Mango Chutney selber machen – HOW-TO

Schritt für Schritt Anleitung zum richtigen Herstellen von Mango Chutney
Mango Chutney selber machen - HOW-TO

Mango Chutney ist etwas ganz Feines. Ich hätte nie gedacht, dass diese Soße so lecker schmecken kann. Momentan stehe ich total auf leckere Gerichte, die aus unterschiedlichen Komponenten bestehen, wie zum Beispiel Kartoffelpüree mit Mango Chutney und gerösteten Blumenkohlröschen. Es macht einfach Spaß, viele leckere Dinge auf dem Teller zu haben, farbenfroh, mit verschiedenen Aromen und Texturen. Was mich noch überrascht hat, ist die Kombinierbarkeit von Mango Chutney. Die Süße der Mango passt einfach wunderbar zur Schärfe der Chili und lässt sich mit den verschiedensten Gerichten kombinieren. Endlich ist Frühling und man hat wieder Lust auf Neues. Dieses Gericht leitet für mich die neue Jahreszeit perfekt ein. 

Was ist Mango Chutney?

Mango Chutney selber machen - HOW-TO
Mango Chutney selber machen - HOW-TO

Chutney ist eine scharfe, automatische Sauce die eigentlich aus Indien stammt. Sie kann aus einer Vielzahl von verschiedenen Früchten oder Gemüsen hergestellt werden, und variiert von Region zu Region. Mango Chutney enthält viele Mikronährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe. Besonders für die bevorstehende Grill Saison, ist diese Beilage ganz wunderbar, weil sie zu den unterschiedlichsten Grill Rezepten passt.

TIPP: Du kannst dein Chutney auch ganz anders kombinieren und deiner Fantasie freien Lauf lassen. Ich denke da zum Beispiel an Ananas Chutney, Tomaten Chutney oder Paprika Chutney. Die unterschiedlichsten Kombinationen sind erlaubt und machen richtig Spaß .

Wie stellt man Mango Chutney her?

Mango Chutney selber machen - HOW-TO

Das Chutney ist schnell und einfach gemacht, Zwiebel andünsten, Mango hineingeben, zusammen mit roter Paprika, Ingwer und Bird Eye Chili. Dazu kommt noch etwas Orangensaft und Kokosnusszucker für eine natürliche Süße, Apfelessig für die Säure-Komponente und Salz, um das Ganze abzuschmecken.

Ich gebe noch ein Currypulver dazu, für ein intensiveres Aroma. Ansonsten gibt es nicht viel zu beachten bei dieser einfachen veganen Sauce. Ganz besonders interessant bei Chutney finde ich die Zusammenkunft der verschiedenen Geschmacksrichtungen, Säure aus Essig, Süße aus Kokosblütenzucker, das Fruchtige der Mango und zu guter Letzt die Schärfe der Chili. Es ergibt eine einzigartige Kombination. Wenn ich davon erzähle, läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen.

Tipp: die Mangos sollten schön reif sein, bevor sie verarbeitet werden. Ich kaufe meine Mangos aktuell bei Jurassic Fruits, einem online Anbieter, der Früchte von lokalen Kleinbauern vertreibt. Ich finde die Qualität wirklich hervorragend und hatte noch nie so gute Mangos. Wenn ich die Früchte im Supermarkt kaufe, dann passiert es mir sehr oft, dass die Mangos holzig sind oder nicht reif. Das ärgert mich besonders, weil ich keine Lust habe die Früchte über Tage nachreifen zu lassen. Kleiner Hinweis, es handelt sich hier um eine unbezahlte Markennennung.

Hier noch einige ideale Kombinationsmöglichkeiten für Mango Chutney:

Mango Chutney selber machen HOW TO vegan rezept 01 - vegane Rezepte

Das vegane Mango Chutney ist :

  • Super schnell gemacht
  • Vielseitig
  • Voller Aroma
  • Wenige Zutaten
  • Die perfekte Beilage

Liebst du dieses fruchtige Chutney genauso wie ich? Dann freue ich mich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Wenn Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Mango Chutney selber machen - HOW-TO

Mango Chutney selber herstellen (HOW-TO)

HOW TO Anleitung zum Herstellen von köstlichem Mango Chutney, aus saftigen reifen Mangos, Chili, Paprika und Currypulver. Die perfekte Sauce zu sehr vielen Gerichten und besonders lecker für die Grillsaison. Einfach, vielseitig, glutenfrei und sehr gut haltbar.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Gericht How-to
Land & Region indisch
Kalorien 32
Keyword basic, glutenfrei, how-to, mango, vegan

Utensilien

Zutaten

20 Portionen
  • 15 ml hocherhitzbares Öl
  • 50 g rote Zwiebel geschält und gehackt
  • 12 g Ingwer frisch gerieben oder 1 TL Ingwerpulver
  • 1 Stück rote Paprika Kerngehäuse entfernt und in Würfel geschnitten
  • 125 ml Orangensaft oder ein andere fruchtiger Saft nach Wahl
  • 1 TL Curry Pulver oder Curry Paste nach Wahl
  • 1-2 Bird Eye Chili oder eine andere Chili nach Wahl
  • 500 g Mango geschält und in Würfel geschnitten
  • 35 g Kokosblütenzucker oder ein andere Zucker nach Wahl
  • 15 ml Apfelessig oder ein anderer heller Essig nach Wahl
  • ½ TL Salz

TOPPING:

  • Koriander nach Belieben

Anleitungen
 

  • Einen kleinen Topf auf den Herd stellen und erhitzen. Öl hineingeben und die Zwiebel dazugeben. Unter Rühren Anschwitzen. Ingwer dazugeben und Paprika dazugeben. Mit dem Orangensaft ablöschen.
  • Curry Pulver, Bird Eye Chili, Mango Stücke, Kokosblütenzucker, Apfelessig und Salz dazugeben. Umrühren, bis sich alles gut verbunden hat.
  • Abdecken und bei mittlerer Hitze 20-25 Minuten köcheln.
  • Je nach persönlichem Belieben einen Teil des Chutneys fein mixen und zurück in den Topf geben. Dieser Schritt ist optional.
  • Sofort genießen oder in sterilisierte Einmachgläser einfüllen.
  • Im Kühlschrank luftdicht verschlossen etwa eine Woche haltbar. Richtig eingemacht mehrere Monate. Eingefroren bis zu einem Monat.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nährwertangaben

Portion: 1PortionKalorien: 32kcalKohlenhydrate: 6gProtein: 1gFett: 1gGesättigte Fettsäuren: 1gTransfette: 1gNatrium: 14mgKalium: 62mgBallaststoff: 1gZucker: 5gVitamin A: 285IUVitamin C: 13mgKalzium: 4mgEisen: 1mg

Tag @veganevibes auf Instagram oder benutze den Hashtag #veganevibes damit wir deine Kreationen bestaunen können!

Wenn du dieses Rezept liebst...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




GRATIS. EBOOK.

33 VEGANE
BACK-REZEPTE