VEGANE VIBES – "BE HEALTHY, BE HAPPY, BE VEGAN“

veganes Zitroneneis (mit und ohne Eismaschine)

Fruchtiges Eis, erfrischend und süß mit feiner veganer Sahne und Zitronensaft
veganes Zitroneneis (mit und ohne Eismaschine)

Zitroneneis gehört zu meinen absoluten Lieblingseissorten. Dabei mag ich die cremigen Variationen lieber als die auf Wasserbasis. Die Temperaturen sind herrlich im Moment und ich freue mich über jede freie Minute, die ich in der Sonne verbringen kann. Am liebsten entspanne ich in der Hängematte im Garten, die nebenbei noch ein wenig Schatten spendet, wenn es dann doch noch zu heiß wird. Perfekt dazu passt ein kühles, veganes Eis und da habe ich mittlerweile einiges zu bieten auf veganevibes.de. Ab heute gibt es wieder das beliebte Eis E-Book kostenlos zum Download.

Zitroneneis – vegan – mit und ohne Eismaschine

veganes Zitroneneis (mit und ohne Eismaschine)
veganes Zitroneneis (mit und ohne Eismaschine)

Dieses Rezept ist super einfach zu machen. Die Zutatenliste ist kurz und überschaubar. Pflanzensahne, Pflanzenmilch, Zitronensaft, Rohrohrzucker, Ahornsirup, Zitronenschale, Cashewkerne und Xanthan Gum. Das kommt alles zusammen in den Mixer und wird zu einer feinen, cremigen Flüssigkeit verarbeitet. Dann geht es auch schon direkt in die Eismaschine.

TIPPS: Falls du einen Hochleistungsmixer hast, dann brauchst du die Cashewkerne nicht einweichen. Falls nicht, findest du hier eine Anleitung zum richtigen Einweichen von Cashews. Alternativ kannst du auch fertiges Cashewnussmus in der gleichen Menge verwenden.

Vegane Eis Rezepte

Vielleicht stellst du dir die Frage, ob es unbedingt sein muss, eine Eismaschine zu verwenden?

  • OHNE Eismaschine wird das Eis nicht so cremig, bildet mehr Kristalle beim Einfrieren und braucht länger. Falls eine cremigere Konsistenz gewünscht wird, sollte im Idealfall einmal pro Stunde umgerührt werden.
  • MIT Eismaschine wird das Eis richtig schön cremig, in meinem Fall eine Eins mit Stern. Ich habe unten das Gerät verlinkt, das ich verwende und schon seit einigen Jahren sehr zufrieden damit bin.

Falls du heute keine Lust auf Zitronengeschmack hast, denn empfehle ich dir die folgenden weiteren Sorten auf veganevibes.de oder lade dir einfach direkt das Booklet herunter:

veganes Zitroneneis (mit und ohne Eismaschine)

Ich stelle mir gerade einen riesen Eisbecher mit allen unterschiedlichen Sorten vor. Das wäre doch mal eine coole Sache. Wenn ich ehrlich bin, ist mir so etwas ähnliches vor ein paar Jahren in der Schweiz passiert. Nach einem ausgiebigen Abendessen haben mein Cousin und ich noch Eis als Dessert bestellt. Die Sorten waren auf einer großen Tafel abgebildet und ich dachte, warum nicht alles ausprobieren und die Karte einmal rauf und runter bestellen. Das Problem war, dass ich nur einen Teil gesehen hatte und die restlichen 15 Sorten verdeckt waren. Die Verwunderung war groß, als der Kellner mit einer großen Schüssel aus der Küche kam, die mit mehr als 20 Kugeln Eis gefüllt war. Auf die Frage, warum er denn nicht nachgefragt hatte (schließlich waren wir nur zu zweit) meinte er, dass auch manche Gäste eine ganze Flasche Vodka für sich bestellen und er irgendwann aufgehört hat nachzufragen.

Das Cremige vegane Zitroneneis (mit und ohne Eismaschine)

  • Zitronig
  • Cremig
  • Angenehme Säure
  • Einfach herzustellen
  • Fruchtig

Wenn Du Zitronen Eis genauso liebst wie ich, dann freue ich mich über eine Bewertung ganz unten auf dieser Seite. Falls Du ein Bild postest, dann benutze gerne den Hashtag #veganevibes.

veganes Zitroneneis (mit und ohne Eismaschine)

Cremiges veganes Zitroneneis (mit und ohne Eismaschine)

Veganes Zitroneneis, mit oder ohne Eismaschine. Die Herstellung ist einfach und die Zutatenliste kurz. Eine süße, cremige Versuchung, vegan, laktosefrei und vielseitig und super lecker.
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 15 Minuten
Ruhezeit* 10 Stunden
Arbeitszeit 11 Stunden 15 Minuten
Gericht Dessert
Land & Region deutsch
Kalorien 182
Keyword eis, eiscreme, glutenfrei, vegan, Zitronen

Inhaltsstoffe

10 Kugeln

TOPPING:

Anleitung
 

  • Das Gerät für die die Eisherstellung vorbereiten.
  • FÜR DAS ZITRONENEIS alle Zutaten bis auf das Xanthan in einen Hochleistungsmixer geben und zu einer gleichmäßigen Flüssigkeit verarbeiten. Das Xanthan erst ganz zum Schluss dazugeben und untermixen.
  • In die Eismaschine geben und nach Herstelleranleitung zubereiten. Alternativ in eine gefrierfeste Form gießen und in den Gefrierschrank stellen. Um die Cremigkeit zu erhöhen, einmal pro Stunde mit einer Gabel durchmischen. Mindestens 6, idealerweise 10 Stunden einfrieren.
  • Zum Servieren herausnehmen, 5 Minuten antauen lassen, mit einem Eisportionierer portionieren und in Dessertschalen oder Eistüten anrichten. Mit den gewünschten Toppings garnieren und genießen!

Video

Notizen

*Kühlzeit 10 Stunden nur bei Verwendung ohne einer Eismaschine

Nährwertangaben

Portion: 1KugelKalorien: 182kcalKohlenhydrate: 25gProtein: 3gFett: 9gGesättigte Fettsäuren: 2gmehrfach ungesättigtes Fettsäuren: 1gEinfach ungesättigte Fettsäuren: 5gNatrium: 82mgKalium: 157mgBallaststoff: 1gZucker: 22gVitamin A: 7IUVitamin C: 5mgKalzium: 68mgEisen: 1mg

Tag @veganevibes auf Instagram oder benutze den Hashtag #veganevibes damit wir deine Kreationen bestaunen können!

Wenn du dieses Rezept liebst...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




GRATIS. EBOOK.

15 VEGANE
EIS REZEPTE