Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.googletagmanager.com zu laden.

Inhalt laden

Zum Hauptinhalt springen
VEGANE VIBES – "BE HEALTHY, BE HAPPY, BE VEGAN“
[the_ad id="1151"]

Pinke Zwiebel

Anleitung zur schnellen und einfachen Herstellung von pinken Zwiebeln zur Verfeinerung einer Vielzahl von Gerichten

Pinke Zwiebel sind eine feine Sache, vor allem wenn man auf der Suche nach tollen Möglichkeit der Verfeinerung von Gerichten ist. Mir geht es oft so, dass ich auf meinen Rezepten noch so ein kleines Extra an Geschmack hineinbringen möchte. Dafür eignen sich diese leuchtend pinken Zwiebel auf jeden Fall. Sie sind nicht nur geschmacklich ein Highlight, sondern auch optisch ein Hingucker. Die Herstellung ist super einfach und das Einzige, was du brauchst, ist ein wenig Geduld. Ich mag sie sehr gerne auf einer belegten Scheibe Sauerteig Brot oder als Topping auf einem gemischten Salat. Ich hoffe, dass ich hiermit dein Interesse geweckt habe und würde sagen, wir legen gemeinsam los.

Pinke Zwiebel

Pinke Zwiebel (vegan) Rezept
Pinke Zwiebel (vegan) Rezept

Die Zutatenliste für unsere Zwiebel ist kurz. Rote Zwiebel, Weißweinessig oder ein anderer heller Essig nach Wahl, Wasser, Rohrohrzucker und Salz. Die rote Zwiebel wird in Ringe geschnitten in ein Einmachglas gegeben. Für den Sud gebe ich Weißwein Essig, Wasser, Zucker und Salz in einen kleinen Topf und bringe es zum Kochen. Sobald sich der Zucker aufgelöst hat, wird der Sud direkt über die Zwiebel im Einmachglas gegossen.

Das Glas wird umgehend verschraubt und kommt direkt in den Kühlschrank. Hier dürfen die Zwiebel eine Nacht lang durchziehen und am nächsten Tag sind sie auf einmal nicht mehr dunkelrot, sondern pink. Jetzt können sie umgehend verzehrt werden. Bei mir landen sie auf einem frischen Stück Sauerteigbrot, Salaten oder Bowls.

TIPP: Falls du keinen Weißweinessig zuhause hast, kannst du auch Apfelessig verwenden. Bitte beachte, dass der Sud dann etwas trüber werden kann. Am besten funktionieren für dieses Rezept klare Essige.  

Fermentierte Zwiebel selber herstellen

Pinke Zwiebel (vegan) Rezept
Pinke Zwiebel (vegan) Rezept

Rote Zwiebel sehen übrigens nicht nur schön aus, sondern sind auch sehr gesund:

  • Reich an Antioxidantien, die freie Radikale im Körper neutralisieren. Rote Zwiebel enthalten doppelt so viele wie andere Zwiebelsorten.
  • Reich an Kalium, B-Vitaminen, Vitamin C, Eisen und Spurenelemente
  • Am besten roh essen, nur so entfalten sie ihr gesundheitsförderndes Potential
  • Der regelmäßige von Zwiebel soll bei Gicht und Arthritis helfen
  • Wirken blutdrucksenkend und können den Cholesterinspiegel senken

Hier noch einige Vorschläge, was du mit den pinken Zwiebeln verfeinern könntest:

Los geht’s mit diesen leckeren, vielseitigen pinken Zwiebeln. Ich wünsche Dir viel Freude beim Nachmachen und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes

Pinke Zwiebel

Ein Highlight in Pink sind diese schnell fermentierten roten Zwiebel. Schnell gemacht mit einer feinen Lake aus Weißweinessig, Wasser und Zucker. Ideal zum Verfeinern von Bowls, Salaten oder als Topping auf’s Brot. Glutenfrei, ölfrei und vegan.
4,60 von 10 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Ruhezeit 1 day
Arbeitszeit 1 day 10 Minuten
Gericht Beilage, How-to
Land & Region deutsch
Kalorien 356
AUTOR: VEGANEVIBES

Utensilien

Inhaltsstoffe

1 Glas
  • 340 g rote Zwiebel geschält und in feine Ringe geschnitten
  • 250 ml Weißweinessig
  • 250 ml Wasser
  • 3 TL RohRohrzucker oder ein anderer Zucker nach Wahl
  • ½ TL Salz

Anleitung
 

  • Ein großes sterilisiertes Einmachglas bereitstellen.
    Pinke Zwiebel (vegan) Rezept
  • Zwiebel (in Ringe geschnitten) hineingeben und beiseitestellen.
    340 g rote Zwiebel
    Pinke Zwiebel (vegan) Rezept
  • Kleinen Topf auf den Herd stellen. Weißweinessig, Wasser, Rohrohrzucker und Salz hineingeben. Aufkochen und so lange rühren, bis der Zucker aufgelöst ist. Vom Herd nehmen und direkt über die Zwiebeln gießen.
    250 ml Weißweinessig, 250 ml Wasser, 3 TL RohRohrzucker, ½ TL Salz
    Pinke Zwiebel (vegan) Rezept
  • Verschließen und direkt in den Kühlschrank stellen. 24 Stunden ziehen lassen. Herausnehmen und direkt verwenden.
    Pinke Zwiebel (vegan) Rezept
  • Luftdicht verschlossen bis zu einem Monat im Kühlschrank aufbewahren.
    Pinke Zwiebel (vegan) Rezept

Video

Nährwertangaben

Portion: 1GlasKalorien: 356kcalKohlenhydrate: 41gProtein: 4gFett: 0.3gGesättigte Fettsäuren: 0.1gmehrfach ungesättigtes Fettsäuren: 0.1gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 0.04gNatrium: 233mgKalium: 677mgBallaststoff: 6gZucker: 20gVitamin A: 7IUVitamin C: 25mgKalzium: 109mgEisen: 1mg

6 Responses

  1. Ich frage mich, was hat das mit fermentieren zu tun? Fermentation geht anders und ist nicht in 24Std. erledigt.
    Ich habe z.B., rote Bete fermentiert. Das hat bei mir rd.8 Monate gedauert.
    Da war der Salzgeschmack weg und es hat 2 Tage gehalten.

    1. Hey Falk, es gibt auch die Methode des „schnell Fermentierens“ und das dauert nur 24 Stunden. Ein anderes Rezept das so gemacht wird ist das „Curtido Kimchi“, das nur 48 Stunden fermentiert wird Rezept ist in meinem Buch). Liebe Grüße, Caro

    1. Hallo Anja, da hast du wohl recht. Ich denke, dass ich der Begriff wohl nicht so ideal ist:) Freue mich trotzdem dass du es ausprobieren willst. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung