Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.googletagmanager.com zu laden.

Inhalt laden

Zum Hauptinhalt springen
VEGANE VIBES – "BE HEALTHY, BE HAPPY, BE VEGAN“
[the_ad id="1151"]

Tassenkuchen Chocolate Chips

Feiner Tassenkuchen mit dunklen veganen Schoko Drops, glutenfrei und unwiderstehlich lecker

Tassenkuchen Chocolate Chips ist meine Antwort auf regnerische Herbsttage, an denen man sich nach einem feinen Kuchen sehnt. Oftmals hat man aber weder Zeit noch Lust einen Kuchen zu backen und dann bietet sich ein schneller und unkomplizierter Kuchen aus der Tasse an. Das kann einen gemütlichen Nachmittag auf der Couch retten, oder eine wunderbare Nachspeise, die man kurzfristig einplanen kann. Ich bin auf jeden Fall der allergrößte Fan von Tassenkuchen und würde am liebsten jeden Tag einen machen. Mein Mann freut sich auch immer über die Leckereien und die Gäste sowieso. Dann lass uns loslegen würde ich sagen, mit diesem einfachen und leckeren Tassenkuchen.

Tassenkuchen Chocolate Chips

Tassenkuchen Chocolate Chips (v, gf)
Tassenkuchen Chocolate Chips  ZUSAMMENFASSUNG Glutenfreier und veganer Tassenkuchen mit feinen Chocolate Chips. Perfekt für einen gemütlichen Nachmittag auf der Couch oder als schnelle Nachspeise. Natürlich gesüßt, schokoladig und unwiderstehlich lecker. Vegan, glutenfrei und ölfrei.    ZUTATEN  MENGE: 2 Dessert Vegan, laktosefrei, ölfrei, natürlich gesüßt  Amerikanisch ZUBEHÖR:  Ofenfeste Tassen Backschüssel Silikonschaber Löffel   FÜR DEN KEKSTEIG:  60g glutenfreie Mehlmischung, 1 Tasse, ich mische zu gleichen Teilen Hafermehl und glutenfreie Mehlmischung 20g Mandelmehl, 1 ½  EL, alternativ mehr vom anderen Mehl  40g Kokosblütenzucker, ¼ Tasse, oder einen anderen Zucker nach Wahl  1 TL Backpulver 120ml Pflanzenmilch, ¼ Tasse  30g Nussmus, 2 EL Eine Prise Salz  50g dunkle vegane Schoko Drops   ANLEITUNG 1.	Ofen auf 175 Grad Umluft (195 Grad Ober-Unterhitze) vorheizen, zwei ofenfeste Tassen bereitstellen.  2.	FÜR DEN TEIG Glutenfreie Mehlmischung, Mandelmehl, Kokosblütenzucker und Backpulver in eine Schüssel geben du so lange rühren, bis sich die trockenen Zutaten gut verbunden haben und kleine Klümpchen aufgelöst sind.  3.	Pflanzenmilch und Nussmus dazugeben und weiterrühren, bis ein gleichmäßiger Teig entstanden ist.  Dunkle vegane Schoko Drops unterheben und den Teig gleichmäßig in die zwei Tassen aufteilen. In den Ofen schieben und 25 Minuten backen.  4.	Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Lauwarm oder kalt genießen, am besten mit einer Kugel Vanilleeis. Restlicher Tassenkuchen (falls wirklich etwas übrig bleibt, hält luftdicht verschlossen bis zu 2 Tage im Kühlschrank).

Fangen wir an mit den Zutaten. Mehlmischung (ich mische eine glutenfreie Mehlmischung aus dem Bio-Markt mit Hafermehl zu gleichen Teilen), Mandelmehl, Kakaopulver und Backpulver. Das mische ich alles zusammen, bis sich die trockenen Zutaten gut verbunden und kleine Klümpchen aufgelöst haben. Dazu kommt Hafermilch, Mandelmus und dunkle vegane Schoko Drops und los geht’s mit dem finalen Verrühren des Teiges. Anschließend teile ich den Teig in 2 Tassen auf und gebe sie in den Ofen. Nach 25 Minuten ist der Tassenkuchen fertig und darf auskühlen, bevor er vernascht wird.

Das Schlimmste an der ganzen Sache ist das Warten, bis der Tassenkuchen etwas ausgekühlt ist. Du kannst ihn auch lauwarm essen, das ist kein Problem. Zu heiß sollte er nicht sein, weil er schlichtweg nicht so gut schmeckt. Es ist also ein wenig Geduld gefragt. Wenn du aber dann mit deinem Löffel genüsslich in die Tasse gehst und die erste Portion des Kuchens herausholst, dann ist der Genuss perfekt.

TIPP: Je nach Lust und Laune kannst du auch noch eine halbe Tasse gehackte Nüsse unter den Teig heben. Haselnüsse schmecken beispielsweise sehr gut dazu.  

Vegane und glutenfreie Desserts

Tassenkuchen Chocolate Chips (v, gf)
Tassenkuchen Chocolate Chips (v, gf)

Ich bin ein großer Fan von veganen und glutenfreien Desserts. Vielleicht ist es dir schon aufgefallen, dass ich in letzter Zeit fast ausschließlich glutenfreie Rezepte machen. Ich habe mich einfach in das glutenfreie Backen verliebt. Wenn du möchtest, kannst du auch klassisches glutenhaltiges Mehl verwenden, so wie Weizenmehl oder Dinkelmehl. Das ist kein Problem. Ansonsten kann ich dir das glutenfreie Backen sehr ans Herz legen. Es macht Spaß mit alternativen Mehlen zu experimentieren und es schmeckt hervorragend. Zudem soll es auch gesünder sein, wenn man den vielen Expertenmeinungen Glauben schenkt.

Falls du heute auf der Suche nach anderen Leckeren bist, dann habe ich die folgenden Vorschläge für dich:

Perfekt dazu passt eine Kugel hausgemachtes Vanilleeis, so lecker!

Ab jetzt heißt es keine Zeit mehr verschwenden und ab geht’s in die Küche, denn dieser Tassenkuchen ist unwiderstehlich. Glutenfrei, ölfrei und so yummy.

Bist du bereit für diesen herrlichen Tassenkuchen? Er ist:  

  • Schnell gemacht
  • Schokoladig
  • Knusprig
  • Einfach
  • Natürlich gesüßt

Los geht’s mit diesem unglaublich leckeren veganen und glutenfreien Tassenkuchen. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbacken und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Tassenkuchen Chocolate Chips

Glutenfreier und veganer Tassenkuchen mit feinen Chocolate Chips. Perfekt für einen gemütlichen Nachmittag auf der Couch oder als schnelle Nachspeise. Natürlich gesüßt, schokoladig und unwiderstehlich lecker. Vegan, glutenfrei und ölfrei.
4,08 von 41 Bewertungen
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Gericht Dessert
Land & Region deutsch
Kalorien 424
AUTOR: VEGANEVIBES

Utensilien

Inhaltsstoffe

2 Tassen

Anleitung
 

  • Ofen auf 175 °CUmluft (195 °C Ober-Unterhitze) vorheizen, zwei ofenfeste Tassen bereitstellen.
    Zutaten für den Tassenkuchen
  • FÜR DEN TEIG Glutenfreie Mehlmischung, Mandelmehl, Kokosblütenzucker, Salz und Backpulver in eine Schüssel geben du so lange rühren, bis sich die trockenen Zutaten gut verbunden haben und kleine Klümpchen aufgelöst sind.
    60 g glutenfreie Mehlmischung, 20 g Mandelmehl, 40 g Kokosblütenzucker, 1 TL Backpulver, Eine Prise Salz
    Mehl, Zucker in eine Schüssel einfüllen
  • Pflanzenmilch und Nussmus dazugeben und weiterrühren, bis ein gleichmäßiger Teig entstanden ist. Dunkle vegane Schoko Drops unterheben und den Teig gleichmäßig in die zwei Tassen aufteilen. In den Ofen schieben und 25 Minuten backen.
    120 ml Pflanzenmilch, 30 g Nussmus, 50 g dunkle vegane Schoko Drops
    Chocolate Chips unterheben
  • Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Lauwarm oder kalt genießen, am besten mit einer Kugel Vanilleeis. Restlicher Tassenkuchen (falls wirklich etwas übrig bleibt, hält luftdicht verschlossen bis zu 2 Tage im Kühlschrank).
    Tassenkuchen Chocolate Chips (v, gf)

Video

Nährwertangaben

Portion: 1TasseKalorien: 424kcalKohlenhydrate: 52gProtein: 11gFett: 21gGesättigte Fettsäuren: 4gmehrfach ungesättigtes Fettsäuren: 4gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 6gCholesterin: 4mgNatrium: 133mgKalium: 308mgBallaststoff: 5gZucker: 23gVitamin A: 235IUVitamin C: 4mgKalzium: 203mgEisen: 2mg

2 Responses

    1. Ich hab zwar selber keine Mikrowelle und hab es auch noch nicht probiert, andere Blogger schreiben allerdings 1 Minute 30 bis 2 Minuten… vielleicht kann jemand anders helfen? Liebe Grüße, Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung