdeckt ist.
    1 Stück Blätterteigrolle
  • Je nach Belieben mit einem Messer ein Karo Muster einschneiden (optional). Mit etwas Öl bestreichen und in den Ofen geben. 20 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen, in Scheiben schneiden und zügig servieren oder zurück in den Ofen geben und warmhalten.
  • In der Zwischenzeit HAUSGEMACHTE BRATENSAUCE herstellen.
    Hausgemachte Bratensauce
  • Zum Servieren je ein bis zwei Scheiben veganen Braten auf einen Teller geben, Blattsalat und Kartoffelknödel dazu geben und mit Sauce übergießen. Genießen!
    Kartoffelknödel, Blattsalat, Balsamico Dressing
  • Am besten frisch. Braten kann bis zu 4 Wochen, am besten in Scheiben geschnitten eingefroren werden.

Video

Notizen

Hinweis: Kalorienberechnung ohne Sauce, Knödel

Nährwertangaben

Portion: 1ScheibeKalorien: 180kcalKohlenhydrate: 20gProtein: 9gFett: 8gGesättigte Fettsäuren: 3gNatrium: 5999mgKalium: 411mgBallaststoff: 9gZucker: 2gVitamin A: 3351IUVitamin C: 3mgKalzium: 37mgEisen: 2mg

Tag @veganevibes auf Instagram oder benutze den Hashtag #veganevibes damit wir deine Kreationen bestaunen können!

Wenn du dieses Rezept liebst...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




GRATIS. EBOOKS.

24 VEGANE
WEIHNACHTS REZEPTE