VEGANE VIBES – "BE HEALTHY, BE HAPPY, BE VEGAN“

Kürbis Tassenkuchen (glutenfrei)

Was Kürbis in der Tasse? Hier kommt mein veganer und glutenfreier Kürbis Tassenkuchen mit einem unwiderstehlichen Topping aus karamellisierten Pekannüssen.
Kürbis Tassenkuchen (30 Minuten) vegan & glutenfrei
Kürbis Tassenkuchen (30 Minuten) vegan & glutenfrei

Kürbis Tassenkuchen und gleich einmal eine Entschuldigung zum Anfang diesen Beitrags. Warum? Weil ich diese Saison schon zahlreiche Rezepte mit Kürbispüree gemacht habe und ich dich nicht damit überfordern will. Es gab allerdings ein Erlebnis im DM Markt, das mich schlussendlich wieder umgestimmt hat. Im saisonalen Weihnachtsaufsteller habe ich Kürbispüree im Glas entdeckt. Das hat mich echt umgehauen, denn Kürbispüree ist in deutschen Supermarkt Regalen echt selten. Dabei kann man so viele tolle Dinge damit anstellen.

Kürbis Tassenkuchen (vegan & glutenfrei)

Kürbis Tassenkuchen (30 Minuten) vegan & glutenfrei
Kürbis Tassenkuchen (30 Minuten) vegan & glutenfrei

Ein Tassenkuchen kommt bei mir immer zum Einsatz, wenn ich mich nicht entscheiden kann, ob ich ein Dessert oder einen Kuchen essen möchte. Das Gute daran ist, dass man ihn vor dem Essen anrührt, lecker schlemmt und der Kuchen in der Zwischenzeit im Ofen bäckt. Sobald die Hauptspeise gegessen ist, holt man das Dessert quasi frisch aus dem Ofen.  

Kommen wir zu den Zutaten. Glutenfreies Mehl, Rohrohrzucker, Backpulver, Kürbisgewürz, Kürbispüree, Pflanzenmilch und geschmacksneutrales Öl. Das gebe ich alles in eine Schüssel und verarbeite es zu einem glatten Teig. Der wird anschließend in 2 Tassen abgefüllt und ab geht’s in den Ofen. Bei der Herstellung von nur einer Portion macht es Sinn den Teig gleich direkt in der Tasse abzufüllen.

TIPP: Hier kommst du direkt zum Rezept für hausgemachtes Kürbisgewürz!

Vegane Tassenkuchen machen einfach Laune

Kürbis Tassenkuchen (30 Minuten) vegan & glutenfrei
Kürbis Tassenkuchen (30 Minuten) vegan & glutenfrei

Für dieses leckere und einfache Rezept habe ich mir noch ein leckeres Topping überlegt. Direkt über den Tassenkuchen gebe ich einen Klacks veganen Vanillequark und toppe das zum Schluss noch mit karamellisierten Pekannüssen. Dafür gebe ich eine Hand voll Pekannüsse in eine heiße Pfanne, röste sie kurz an und gebe dann Ahornsirup dazu. Nach 2 Minuten sind die karamellierten Nüsse fertig und kommen dann gleich in die Tasse. Alles was an Nüssen übrig bleibt, kann auch so vernascht werden.

Falls du auf der Suche nach anderen süßen Rezepten mit Kürbis bist, dann habe ich folgende Vorschläge für dich:

Ich würde sagen, Tassen bereitstellen und los geht’s!

Der Kürbis-Tassenkuchen ist:

  • Locker & Fluffig
  • Herbstlich
  • Perfekt süß
  • glutenfrei
  • Süchtig machend

Na, bist Du bereit für diese außergewöhnliche Nachspeise? Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbacken und natürlich über eine positive Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Kürbis Tassenkuchen (30 Minuten) vegan & glutenfrei

Kürbis Tassenkuchen (30 Minuten)

Unglaublich fluffiger, saftiger und leckerer veganer Kürbis Tassenkuchen mit einem unwiderstehlichen Topping aus karamellisierten Pekannüssen. Ideal als Nachspeise, wenn man keine Lust auf einen gewöhnlichen Kuchen hat. Vegan, glutenfreie und einfach zu machen.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Gericht Dessert, Süsses
Land & Region amerikanisch
Kalorien 356
AUTOR: VEGANEVIBES

Inhaltsstoffe

2 Tassen

FÜR DIE TASSENKUCHEN:

FÜR DAS TOPPING:

Anleitung
 

  • Den Ofen auf 180 Grad Umluft (200 Grad Ober- Unterhitze) vorheizen.
    Zutaten für den Tassenkuchen
  • FÜR DIE TASSENKUCHEN eine Backschüssel bereitstellen. glutenfreie Mehlmischung, Rohrohrzucker, Kürbisgewürz und Backpulver hineingeben und mit einem Löffel oder Schneebesen so lange rühren, bis sich alles gut verbunden hat.
    63 g glutenfreie Mehlmischung, 38 g Rohrohrzucker, 1 TL Kürbisgewürz, 1 TL Backpulver
    Teig des Tassenkuchens
  • Kürbispüree, Pflanzenmilch und Öl dazugeben und weiter rühren, bis ein glatter Teig entstanden ist.
    30 g Kürbispüree, 60 ml Pflanzenmilch, 30 ml Öl
  • In 2 ofenfeste Tassen aufteilen und in den Ofen schieben. 25 Minuten backen.
    Teig in Tasse einfüllen
  • In der Zwischenzeit für das Topping eine Pfanne bereitstellen und heiß werden lassen. Pekannüsse hineingeben und 2-3 Minuten anrösten. Mit Ahornsirup ablöschen und verdampfen lassen. Hitze wegnehmen und beiseitestellen.
    80 ml Ahornsirup, 100 g Pekannüsse
  • Tassenkuchen aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen.
    Kürbis Tassenkuchen (30 Minuten) vegan & glutenfrei
  • Je einen Esslöffel Vanillequark in den Tassenkuchen geben und mit karamellisierten Pekannüssen garnieren. Servieren und genießen! Am besten frisch.
    2 EL veganen Vanille-Quark
    Kürbis Tassenkuchen (30 Minuten) vegan & glutenfrei

Video

Notizen

*Kalorienberechnung ohne Toppings

Nährwertangaben

Portion: 1TasseKalorien: 356kcalKohlenhydrate: 42gProtein: 6gFett: 19gGesättigte Fettsäuren: 2gmehrfach ungesättigtes Fettsäuren: 6gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 11gTransfette: 1gNatrium: 76mgKalium: 199mgBallaststoff: 3gZucker: 20gVitamin A: 2454IUVitamin C: 3mgKalzium: 98mgEisen: 2mg

Tag @veganevibes auf Instagram oder benutze den Hashtag #veganevibes damit wir deine Kreationen bestaunen können!

Wenn du dieses Rezept liebst...

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




GRATIS. EBOOKS.

24 VEGANE
WEIHNACHTS REZEPTE