VEGANE VIBES – "BE HEALTHY, BE HAPPY, BE VEGAN“

Bärlauch Pesto selber machen (How-To)

Einfaches, 5-Minuten Pesto Rezept, perfekt zu Pasta oder Kartoffelsalat
Bärlauch Pesto selber machen (How-To)
Bärlauch Pesto selber machen (How-To)

Bärlauch Pesto selber machen was gibt es Schöneres? Ich bin ein wirklich großer Fan von Pestos aller Art, da sie so schnell und unkompliziert herzustellen sind. Wenn ich einmal nicht genau weiß was ich kochen soll, dann bin ich heilfroh, wenn ich noch eine Portion Pesto im Kühlschrank finde. Endlich ist Frühling und ich freue mich jeden Tag auf ausgedehnte Spaziergänge im Wald. Manchmal habe ich Glück, und wir finden frischen Bärlauch, den man einfach so ernten kann. Zugegeben bin ich kein Experte im Bereich der Wildkräuter, aber ich werde mich mit Sicherheit noch detaillierter damit beschäftigen. Wildkräuter haben einfach zu viele positive Eigenschaften, als dass man sie einfach so stehen lassen könnte. Dabei wachsen sie auch noch direkt vor der Haustüre, zumindest wenn man in der Nähe eines Waldes lebt. Lass uns heute zusammen ein super einfaches Pesto daraus machen.

Veganes Bärlauch Pesto, einfach und schnell gemacht

Bärlauch Pesto selber machen (How-To)
Bärlauch Pesto selber machen (How-To)

Bärlauch ist etwas wunderbares – hab ich das schon gesagt? Frisch geerntet kann er sofort verarbeitet werden. In das heutige Pesto kommt frischer Bärlauch, Olivenöl, Walnüsse, Nährhefeflocken, Salz und etwas schwarzer Pfeffer. Das gebe ich alles zusammen in meinen Mixer und los geht’s. Innerhalb von kürzester Zeit habe ich ein leckeres, frisches Bärlauch Pesto. Das fülle ich in Einmachgläser ab und lagere es über einige Tage oder sogar Wochen im Kühlschrank. Manchmal verwende ich es aber auch sofort, indem ich eine Portion Pasta koche und das Pesto direkt hineingebe. Noch etwas Cashew-Parmesan darüber gestreut und fertig ist das perfekte Soulfood.  

Warum ist Bärlauch eigentlich so gesund?

Bärlauch Pesto selber machen (How-To)

Jetzt stellt sich nur noch die Frage, warum Bärlauch eigentlich so gesund ist?

  • Reich an Kalium mit 336mg pro 100g
  • Enthält Magnesium, Kalzium, Eisen und Phosphor
  • Reich an Folsäure mit 17mg pro 100g
  • Besonders reich an Vitamin C mit 150mg auf 100g
  • Enthält kaum Fett und sehr wenige Kohlenhydrate, perfekt geeignet für eine low carb Ernährung
  • Kalorienarm mit 19 kcal auf 100g
  • Reich an ätherischen Ölen und sekundären Pflanzenstoffen, die antibakteriell und entzündungshemmend wirken

Hinweis: Die Bärlauch Saison ist von März bis Mai. In Dieser Zeit sollte man die Augen offen halten bei Waldspaziergang oder im Bio-Laden des Vertrauens. Die frischen Blätter am besten in ein feuchtes Tuch einwickeln, so halten sie bis zu 2 Wochen im Kühlschrank. 

Bitte pflücke Bärlauch nur selber, wenn du dir absolut sicher bist, dass es sich auch wirklich um echten Bärlauch handelt. Die Blätter können nämlich den hochgiftigen Maiglöckchen oder Herbstzeitlosen ähneln. Ein einfacher Test bringt Klarheit, indem man die Blätter zwischen den Fingern reibt und daran riecht. Wenn die Blätter den typischen knoblauchähnlichen Geruch versprühen,  dann handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um echten Bärlauch. Solltest du dir nicht sicher sein, dann empfehle ich dir frischen Bärlauch beim Gemüsehändler deines Vertrauens zu kaufen.

5 Minuten, schnell gemacht und besonders vielseitig! Zur Pasta oder als Verfeinerung für den Kartoffelsalat, in jedem Fall kannst du mit diesem frischen und leckeren Pesto punkten.

Das Bärlauch Pesto ist:

  • Knoblauch-ig
  • Roh
  • vielseitig
  • gesund
  • Einfach zu machen

Bist Du bereit für die Pesto Party? Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachmachen und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Bärlauch Pesto selber machen (How-To)

Bärlauch Pesto

Einfaches, gesundes und vielseitiges Bärlauch Pesto. Schnell gemach und intensiv im Geschmack. Voller gesunder Mikronährstoffe und ideal für eine low carb Ernährung. Vegan, glutenfrei.
5 von 4 Bewertungen
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Arbeitszeit 5 Minuten
Gericht How-to
Land & Region deutsch
Kalorien 280
Keyword einfach, glutenfrei, how-to, pesto, vegan

Inhaltsstoffe

4 Portionen

FÜR DAS PESTO:

  • 200 g frischen Bärlauch gewaschen
  • 80 g Walnüsse alternativ Pinienkerne oder Haselnüsse
  • 50 ml Olivenöl
  • 9 g Nährhefe
  • 1 TL Meersalz
  • Optional: einen Schluck Wasser nach Bedarf

Anleitung
 

  • FÜR DAS PESTO Bärlauch, Walnüsse, Olivenöl, Nährhefe und Meersalz in einen Hochleistungsmixer geben und auf niedriger Stufe anfangen zu mixen. Bei Bedarf einen Schluck Wasser dazugeben, damit der Mixer besser arbeiten kann. Vorsichtig sein mit der Dosierung, damit das Pesto nicht breiig wird.
    200 g frischen Bärlauch, 80 g Walnüsse, 50 ml Olivenöl, 9 g Nährhefe, 1 TL Meersalz, Optional: einen Schluck Wasser nach Bedarf
    Bärlauch Pesto selber machen (How-To)
  • Mixer ab und zu anhalten und die Seiten nach unten schaben, damit alles gleichmäßig verarbeitet wird.
  • Abschmecken und gegeben falls nachwürzen.
  • Sofort weiter verwenden Pesto oder bis zu 5 Tagen im Kühlschrank (luftdicht verschlossen) lagern. Bei richtiger Haltbarmachung mehrere Monate in einem Einmachglas haltbar.

Video

Nährwertangaben

Portion: 1PortionKalorien: 280kcalKohlenhydrate: 11gProtein: 5gFett: 26gGesättigte Fettsäuren: 3gNatrium: 98mgKalium: 133mgBallaststoff: 3gZucker: 2gVitamin A: 854IUVitamin C: 6mgKalzium: 50mgEisen: 2mg

Tag @veganevibes auf Instagram oder benutze den Hashtag #veganevibes damit wir deine Kreationen bestaunen können!

Wenn du dieses Rezept liebst...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




GRATIS. EBOOK.

33 VEGANE
BACK-REZEPTE

GRATIS. EBOOK.

15 VEGANE
EIS REZEPTE