VEGANE VIBES – "BE HEALTHY, BE HAPPY, BE VEGAN“

vegane Waffeln (25 Minuten)

Einfache leckere und fluffige vegane Waffeln zum Herausbacken im Waffeleisen
vegane Waffeln (25 Minuten)
vegane Waffeln (25 Minuten)

Einfache vegane Waffeln haben mich einmal wieder vor eine Herausforderung gestellt und erinnern mich an die Rezeptentwicklung meiner einfachen Barista Hafermilch. Gefühlte hundert Versuche hat es gebraucht, bis ich den Dreh heraus hatte. Bei den Waffeln war es ähnlich und es wurden viele Versuche, bis ich den für mich perfekten gefunden hatte. Unsere beiden Huskies Wapi und Yuma haben auch beiden mit getestet und dieses Rezept für absolut lecker befunden. Ich hoffe natürlich, dass es dir genauso geht.

Einfache vegane Waffeln

vegane Waffeln (25 Minuten)
vegane Waffeln (25 Minuten)

Immer wieder sonntags ist das Moto bei diesen herrlich fluffigen Waffeln. Bei mir ist es tatsächlich so, dass ich sonntags eine Abwechslung vom täglichen Porridge oder Müsli mag. Unter der Woche darf es ruhig schnell und routiniert von der Hand gehen. Am Sonntag nehme ich mir gerne Zeit und bereite Waffeln, Pancakes oder ähnliches zu. Mein Mann mag es eher herzhaft und liebt Rührei mit frischem Sauerteigbrot.

Der Teig für die Waffeln ist schnell und einfach gemacht. Dinkelmehl, Rohrohrzucker (oder Puderzucker), Backpulver, eine Prise Salz, geschmolzene Margarine (oder Apfelmus falls ölfrei), Pflanzenmilch und Wasser mit Kohlensäure. Optional gebe ich noch einen geriebenen Apfel. Das alles wird zu einem Teig verarbeitet und das Waffeleisen in Stellung gebracht.

Je nach Waffeleisen brauchst du zwischen 2-4 EL Teig. Ich nehme noch etwas geschmolzene Margarine für das Waffeleisen, ansonsten kann der Teig leicht kleben bleiben. Schon fertig und jetzt? Die Toppings dürfen natürlich nicht fehlen. Ich verziere meine Waffeln mit Bananenscheiben, frischen Blaubeeren, einer selbst gemachten Erdbeersauce und Ahornsirup!

Schnelle vegane Frühstücks-Rezepte

vegane Waffeln (25 Minuten)

Falls die Waffeln heute nicht nach deinem Geschmack sind, habe ich folgende süße vegane Frühstücks-Optionen für dich:

Die einfachen veganen Waffeln sind wunderbar als Frühstück, süßes Mittag- oder Abendessen. Ein besonderes Highlight sind sie auch zum veganen Brunch, mit herzhaften Alternativen wie hausgemachten Brötchen, Tofu-Rührei und Aufstrichen.

vegane Waffeln (25 Minuten)

Die einfachen veganen Waffeln sind:

  • Natürlich gesüßt
  • Fluffig
  • Vielseitig
  • Sättigend
  • Einfach herzustellen

Los geht’s mit diesen fluffigen Waffeln. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbacken und natürlich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

vegane Waffeln (25 Minuten)

Einfache vegane Waffeln (25 Minuten)

Natürliche gesüßte, fluffige und vegane Waffeln. Schnell gemacht und vielseitig für das perfekte vegane Frühstück. Bei Kinder ebenso sehr beliebt. Vegan, glutenfreie Option.
5 von 4 Bewertungen
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Gericht Frühstück
Land & Region amerikanisch
Kalorien 233
AUTOR: VEGANEVIBES

Inhaltsstoffe

8 Waffeln

FÜR DEN TEIG:

  • 250 g Dinkelmehl alternativ eine glutenfreie Mehlmischung mit ½ TL Guarkernmehl
  • 1 TL Backpulver
  • ½ TL Salz
  • 60 g Rohrohrzucker oder einen anderen Zucker nach Wahl
  • 60 g geschmolzene Margarine falls ölreduziert, die Hälfte durch Apfelmark ersetzen
  • 150 ml Pflanzenmilch ich verwende eine Soja-Vanillemilch
  • 100 ml Mineralwasser mit viel Kohlensäure, das ist wichtig
  • optional ein geriebener Apfel

FÜR DIE ERDBEERSAUCE

TOPPINGS:

  • Blaubeeren
  • Bananenscheiben

Anleitung
 

  • Waffeleisen bereitstellen und erhitzen.
  • (Optional) FÜR DIE ERDBEERSAUCE, Erdbeeren, Ahornsirup und Zitronensaft in einen Mixer geben und zu einem feinen Püree mixen. Durch ein Haarsieb pressen, um die restlichen Kerne zu entfernen. Optional mit Xanthan Gum aufmixen, um die Sauce etwas zu verdicken.
    45 ml Ahornsirup, 30 ml Zitronensaft, ½ TL Xanthan Gum, 250 g Erdbeeren
  • FÜR DEN TEIG eine Schüssel bereitstellen und zuerst alle trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver, Salz, Zucker) nach der Reihe hineingeben. Mit einem Schneebesen verrühren, sich grobe Klumpen aufgelöst haben.
    250 g Dinkelmehl, 1 TL Backpulver, ½ TL Salz, 60 g Rohrohrzucker
  • Geschmolzene Margarine, Pflanzenmilch und ganz zum Schluss das Mineralwasser dazugeben und weiter rühren, bis ein glatter Teig entstanden ist. Der Teig sollte etwas flüssiger als Kuchenteig sein.
    60 g geschmolzene Margarine, 100 ml Mineralwasser, 150 ml Pflanzenmilch
  • Optional einen geriebenen Apfel unterrühren.
    optional ein geriebener Apfel
  • Waffeleisen etwas einfetten, damit der Teig nicht anbrennt. Es kann auch ohne Öl gebacken werden, falls das Waffeleisen eine sehr gute Beschichtung hat.
  • Mit einem Esslöffel 4 EL Teig (für belgische Waffeln) oder 2 EL (für klassische Waffeln) abschöpfen und das Waffeleisen geben. Zuklappen und warten, bis es anfängt zu dampfen. Die Waffel ist fertig, wenn kaum noch Dampf aufsteigt. Das dauert etwa 4-5 Minuten und kann je nach dicke der Waffel unterschiedlich sein.
  • Diesen Arbeitsschritt wiederholen, bis der Teig vollständig verbraucht und alle Waffeln schön aufeinandergestapelt sind (so halten sie schön warm).
  • Mit den gewünschten Toppings verfeinern und genießen!
    Blaubeeren, Bananenscheiben
  • Am besten frisch!

Video

Nährwertangaben

Portion: 1WaffelKalorien: 233kcalKohlenhydrate: 38gProtein: 5gFett: 6gGesättigte Fettsäuren: 1gmehrfach ungesättigtes Fettsäuren: 2gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 2gTransfette: 1gNatrium: 99mgKalium: 95mgBallaststoff: 5gZucker: 13gVitamin A: 364IUVitamin C: 21mgKalzium: 48mgEisen: 2mg

Tag @veganevibes auf Instagram oder benutze den Hashtag #veganevibes damit wir deine Kreationen bestaunen können!

Wenn du dieses Rezept liebst...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




GRATIS. EBOOK.

33 VEGANE
BACK-REZEPTE

GRATIS. EBOOK.

15 VEGANE
EIS REZEPTE