Gesund und schnell muss es gehen, zumindest bei mir zuhause. Mein Mann hat irgendwie immer und ständig Hunger und seitdem wir zwei Huskies haben, sind wir noch ein gutes Stück aktiver. Was bedeutet das? Noch mehr Hunger! Genau deshalb brauchen wir Mittag eine gute Portion gesunde Kohlenhydrate und Proteine. Das Gute an deisem Salat ist, dass Du durch die leicht verdaulichen Inhaltsstoffe nicht in das fiese Nachmittagstief fällst, wie bei manch anderen schweren Mittagessen. Das ist vor allem dann von Vorteil, wenn Du einen Bürojob hast. Oh ja, ich kenne die Tiefs nach dem Mittagessen zu gut, da hilft manchmal nur noch tonnenweise Kaffee.

Ein veganer Salat einmal anders mit ganz viel leckerem Dressing

Süßkartoffel Kichererbsen Salat (30 Minuten) Rezept

Dieser Salat besteht aus gesundem Gemüse pur, Süßkartoffeln, Brokkoli, Paprika und leckerem Dill.

Sind Süßkartoffeln eigentlich gesund?

Auf jeden Fall, denn die gelben Knollen sind nicht nur lecker, sondern auch voll mit gesunden Inhaltsstoffen:

  • Sie haben mit der Kartoffel eigentlich gar nichts gemeinsam, außer ihren Namen
  • Sie haben einen relativ hohen Zuckergehalt, aber keine Angst hierbei handelt es sich um leicht verdaulichen Fruchtzucker, der schnelle Energie spendet
  • Süßkartoffeln sind extrem kalorien- und fettarm
  • je oranger die Knollen, desto höher der Anteil an Beta-Carotin (Vorstufe von Vitamin A), das zellschützend wirkt und die Abwehrkräfte stärkt
  • Sie sind voller gesunder Vitamine und Mineralstoffe

Ein veganer Salat mit ganz viel Gemüse, Kichererbsen und cremigen Dressing (her damit!)

Besonders macht den Salat aber etwas ganz anderes: Die orientalisch gewürzten und gebackenen Kichererbsen. Hier solltest Du unbedingt das Kichererbsenwasser (Aquafaba) aufheben, denn es eignet sich bestens für die Herstellung von verschiedenen Leckereien, wie veganes Erdbeereis, Straciatella, Cookie Dough oder Schoko-Mousse Torte.

Süßkartoffel Kichererbsen Salat (30 Minuten) Rezept Süßkartoffel Kichererbsen Salat (30 Minuten) Rezept

Jetzt fehlt nur noch der letzte Schliff und das ist ein cremiges Dressing auf Basis von Hummus. Den kannst Du entweder selber herstellen, oder fertig im Bioladen, Supermarkt oder beim orientalischen Laden um die Ecke kaufen. Dazu kommt noch Knoblauch, Dill, Zitronensaft und etwas Wasser zum Verdünnen. Wenn Du einen wirklichen Superfood Salat daraus machen willst, dann empfehle ich Dir die Zugabe von pflanzlichem Proteinpulver. Den Link zu meinem Lieblingsprotein findet Du ganz unten bei der Zubereitung.

Der Süßkartoffel Kichererbsen Salat (30 Minuten):

  • Herzhaft
  • reich an Proteinen und Ballaststoffen
  • Aromatisch
  • Orientalisch
  • cremig

Na, hast Du Lust bekommen auf diesen leckeren, veganen Salat mit cremigem Dressing? Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachkochen und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Süßkartoffel Kichererbsen Salat (30 Minuten) Rezept
5 von 2 Bewertungen
Drucken

Süßkartoffel Kichererbsen Salat (30 Minuten)

Unglaublich aromatischer, 30 Minuten Salat mit Süßkartoffeln und Gemüse, umhüllt von einem cremigen Dressing auf Basis von Hummus. Schnell gemacht und voller gesunder Vitamine und Mineralstoffe. Ein leckeres Rezept, perfekt für ein leichtes Mittagessen oder mit extra Proteinzugabe nach einer Sportsession.
Gericht Hauptgericht
Länder & Regionen deutsch
Keyword 30 Minuten, mittagessen, vegan
Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 25 Minuten
Gesamt 30 Minuten
Portionen 2 Portionen
Kalorien 949 kcal

Zutaten

FÜR DAS GEMÜSE:

  • 1 große oder zwei kleine Süßkartoffeln (ca. 200g)
  • 1 großen Brokkoli (600g), geputzt und in Röschen geschnitten
  • 1 grüne (oder rote) Paprika in Streifen geschnitten
  • 30 ml Olivenöl (2 EL)
  • Je eine große Prise Meersalz und Pfeffer
  • 1 TL Dill getrocknet oder 2 EL frisch

FÜR DIE KICHERERBSEN:

  • 425 g gewaschen und gut abgetropft (1 Glas oder Dose Kichererbsen)
  • 15 ml Olivenöl kaltgepresst (1 EL)
  • 7 g Tandoori Masala* (1 EL)
  • 1 große Prise Meersalz
  • 1 Bird Eye Chili zerdrückt oder ein anderes Chili nach Geschmack

KNOBLAUCH-DILL-SAUCE:

  • 80 g Hummus (1/3 Tasse)
  • 1 große Knoblauchzehe oder 1 TL Knoblauchgranulat
  • 1 TL Dill getrocknet oder 2 TL frisch
  • 30 ml Zitronensaft (2 EL)
  • Optional: etwas Wasser zum Verdünnen
  • Optional: 2 EL CHACA MUSCLE POWER oder ein anderes pflanzliches Proteinpulver
  • *Hinweis: Tandoori Masala gibt es fertig zu kaufen Du kannst es aber auch ganz einfach selber mischen: 3 EL Kreuzkümmel, 2 EL Knoblauchpulver, 2 EL Paprikapulver, 3 TL Ingwer, 2 TL Koriander und 2 TL Kardamom.

BEILAGEN:

Anleitung

  1. Den Ofen auf 190 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.


    Süßkartoffel Kichererbsen Salat (30 Minuten) Rezept
  2. Die KICHEREBSEN in eine Schüssel geben und mit den restlichen Zutaten gut vermischen.


  3. FÜR DAS GEMÜSE Süßkartoffel in Scheiben schneiden und zusammen mit den Kichererbsen, dem Brokkoli und der Paprika auf das Backblech geben.


    Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Olivenöl besprenkeln. KICHERERBSEN AUF DEM GLEICHEN BACKBLECH VERTEILEN, in den Ofen schieben und 20-25 Minuten backen. HINWEIS: Sollte ein Backblech nicht reichen, auf zwei Bleche verteilen.

    Etwa um die Mitte der Backzeit herum Gemüse und Kichererbsen einmal mit einer Zange wenden und leicht durchmischen, damit es auf allen Zeiten gleichmäßig braun wird.



    Süßkartoffel Kichererbsen Salat (30 Minuten) Rezept
  4. Für DIE KNOBLAUCH-DILL-SAUCE den Hummus, Knoblauch, Dill, Zitronensaft, (optional) Muscle Power in eine kleine Schüssel oder Mixer geben und gut vermischen. Je nach Geschmack mit Wasser verdünnen.


  5. Gemüse und Kichererbsen aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen und auf zwei Teller verteilen. Dressing darüber gießen und mit Dill dekorieren. Optional Beilagen dazu servieren und Genießen!


Rezept-Anmerkungen

NOTIZEN /HILFREICHES ZUBEHÖR:

Nährwertangaben
Süßkartoffel Kichererbsen Salat (30 Minuten)
Menge pro Portion (1 Portion)
Kalorien 949 Kalorien aus Fett 252
% Tageswert*
Gesamtfett 28g 43%
gesättigte Fettsäuren 3g 15%
Natrium 292mg 12%
Kalium 1383mg 40%
Kohlenhydrate Gesamt 44g 15%
Ballaststoffe 14g 56%
Zucker 10g
Protein 13g 26%
Vitamin A 260.6%
Vitamin C 430.8%
Kalzium 17.6%
Eisen 21.2%
* prozentualer Anteil des täglichem Tagesbedarfs ca. 2000kcal

Kommentar verfassen