VEGANE VIBES – "BE HEALTHY, BE HAPPY, BE VEGAN“

Saftiger Schokokuchen mit Frosting (ölfrei, glutenfrei)

Schneller, einfacher und saftiger Schokokuchen mit zartschmelzendem Frosting
Saftiger Schokokuchen mit Frosting (ölfrei, glutenfrei)
Saftiger Schokokuchen mit Frosting (ölfrei, glutenfrei)

Saftiger Schokokuchen mit Frosting, der ganz ohne Öl auskommt und auch noch glutenfrei ist? Ja, meine Lieben, an diesem Rezept habe ich gefeilt und war selber über das fulminante Ergebnis überrascht. In letzter Zeit beschäftige ich mich immer intensiver mit ölfreien Variationen, weil ich raffiniertes Öl und Margarine in meiner Küche reduzieren will. Zugegeben klappt es nicht immer, aber immer öfter. Dieser Kuchen ist ein Musterbeispiel, wie man lecker ohne Margarine und glutenhaltiges Getreide backen kann. Ich hoffe, dass dir der Kuchen genauso gut schmeckt wie mir. Feedback gerne erwünscht.

Veganer Schokokuchen mit Frosting

Saftiger Schokokuchen mit Frosting (ölfrei, glutenfrei)
Saftiger Schokokuchen mit Frosting (ölfrei, glutenfrei)

Dieser feine Kuchen ist einfach, fluffig und schokoladig. Wer gerne auf Gluten verzichtet, ist ebenso goldrichtig, weil ich heute mit meiner glutenfreier Mehlmischung und Hafermehl backe.

TIPP: Ich empfehle gerne meine eigens angemischte glutenfreie Mehlmischung, weil mir viele fertige Mehlmischungen aus dem Supermarkt zu Stärkehaltig sind.

Die Zutatenliste ist wie gewohnt kurz und überschaubar. Glutenfreie Mehlmischung, Hafermehl, Rohrohrzucker, Kakaopulver, Bourbon Vanille, Backpulver, Natron, Salz, geschmolzene Schokolade, Apfelmark, Ahornsirup, ein Shot Espresso und Pflanzenmilch. Das wird alles zu einem glatten Teig verarbeiten und für 40 Minuten gebacken. Ich verwende eine rechteckige Form mit dem Maßen 24×24 Zentimeter.

Einfach vegan und glutenfrei Backen

Saftiger Schokokuchen mit Frosting (ölfrei, glutenfrei)
Saftiger Schokokuchen mit Frosting (ölfrei, glutenfrei)

In der Zwischenzeit bereite ich noch das Frostig vor mit nur zwei Zutaten. Kokosnussmilch und dunkle, vegane Schokolade. Diese beiden Zutaten werden vorsichtig über dem Wasserbad geschmolzen, um anschließend im Kühlschrank wieder fest zu werden. Nach circa 2 Stunden kann es auch schon verwendet werden. Einmal kräftig durchrühren mit einem Löffel oder Hand Rührer und fertig ist das fluffige, vollwertige Frosting. Jetzt darf es auf dem ausgekühlten Kuchen verteilt werden und fertig!

Falls du heute Lust auf eine andere glutenfreie Versuchung hast, dann empfehle ich dir folgendes:

Los geht’s mit diesem feinen Schokokuchen mit Frosting. Ich wünsche Dir viel Freude beim Nachbacken und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Saftiger Schokokuchen mit Frosting (ölfrei, glutenfrei)

Veganer Schokokuchen mit Frosting

Einfacher, saftiger, veganer Schokoladenkuchen, überzogen mit zartschmelzendem Frosting aus nur 2 Zutaten. Einfach und schnell hergestellt, glutenfrei und ölfrei. Perfekt für das nächste Kaffeekränzchen.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Ruhezeit 2 Stunden
Arbeitszeit 2 Stunden 55 Minuten
Gericht Dessert
Land & Region deutsch
Kalorien 343
Keyword glutenfrei, kuchen, ölfrei, schokolade

Inhaltsstoffe

12 Stück

FÜR DEN KUCHEN:

Frosting:

Anleitung
 

  • Ofen auf 180 Grad (Umluft) oder 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen und eine Kastenform (24x24cm) mit Backpapier auslegen.
  • FÜR DEN KUCHEN glutenfreie Mehlmischung, Hafermehl, Rohrohrzucker, Kakaopulver, Bourbon Vanille, Natron, Backpulver und Salz in eine Schüssel geben und so lange rühren, bis sich alles gut verbunden hat. Alternativ ein Haarsieb für das Durchsieben von Kakao und Mehl verwenden.
    185 g glutenfreie Mehlmischung, 125 g Hafermehl, 100 g Rohrohrzucker, 45 g Kakaopulver, ¼ TL Bourbon Vanille gemahlen, 1 TL Natron, 2 TL Backpulver, Eine Prise Salz
  • In eine zweite Schüssel geschmolzene, dunkle vegane Schokolade, Apfelmark, Ahornsirup, Espresso und Pflanzenmilch geben und rühren, bis sich alles gleichmäßig verbunden hat.
    120 g dunkle vegane Schokolade, 125 g Apfelmark, 63 g Ahornsirup, 25 ml Espresso, 375 ml Pflanzenmilch
  • Anschließend die flüssige Mischung in die trockene Mischung geben und miteinander vermischen. Nicht zu lange Rühren, ansonsten rührt man die Triebkraft aus dem Teig heraus.
  • Der Teig sollte weder zu fest noch zu flüssig sein und sich einfach in die Backform umfüllen lassen. Falls zu fest, etwas mehr Pflanzenmilch, falls zu flüssig, etwas mehr Mehl dazugeben. Die Festigkeit kann von Mehlsorte zu Mehlsorte unterschiedlich sein.
  • In den Ofen schieben, 40 Minuten backen und mit einem Holzstäbchen testen, ob der Kuchen fertig ist. Wenn das Holzstäbchen sauber herauskommt, dann ist der Kuchen fertig. Aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und auf ein Kuchengitter zum vollständigen Abkühlen geben (am besten mindestens eine Stunde).
  • In der Zwischenzeit DAS FROSTING herstellen. Dafür die Schokolade vorsichtig über dem Wasserbad schmelzen.
    250 g dunkle vegane Schokolade
  • Die Kokosnussmilch öffnen und nur die Kokoscreme (nicht den flüssigen Teig) aus der Dose abschöpfen und zu der geschmolzenen Schokolade geben. Vorsichtig miteinander vermischen und in den Kühlschrank stellen
    1 Tasse Kokosnussmilch
  • Nach circa 2 Stunden ist das Frosting fest genug, um weiter verarbeitet werden zu können.
  • Aus dem Kühlschrank nehmen und mit einem Löffel oder einem Handrührgerät (oder einem ähnlichen Mixer) aufschlagen. Falls die Masse zu fest ist, einige Minuten bei Raumtemperatur stehen lassen.
    Saftiger Schokokuchen mit Frosting (ölfrei, glutenfrei)
  • Kuchen nach Bedarf begradigen und das Frosting direkt darauf verstreichen.
    Saftiger Schokokuchen mit Frosting (ölfrei, glutenfrei)
  • (Optional) mit geraspelter Schokolade verzieren, in Stücke schneiden und genießen!
  • Bis zu 3 Tage luftdicht verschlossen bei Raumtemperatur haltbar, im Kühlschrank bis zu 5 Tage.
    Saftiger Schokokuchen mit Frosting (ölfrei, glutenfrei)

Video

Nährwertangaben

Portion: 1StückKalorien: 343kcalKohlenhydrate: 48gProtein: 7gFett: 17gGesättigte Fettsäuren: 9gmehrfach ungesättigtes Fettsäuren: 2gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 5gNatrium: 65mgKalium: 221mgBallaststoff: 6gZucker: 24gVitamin A: 126IUVitamin C: 2mgKalzium: 80mgEisen: 2mg

Tag @veganevibes auf Instagram oder benutze den Hashtag #veganevibes damit wir deine Kreationen bestaunen können!

Wenn du dieses Rezept liebst...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




GRATIS. EBOOK.

33 VEGANE
BACK-REZEPTE

GRATIS. EBOOK.

15 VEGANE
EIS REZEPTE