VEGANE VIBES – "BE HEALTHY, BE HAPPY, BE VEGAN“

Vegane Schokobrötchen

Leckere Brötchen mit feinen Schokostückchen, nicht nur fürs Frühstück empfehlenswert
Vegane Schokobrötchen
Vegane Schokobrötchen

Vegane Schokobrötchen sind einfach ein Traum. Ich habe mich schon lange danach gesehnt, dieses Rezept umzusetzen und endlich ist es so weit. Vor allem Wochenende möchte ich immer gerne ein wenige Abwechslung auf dem Tisch haben, denn unter der Woche ist es meistens recht eintönig. Normalerweise gibt es Müsli oder Porridge, einfach weil es schnell geht und nicht viel Aufwand macht. Die Brötchen brauchen einen Tick länger, die Arbeitszeit lohnt sich aber. Zwischendurch darf der Teig immer wieder gehen und das sind die perfekten Gelegenheiten, um ein kleines Nickerchen zu machen oder den Dingen nachzugehen, für die man die ganze Woche keine Zeit hatte.

Vegane Schokobrötchen

Vegane Schokobrötchen
Vegane Schokobrötchen

Es gibt ja mittlerweile viele Rezepte auf meinem Blog, die sind glutenfrei, ölfrei und auch hefefrei. Heute gehen wir allerdings in die Vollen und verwenden Margarine, Hefe, glutenhaltiges Mehl und Schokolade. Ich werde sicherlich noch an einer gesünderen Version dieser Brötchen arbeiten, das kann aber noch ein bisschen dauern.

Kommen wir zu den Zutaten, Dinkelmehl, Hefe, Pflanzenmilch, Zucker, Margarine, Sojajoghurt und eine Prise Salz. Das wird alles zu einem glatten Teig verarbeitet und dann kommt auch schon die erste Pause. Der Teig darf eine Stunde gehen und sollte sich im Idealfall verdoppeln. In der Zeit lege ich ein Päuschen ein und lege mich eine Runde in die Hängematte (im Idealfall). Am Schluss kommen noch dunkle Schokoladendrops oder gehackte Schokolade dazu und in den Teig eingearbeitet.

TIPP: Die fertig geformten Brötchen dürfen dann noch einmal 30 Minuten gehen, bevor sie im Ofen backen.

Vegane Frühstücksbrötchen

Vegane Schokobrötchen

Herrlich zu den fluffigen Schönheiten schmeckt extra Margarine und eine fruchtige Marmelade. Ansonsten schmecken sie natürlich auch wunderbar ganz ohne alles.

Falls du heute nach einer anderen Brot- oder Brötchenvariation suchst, dann habe ich folgende Vorschläge für dich:

Einfach, lecker und ideal für alle, die gerne süß Frühstücken. Diese fluffigen Brötchen sorgen für einen perfekten Start in den Tag.

Vegane Schokobrötchen

Die veganen Schokobrötchen sind:

  • Locker & Fluffig
  • schokoladig
  • Perfekt süß
  • Soft
  • Einfach herzustellen

Na, bist Du bereit für diese feinen, schokoladigen Sünden? Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbacken und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Vegane Schokobrötchen

Vegane Schokobrötchen

Fluffige Schokobrötchen aus feinem Dinkelmehl, gehackter Schokolade und feinem Rohrohrzucker. Perfekt für alle, die gerne süß Frühstücken. Vegan und laktosefrei.
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Ruhezeit 1 Stunde 30 Minuten
Arbeitszeit 2 Stunden 15 Minuten
Gericht Frühstück
Land & Region deutsch
Kalorien 265
AUTOR: VEGANEVIBES

Utensilien

Inhaltsstoffe

12 Stück

FÜR DEN TEIG:

  • 230 ml Pflanzenmilch
  • 70 g Rohrohrzucker oder einen anderen Zucker nach Wahl
  • 1 Packung Trockenhefe oder ½ Würfel frische Hefe
  • 500 g Dinkelmehl alternativ glutenfreie Mehlmischung, plus etwas mehr zur Verarbeitung
  • 30 g pflanzlichen Joghurt cremige Variante wie Soja- oder Kokosjoghurt
  • 100 g Margarine weich, zimmerwarm
  • 1 Prise Salz
  • 100 g dunkle vegane Schokodrops

Für die Glasur:

Anleitung
 

  • FÜR DEN TEIG eine große Backschüssel bereitstellen. Pflanzenmilch, Zucker und Trockenhefe hineingeben und gut verrühren.
    230 ml Pflanzenmilch, 70 g Rohrohrzucker, 1 Packung Trockenhefe
  • Nach und nach das Mehl dazugeben und mit den Händen zu einem Teig verkneten. Pflanzlicher Joghurt und Margarine in den Teig einarbeiten und ganz zum Schluss das Salz dazugeben. Weiter kneten bis ein fester, glatter Teig entstanden ist.
    500 g Dinkelmehl, 30 g pflanzlichen Joghurt, 100 g Margarine, 1 Prise Salz
  • Mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort (keine direkte Sonneneinstrahlung + keine Zugluft) eine Stunde gehen lassen. Der Teig sollte sich dann im Volumen verdoppelt haben.
  • Auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz kneten und ausrollen. Schokoladen-Drops (oder gehackte Schokolade) darauf geben und in den Teig einarbeiten.
    100 g dunkle vegane Schokodrops
  • In 12 gleiche Teile aufteilen und zu runden Bällen formen.
  • Auf ein mit einem Dauerbackmatte (oder Backpapier) ausgelegten Backblech verteilen, abdecken und weitere 30 Minuten gehen lassen.
  • Ofen auf 180 Grad Umluft (200 Grad Ober-Unterhitze) vorheizen und 20 Minuten backen.
  • Aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen.
    Vegane Schokobrötchen
  • FÜR DIE GLASUR Pflanzenmilch und Ahornsirup vermischen und die Brötchen direkt damit einstreichen. Genießen!
    30 ml Pflanzenmilch, 15 ml Ahornsirup
  • Bei Raumtemperatur luftdicht verschlossen 3 Tage, eingefroren mehrere Wochen haltbar.

Video

Nährwertangaben

Portion: 1StückKalorien: 265kcalKohlenhydrate: 38gProtein: 6gFett: 9gGesättigte Fettsäuren: 1gmehrfach ungesättigtes Fettsäuren: 2gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 3gNatrium: 91mgKalium: 39mgBallaststoff: 6gZucker: 7gVitamin A: 383IUVitamin C: 2mgKalzium: 38mgEisen: 2mg

Tag @veganevibes auf Instagram oder benutze den Hashtag #veganevibes damit wir deine Kreationen bestaunen können!

Wenn du dieses Rezept liebst...

4 Antworten

  1. Ich liebe das Rezept schon beim Hinschauen, wird nach gebacken. Warum wird Salz zum Schluß dazu gegeben und was bewirkt es? DANKE Sabine

    1. Hey Sabine, Salz ist ein natürlicher Geschmacksverstärker. Ich gebe es ganz am Schluss dazu, weil mir eine Profi-Bäckerin einmal gesagt hat, dass sich die Hefe am Anfang nicht mit dem Salz verträgt, deshalb ganz am Schluss:) Liebe Grüße und ein schönes WE, Caro

    1. Hallo Antonia, hmmm gute Frage, ich kann es dir nicht pauschal sagen. Hefe erfüllt allerdings einen anderen Zweck und macht den Teig während des „Gehens“ fluffiger. Mit Backpulver fällt die „Gehzeit“ weg und du könntest die Brötchen umgehend backen. Falls du es ausprobierst, dann sag gerne Bescheid! Liebe Grüße, Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




GRATIS. EBOOK.

33 VEGANE
BACK-REZEPTE

GRATIS. EBOOK.

15 VEGANE
EIS REZEPTE