Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.googletagmanager.com zu laden.

Inhalt laden

Zum Hauptinhalt springen
VEGANE VIBES – "BE HEALTHY, BE HAPPY, BE VEGAN“

Spicy Linsen auf Püree

Aromatische Pardina Linsen auf einem Püree aus Kartoffeln und Süßkartoffeln

Spicy Linsen auf Püree

Spicy Linsen auf Püree meine Lieben ist ein einfaches, sehr leckeres Gericht, für das ich lange nach einem passenden Namen gesucht habe. Im Englischen klingt manches so viel besser und flüssiger als im Deutschen. Kennst du das? Kommentiere gerne mal unten in den Kommentaren.

Spicy Linsen auf Püree

Spicy Linsen auf Püree
Spicy Linsen auf Püree

Das Gericht besteht im aus aromatisch gewürzten Pardina Linsen, gebettet auf einem leckeren Püree aus Kartoffeln und Süßkartoffeln. Es gibt bereits ein Rezept für Kartoffelpüree auf veganevibes.de und ich habe einfach die Hälfte der Kartoffeln durch Süßkartoffeln ersetzt. Der Grund war die Farbe, da mir ein reines Kartoffelpüree im Kontrast du den Linsen ein wenig zu blass war. Wer mag, kann aber auch ein klassisches Kartoffelpüree oder ein reines Süßkartoffelpüree dazu servieren.  

Die Linsen werden zunächst mit Wasser gekocht, bis sie durch, aber noch bissfest sind. Danach schwitze ich Zwiebel und Knoblauch in etwas Öl an und gebe die gekochten Linsen dazu. Verfeinert werden die Hülsenfrüchte mit Tamari, Garam Masala, Salz, Pfeffer und einer Bird Eye Chili (oder einer anderen Chili nach Wahl).  

TIPP: Anstelle von Garam Masala kannst du auch eine andere Gewürzmischung nach Wahl verwenden. Ich kann mir eine Curry oder Tandoori Mischung sehr gut vorstellen.

Vegane Linsengerichte einfach und schnell

Spicy Linsen auf Püree

Dieses einfache Gericht mit Linsen versorgt dich mit viel pflanzlichem Protein und Ballaststoffen. Die Pardina Linsen haben wenig Kalorien und einen hohen Gehalt an Antioxidantien. Die feinen Linsen werden vor allem in Spanien angebaut und überzeugen durch ihren Biss, den sie auch durch das Kochen nicht verlieren.

ZUdem sind sie auch noch sehr fettarm. Klingt gut, oder? Ist es auch. Die enthaltenen, komplexen Ballaststoffe sorgen für eine lange Sättigung und einen stablien Blutzucker.

TIPP: Pardina Linsen müssen nicht eingeweicht werden. Einfach mit der drei- bis vierfachen Menge an Wasser kochen und nach 20-40 Minuten (je nach Grad der gewünschten Bissfestigkeit) sind sie fertig!

Falls du heute auf der Suche nach einem anderen schnellen und gesunden Rezept mit Linsen bist, dann habe ich folgende Vorschläge für dich:

Die Spicy Linsen auf Püree sind:

  • Aromatisch
  • Proteinreich
  • Cremig
  • Sättigend
  • Einfach zu machen

Lust bekommen auf dieses gesunde, herzhafte Gericht mit herzhaften Linsen? Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachkochen und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Spicy Linsen auf Püree

Spicy Linsen auf Püree

Wo sind meine Linsen Lover? Heute gibt es ein schnelles Gericht, das satt macht und unglaublich lecker ist. Fein gewürzte Linsen auf einem cremigen Püree aus Kartoffeln und Süßkartoffeln. Vegan, glutenfrei, Ballaststoffreich und sehr lecker.
5 von 5 Bewertungen
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Gericht Hauptgericht
Land & Region deutsch
Kalorien 285
AUTOR: VEGANEVIBES

Utensilien

Inhaltsstoffe

3 Portionen

ZUM SERVIEREN:

  • Kartoffelpüree gerne 50% durch Süßkartoffeln ersetzen
  • Frische Petersilie
  • Pinienkerne trocken in der Pfanne geröstet
  • Rote Zwiebel geschält und in feine Streifen geschnitten

Anleitung
 

  • Eine Portion Kartoffelpüree nach Belieben zubereiten.
    Die Zutaten für das Gericht
  • Einen Topf bereitstellen, Linsen und Wasser hineingeben und aufkochen. Hitze auf mittlere Stufe zurückstellen und 20 Minuten köcheln lassen. Prüfen, ob die Linsen bissfest sind. Falls ja vom Herd nehmen und abgießen. Falls die Linsen noch nicht gar genug sind, einige Minuten weiter köcheln,
    200 g Pardina Linsen, 600 ml Wasser
    Die Linsen kochen
  • Eine Pfanne oder Topf heiß werden lassen. Öl hineingeben und Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen.
    15 ml Olivenöl, 1 Stück weiße Zwiebel, 2 Stück Knoblauchzehen
    Die fertig gekochten Linsen
  • Die gekochten Pardina Linsen, Tamari, Garam Masala, Salz, Pfeffer und Chili dazugeben und kräftig umrühren. 5-10 Minuten bei mittlerer Temperatur köcheln und gelegentlich umrühren. Abschmecken und eventuell nachwürzen.
    200 g Pardina Linsen, 15 ml Tamari, 1 TL Garam Masala, 1 TL Salz, Pfeffer nach Belieben, 1 Bird Eye Chili
    Alle Zutaten in den Topf - Pfanne geben
  • Püree auf Teller aufteilen, die Linsen und mit frischer Petersilie, Pinienkernen, roter Zwiebel oder anderen Toppings nach Wahl verfeinern. Genießen!
    Reste bis zu 5 Tage (ohne Püree) luftdicht verschlossen im Kühlschrank aufbewahren oder einfrieren.
    Kartoffelpüree, Frische Petersilie, Pinienkerne, Rote Zwiebel
    Spicy Linsen auf Püree

Video

Notizen

Hinweis: Kalorienberechnung ohne Püree

Nährwertangaben

Portion: 1PortionKalorien: 285kcalKohlenhydrate: 41gProtein: 18gFett: 6gGesättigte Fettsäuren: 1gmehrfach ungesättigtes Fettsäuren: 1gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 4gNatrium: 413mgKalium: 654mgBallaststoff: 21gZucker: 2gVitamin A: 38IUVitamin C: 6mgKalzium: 40mgEisen: 5mg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung