Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.googletagmanager.com zu laden.

Inhalt laden

Zum Hauptinhalt springen
VEGANE VIBES – "BE HEALTHY, BE HAPPY, BE VEGAN“

Rotweinkuchen

Unwiderstehlicher veganer Rührkuchen mit Rotwein, Kakao und Zuckerguss.

Veganer Rotweinkuchen

Rotweinkuchen ist eine absolute Premiere auf veganevibes.de. Es gibt auf dieser Seite noch kein einziges Rezept mit Alkohol, aber bei diesem feinen Kuchen konnte ich einfach nicht anders. Die tolle, rote Farbe des Zuckergusses hat mich so angelacht, dass ich nicht widerstehen konnte. Dank Corona sind wir ja alle wieder mehr zuhause und können uns dem Backen widmen. Die Weihnachtsmärkte bleiben geschlossen und deshalb wird dieses Mal auch der Glühwein zuhause getrunken. Dazu ein Stück Rotweinkuchen und die Welt ist wieder in Ordnung.  

Veganer Rotweinkuchen

Veganer Rotweinkuchen
Veganer Rotweinkuchen

Trinkst du gerne Rotwein? Ehrlich gesagt gönne ich mir gerne mal ein Glas und genieße es vor allem im Winter vor dem knisternden Kaminofen. Im Rotweinkuchen schmeckt man den Alkohol ehrlich gesagt gar nicht arg heraus. Wer absolut keinen Alkohol mag, der kann auch einen alkoholfreien Wein verwenden oder einen Versuch mit ungesüßtem Traubensaft machen. Ansonsten handelt es sich bei dem Kuchen um einen einfachen Rührkuchen, der im Handumdrehen fertig ist.

Ich mache den Kuchen fettreduziert und ersetze einen Teil der Margarine mit Sojajoghurt. Margarine, Sojajoghurt, Rohrohrzucker, Bourbon Vanille, Dinkelmehl, Backpulver, eine Prise Salz, Zimt, Kakaopulver, Rotwein und dunkle vegane Schokoladendrops. Das wird alles zu einem gleichmäßigen Teig verarbeitet und darf 50 Minuten im Ofen backen, bis der Kuchen schön aufgegangen, innen weich und außen knusprig ist.

Einfachen Rotweinkuchen backen

Veganer Rotweinkuchen
Veganer Rotweinkuchen

Die Herstellung des Kuchens geht wie immer schnell und einfach, dieses Mal mit meinem Magimix. Es funktioniert aber auch wunderbar mit einer ganz normalen Rührschüssel und einem Schneebesen. Dinkelmehl, Kakaopulver, Rohrohrzucker, Leinsameneier, geschmolzene Margarine, Backpulver, Bourbon Vanille, Salz, Zimt und Sojajoghurt. Zum Schluss gebe ich noch den Rotwein dazu und schon ist der Teig fertig. Fast, denn ganz zum Schluss hebe ich noch dunkle, vegane Schokodrops unter, denn man gönnt sich ja sonst nichts. Ab in die Gugelhupform und rein in den Ofen. Sobald der Kuchen fertig gebacken ist, darf er auskühlen und mit Zuckerguss überzogen werden. Für den Zuckerguss verwende ich Puderzucker und Rotwein, was eine wunderschöne rosa Farbe ergibt.

Tipp: Beim Herstellen des Zuckergusses den Rotwein mit äußerster Vorsicht dazugeben. Schnell verwendet man zu viel der Flüssigkeit und der Guss wird zu dünnflüssig.  

Das war es auch schon mit unserem heutigen Kuchen. Eine glutenfreie Variante habe ich noch nicht ausprobiert, falls du es probierst, dann freue ich mich über eine Rückmeldung unten in den Kommentaren.  

Solltest du heute keine Lust auf Kaffeekuchen haben, denn empfehle ich dir die folgenden Kuchenkreationen:

Der Rotweinkuchen ist

  • Locker & Fluffig
  • schokoladig
  • Perfekt süß
  • locker
  • Einfach herzustellen

Na, bist Du bereit für diese feinen Rührkuchen? Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbacken und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Veganer Rotweinkuchen

Veganer Rotweinkuchen

Saftiger veganer Rotweinkuchen mit Rotwein, Kakaopulver und einem verführerischen Zuckerguss. Perfekt für einen schnellen Kuchen zum veganen Kaffeekränzchen. Schnell und einfach gemacht, ölreduziert, vegan und lecker.
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Backzeit 50 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 5 Minuten
Gericht Dessert, Kuchen
Land & Region deutsch
Kalorien 314
AUTOR: VEGANEVIBES

Inhaltsstoffe

12 Stück

FÜR DEN KUCHEN:

FÜR DEN ZUCKERGUSS:

Anleitung
 

  • Den Ofen auf 175 Grad (Umluft) 195 (Ober-Unterhitze) vorheizen und eine Gugelhupf Form einfetten.
    Die Zutaten für den Rotweinkuchen
  • Für den Teig Dinkelmehl, Kakaopulver, Rohrohrzucker, Leinsameneier, geschmolzene Margarine, Backpulver, Bourbon Vanille, Salz, Zimt, Rotwein und Sojajoghurt in eine Küchenmaschine oder eine große Backschüssel geben und so lange rühren, bis sich alles zu einem gleichmäßigen Teig verbunden hat. Ganz zum Schluss die Schokodrops unterheben.
    250 g Mehl, 30 g Kakaopulver, 150 g Rohrohrzucker, 3 Stück Leinsameneier, 150 g Margarine, 3 TL Backpulver, ½ TL Bourbon Vanille, ½ TL Zimt, Eine Prise Salz, 100 g Sojajoghurt, 125 ml Rotwein, 100 g dunkle vegane Schokodrops
    Alle Zutaten in den Mixer
  • Der Teig sollte weder zu fest noch zu flüssig sein. Falls zu fest, etwas mehr Pflanzenmilch und falls zu flüssig, etwas mehr Mehl verwenden.
    Teig in eine Form geben
  • Teig in die vorbereitete Gugelhupf-Form geben, glattstreichen, in den Ofen schieben und 50 Minuten backen.
    Der Kuchen nach dem Backen
  • Mit einem Holzstäbchen prüfen, ob der Kuchen durchgebacken ist. Falls ja, dann kommt das Holzstäbchen trocken heraus. Falls noch Teig hängenbleibt, dann weitere 10 Minuten backen und noch einmal prüfen.
    Aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.
    Die Rotwein Glasur
  • FÜR DEN ZUCKERGUSS Puderzucker in eine Schüssel geben. Rotwein vorsichtig hineingießen, mit ½ EL anfangen und so lange steigern, bis eine gleichmäßiger Guss entstanden ist. Rotweinkuchen damit verzieren und fest werden lassen.
    100 g Puderzucker, 1 – 2 EL Rotwein
    Der fertige Kuchen mit der Rotweinglasur
  • In Stücke schneiden und genießen!
    Veganer Rotweinkuchen
  • Luftdicht verschlossen bis zu 5 Tage im Kühlschrank haltbar.
    Veganer Rotweinkuchen

Video

Nährwertangaben

Portion: 1StückKalorien: 314kcalKohlenhydrate: 44gProtein: 4gFett: 14gGesättigte Fettsäuren: 4gmehrfach ungesättigtes Fettsäuren: 3gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 6gNatrium: 148mgKalium: 85mgBallaststoff: 2gZucker: 24gVitamin A: 447IUVitamin C: 1mgKalzium: 39mgEisen: 1mg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung