VEGANE VIBES – "BE HEALTHY, BE HAPPY, BE VEGAN“
menu
close
menu close

Zimteis mit karamellisierten Pekannüssen

Herrlich cremiges Zimteis, getoppt mit karamellisierten Pekannüssen
Zimteis mit karamellisierten Pekannüssen
Zimteis mit karamellisierten Pekannüssen

Zimteis mit karamellisierten Pekannüssen meine Lieben, denn langsam wird es wieder Zeit, sich mit der Frage nach dem Weihnachtsmenü zu beschäftigen. Ich bin ja eine ganz Süße in vielerlei Hinsicht, aber mit der Aussage meine ich gerade eher meine Vorliebe für Süßes. Eiscreme steht ganz oben in meiner Liste und ich habe mich auch wirklich lange mit der perfekten Formel für die Herstellung von veganem Eis beschäftigt. Am Anfang wurde das Eis entweder zu kristallig, nicht cremig genug oder fest wie ein Stein. Mittlerweile mag ich aber behaupten, dass ich den Dreh raus habe und das sieht man auch an der Vielzahl der Rezepte, die es mittlerweile auf veganevibes.de gibt. Heute wird es allerdings etwas weihnachtlicher und ich würde sagen, wir starten mit unserem leckeren Zimteis.

Zimteis mit karamellisierten Pekannüssen

Zimteis mit karamellisierten Pekannüssen
Zimteis mit karamellisierten Pekannüssen

Unser heutiges Rezept besteht in der Herstellung aus zwei wesentlichen Schritten. Zunächst wird das Zimteis zubereitet und kurz vor dem Servieren die karamellisierten Pekannüsse. In das Eis gebe ich Cashewnüsse, Hafermilch, Ahornsirup, Rohrohrzucker, pflanzliche Sahne, Zimt und Bourbon Vanille. Das alles wird in meinem Hochleistungsmixer zu einer feinen Flüssigkeit gemixt und ganz zum Schluss kommt noch die Zauberzutat hinzu. Was das ist, können sich Fans von veganevibes.de mit Sicherheit schon denken. Es ist Xanthan Gum, ein natürliches Verdickungsmittel, das auch für Bio-Lebensmittel zugelassen ist und wahre Wunder bewirkt. Das Eis wird damit ultra cremig.

Kurz bevor ich das Eis serviere, mache ich die karamellisierten Pekannüsse. Dafür erhitze ich eine Pfanne und gebe die Nüsse hinein. Nach einigen Minuten Rösten, lösche ich die Nüsse mit Ahornsirup ab. Nach einigen Minuten ist die Flüssigkeit verdampft und es bleiben herrliche, karamellisierte Pekannüsse zurück.

TIPP: Alle Schoko-Liebhaber können das Eis natürlich jederzeit noch mit geschmolzener Schokolade verzieren. Ich habe es getestet und fand es super lecker.

Veganes Zimteis einfach herstellen

Zimteis mit karamellisierten Pekannüssen
Zimteis mit karamellisierten Pekannüssen

Vielleicht denkst du dir gerade, dass ein Eis eine feine Sache wäre. Allerdings stehst du nicht auf Zimt und möchtest gerne eine andere Sorte ausprobieren? Dann habe ich die folgenden, leckeren Eissorten für dich:

Das Zimteis mit karamellisierten Pekannüssen ist

  • Vanillig
  • Cremig
  • Vielseitig
  • Einfach herzustellen
  • Zimtig

Wenn Du Zimt in Kombination mit Eis genauso liebst wie ich, dann freue ich mich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

Zimteis mit karamellisierten Pekannüssen

Veganes Zimteis mit karamellisierten Pekannüssen

Unwiderstehlich cremiges, veganes Zimteis mit karamellisierten Pekannüssen. Die Herstellung gelingt mit oder ohne Eismaschine. Cremig, süß und raffiniert zugleich. Vegan, laktosefrei und vielseitig und ideal zum veganen Weihnachtsmenü.
4.67 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 15 Minuten
Kühlzeit 10 Stunden
Arbeitszeit 11 Stunden 15 Minuten
Gericht Dessert, Süsses
Land & Region deutsch
Kalorien 290
AUTOR: VEGANEVIBES

Inhaltsstoffe

12 Kugeln

FÜR DAS ZIMTEIS:

  • 225 g Cashews 1 ½ Tassen, optional eingeweicht, falls der Mixer nicht leistungsstark genug ist
  • 300 ml Pflanzenmilch 1 ¼ Tasse
  • 400 g pflanzliche Sahne 1 2/3 Tassen, ich empfehle die Sahne von SOYATOO
  • 100 g Rohrohrzucker ½ Tasse
  • 75 g Agavensirup ¼ Tasse, alternativ Ahornsirup oder 45g mehr Rohrohrzucker
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL Bourbon Vanille gemahlen
  • 1 TL Xanthan Gum

FÜR DIE KARAMELLISIERTEN PEKANNÜSSE:

Anleitung
 

  • Je nach Eismaschine, Gerät für die Eisherstellung vorbereiten.
  • Optional: Cashews einweichen. Hier geht es zu meinem Einweich-Guide.
  • FÜR DAS ZIMTEIS Cashewnüsse, Hafermilch, Ahornsirup, Rohrohrzucker, pflanzliche Sahne, Zimt und Bourbon Vanille in einen Hochleistungsmixer geben und zu einer gleichmäßigen Flüssigkeit verarbeiten. Das Xanthan Gum ganz am Schluss dazugeben und noch einmal kurz mixen, bis sich alles verbunden hat.
    225 g Cashews, 300 ml Pflanzenmilch, 400 g pflanzliche Sahne, 100 g Rohrohrzucker, 75 g Agavensirup, 2 TL Zimt, 1 TL Bourbon Vanille gemahlen, 1 TL Xanthan Gum
    Zimteis mit karamellisierten Pekannüssen
  • In die Eismaschine geben und nach Herstelleranleitung zubereiten. Alternativ in eine gefrierfeste Form gießen und in den Gefrierschrank stellen. Um die Cremigkeit zu erhöhen, einmal pro Stunde mit einer Gabel durchmischen. Mindestens 6, idealerweise 10 Stunden einfrieren.
  • Das fertige Zimteis (falls mit einer Eismaschine gearbeitet wurde) in einen gefrierfesten Behälter füllen und in den Gefrierschrank geben.
    karamellisierten Pekannüssen
  • FÜR DIE KARAMELLISIERTEN PEKANNÜSSE eine Pfanne erhitzen (mittlere Hitze) und Pekannüsse ungefähr 5 Minuten darin rösten. Immer wieder umrühren, so dass die Nüsse gleichmäßig geröstet werden. Mit Ahornsirup ablöschen und verdampfen lassen, bis die Nüsse fertig karamellisiert sind. (Hier gehts zum Rezept & Video)
    115 g Pekannüsse, 45 ml Ahornsirup
    Pekannüsse
  • Eis einige Minuten vor dem Servieren herausnehmen, mit einem Eisportionierer portionieren und in Dessertschalen anrichten. Mit den karamellisierten Pekannüssen garnieren und genießen!
    Zimteis mit karamellisierten Pekannüssen

Video

Nährwertangaben

Portion: 1KugelKalorien: 290kcalKohlenhydrate: 27gProtein: 5gFett: 19gGesättigte Fettsäuren: 3gmehrfach ungesättigtes Fettsäuren: 4gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 11gNatrium: 44mgKalium: 274mgBallaststoff: 2gZucker: 21gVitamin A: 109IUVitamin C: 2mgKalzium: 58mgEisen: 2mg

Tag @veganevibes auf Instagram oder benutze den Hashtag #veganevibes damit wir deine Kreationen bestaunen können!

Wenn du dieses Rezept liebst...

4 Antworten

  1. Liebe Caro.
    Das Zimteis klingt verdammt lecker.
    Xanthan Gum kenne ich noch nicht. Was hat es für Eigenschaften? Kann ich es weglassen? Oder ersetzen?
    Liebe Grüße
    Stephanie

    1. Hallo liebe Stephanie, vielen lieben Dank für dein Feedback. Xanthan Gum habe ich vor einiger Zeit entdeckt und es ist wirklich unglaublich. Das Eis wird damit super cremig und schmilzt richtig zart. Ich kann es dir nur empfehlen! Das Eis funktioniert auch ganz ohne das Xanthan, allerdings wird es bei weitem nicht so cremig.
      Ganz liebe Grüße, Caro

      1. Ich hätte die gleiche Frage wie Stephanie gehabt.
        Danke für deine Antwort.

        Im Reformhaus habe ich mal nachgefragt und mir wurde dort gesagt, ich könnte auch Guakernmehl oder Johannisbrotkernmehl nehmen (was ich beides im Haus hätte), dann aber mehr als ich vom Xanthan Gum nehmen würde. Würdest du das bestätigen? Hast du Erfahrungen in der Richtung?

        Danke für deine ganzen tollen Rezepte, ich habe schon viele davon ausprobiert und bin jedes Mal wieder begeistert.

        Liebe Grüße

        1. Hallo Natanja, das ist eine sehr gute Frage und ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich bisher nur Xanthan Gum im Eis ausprobiert habe und das sensationell gut funktioniert hat. Falls du die anderen Verdickungsmittel ausprobierst, dann sag gerne Bescheid 😉 ganz liebe Grüße, Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Happy & Healthy

Happy & Healthy: Einfache schnelle vegane Rezepte für mehr Wohlbefinden. Mein erstes Buch erscheint am 17. Januar 2022.

Happy & Healthy

Happy & Healthy: Einfache schnelle vegane Rezepte für mehr Wohlbefinden. Mein erstes Buch erscheint am 17. Januar 2022.

GRATIS. EBOOK.

33 VEGANE
BACK-REZEPTE