VEGANE VIBES – "BE HEALTHY, BE HAPPY, BE VEGAN“

Kaffeekuchen

Unwiderstehlicher Rührkuchen mit Kaffee, Kakao und Schokoladenglasur
veganer Kaffeekuchen
veganer Kaffeekuchen

Kaffeekuchen ist ein weiter Begriff, allerdings ist es dieses Mal wirklich ein Kuchen mit Kaffee. In den USA oder auch in England findet man regelmäßig den Begriff des „Coffee Cakes“. Darunter können die unterschiedlichsten Kuchen fallen, die mit Kaffee rein gar nichts zu tun haben. Eigentlich trinkt man nur eine Tasse Kaffee oder Tee dazu. Wir machen heute einen Kuchen mit richtigem Kaffee als Zutat und ich bin mir sicher, du wirst ihn genauso lieben wie ich.

Veganer Kaffeekuchen

veganer Kaffeekuchen
veganer Kaffeekuchen

Kaffee ist ein beliebtes Getränk, das in den unterschiedlichsten Teilen der Welt getrunken und angebaut wird. Genauer gesagt werden Kaffeebohnen in über 50 Ländern auf der ganzen Welt kultiviert. Persönlich liebe ich Kaffee sehr und habe auch meinen Lieblingsröster, die Firma Van Dyk in Köln. Ich habe eine Zeit lang in der schönen Stadt gearbeitet und bin ganz zufällig auf die schnucklige Rösterei gestoßen. Der Kaffeeanbau ist oft mit Kinderarbeit, Unmengen an Pestiziden und weiteren sozialen Ungerechtigkeiten verbunden. Die Firma Van Dyk achtet sehr auf Nachhaltigkeit und die Einhaltung sozialer Standards. Wenn du magst, dann schau gerne mal auf deren Seite vorbei.

Hinweis: Es handelt sich hierbei um eine unbezahlte Empfehlung aus Überzeugung, denn ich stehe ich keine Verbindung mit der Firma van Dyk.

Kuchen vegan einfach und schnell backen

veganer Kaffeekuchen
veganer Kaffeekuchen

Die Herstellung des Kuchens geht wie immer einfach von der Hand. Zuerst gebe ich Mehl, gemahlene Mandeln, Rohrohrzucker, Kakaopulver, Backpulver und Natron in eine Back Schüssel und vermische alles, bis es gut verbunden ist. Als nächsten Schritt kommt geschmolzene Margarine, Pflanzenjoghurt, Kaffee und Pflanzenmilch dazu. Jetzt wird alles zu einem glatten Teig verrührt und kommt in die Kastenform. Den Rest erledigt der Ofen.

Tipp: Der Kaffee sollte nicht heiß, sondern lauwarm oder kalt sein, wenn er verarbeitet wird. Am besten gleich ganz am Anfang aufbrühen und an einem kühlen Ort langsam auskühlen lassen. Es eignet sich starker Filterkaffee, Coldbrew oder Espresso gleichermaßen.

Solltest du heute keine Lust auf Kaffeekuchen haben, denn empfehle ich dir die folgenden Kuchenkreationen:

Der Kaffeekuchen ist:

  • Locker & Fluffig
  • schokoladig
  • Perfekt süß
  • locker
  • Einfach herzustellen

Na, bist Du bereit für diese feinen Kaffeekuchen? Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbacken und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

veganer Kaffeekuchen

Kaffeekuchen

Saftiger veganer Kaffeekuchen mit Kaffee, Kakaopulver, gemahlenen Mandeln und einem verführerischen Schokoladenüberzug. Ideal wenn du beim nächsten Kaffeekränzchen punkten willst. Vegan, öl-reduziert, glutenfreie Option.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Backzeit 50 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 5 Minuten
Gericht Dessert
Land & Region amerikanisch
Kalorien 305
Keyword einfach, klassiker, kuchen, schokolade, vegan

Inhaltsstoffe

12 Stück

FÜR DEN KUCHEN:

FÜR DEN SCHOKOLADENÜBERZUG:

  • 150 g vegane Kuvertüre nach Wahl

Anleitung
 

  • Kaffee zubereiten und beiseitestellen.
    150 ml Kaffee
  • Den Ofen auf 175 Grad (Umluft) 195 (Ober-Unterhitze) vorheizen und eine Gugelhupf Form einfetten.
  • Für den Teig Dinkelmehl, gemahlene Mandeln, Rohrohrzucker, Kakaopulver, Backpulver, Natron und eine Prise Salz in eine große Back Schüssel geben und mit einem Schneebesen so lange rühren, bis sich alles gut verbunden hat und grobe Klumpen aufgelöst wurden.
    300 g Mehl, 100 g Mandeln, 120 g Rohrohrzucker, 30 g Kakaopulver, 3 TL Backpulver, ½ TL Natron
  • Geschmolzene Margarine, Pflanzenjoghurt, Kaffee und Pflanzenmilch dazugeben und rühren, bis ein gleichmäßiger Teig entstanden ist.
    75 g Margarine, 120 g Pflanzenjoghurt, 150 ml Kaffee
  • Sollte der Teig zu flüssig sein, etwas mehr Mehl hineingeben, falls zu trocken, mehr Pflanzenmilch hineingeben.
  • Teig in die vorbereitete Kastenform geben, glattstreichen, in den Ofen schieben und 50 Minuten backen.
  • Mit einem Holzstäbchen prüfen, ob der Kuchen durchgebacken sind. Falls ja, dann kommt das Holzstäbchen trocken heraus. Falls noch Teig hängenbleibt, dann weitere 10 Minuten backen und noch einmal prüfen.
  • Aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.
    veganer Kaffeekuchen
  • FÜR DEN SCHOKOLADENÜBERZUG vegane Kuvertüre vorsichtig über dem Wasserbad schmelzen. Gleichmäßig über dem Gugelhupf verteilen. Beiseitestellen und fest werden lassen.
    150 g vegane Kuvertüre nach Wahl
    veganer Kaffeekuchen
  • In Stücke schneiden und genießen!
    veganer Kaffeekuchen
  • Luftdicht verschlossen bis zu 5 Tage im Kühlschrank haltbar.

Video

Nährwertangaben

Portion: 1StückKalorien: 305kcalKohlenhydrate: 40gProtein: 6gFett: 15gGesättigte Fettsäuren: 4gmehrfach ungesättigtes Fettsäuren: 3gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 7gTransfette: 1gNatrium: 108mgKalium: 187mgBallaststoff: 3gZucker: 18gVitamin A: 273IUVitamin C: 2mgKalzium: 81mgEisen: 1mg

Tag @veganevibes auf Instagram oder benutze den Hashtag #veganevibes damit wir deine Kreationen bestaunen können!

Wenn du dieses Rezept liebst...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




GRATIS. EBOOK.

33 VEGANE
BACK-REZEPTE

GRATIS. EBOOK.

15 VEGANE
EIS REZEPTE